Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Karnevalisten spenden 200 Euro

Dreigestirn der Elsdorfer KG „Fidelio“ hat sich die Unterstützung hilfsbedürftiger Mitmenschen auf die Fahne geschrieben

Kall/Elsdorf – Sie haben sich als Dreigestirn der Elsdorfer Karnevalsgesellschaft „Fidelio“ die Unterstützung hilfsbedürftiger Mitmenschen auf die Fahne geschrieben und dies mit einer Spende an die Hilfsgruppe Eifel bekräftigt. Prinz Dustin (Hohn), Bauer Atze (Detlef Ziegner) und Jungfrau Kati (Kai Printz) übergaben kürzlich in ihrer Hofburg einen Spendenscheck über 200 Euro an Lothar Lauscher von der Hilfsgruppe Eifel.

Eine Spende von 200 Euro übergab das Elsdorfer Dreigestirn an Lothar Lauscher von der Hilfsgruppe Eifel. Foto: Hilfsgruppe/pp/Agentur ProfiPress

Die drei Tollitäten hatten der Karnevalsgesellschaft aus der Patsche geholfen, als bis kurz vor Weihnachten noch keine Tollitäten gefunden waren. Es wäre das erste Mal seit 60 Jahren gewesen. Also beschlossen Hohn, Ziegner und Printz, allesamt Funken der KG Fidelio, als Dreigestirn in der karnevalsbegeisterten Stadt zu agieren. Bei einem Treffen in der Hofburg des Dreigestirns in Elsdorf übergaben die Tollitäten der Hilfsgruppe aus dem Nachbarkreis die Spende von 200 Euro. „Wir wollen als Institution des karnevalistischen Brauchtums dieser sehr sinnvollen Institution eine kleine Spende zukommen lassen“, so Jungfrau Kati bei der Übergabe.

Das Geld soll nun für die Inneneinrichtung des neuen Elternhauses verwendet werden, das derzeit vom Bonner Förderkreis neben der neuen Kinderklinik auf dem Venusberg errichtet wird. Die Unterstützung des Elternhauses hat derzeit Priorität bei den Aktionen der Hilfsgruppe.

pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

Kallmuth feiert ...

Mit „Warm-up-Party“ im Festzelt und „Tag der Familie“ – Von ...

Kleines Tagebuch...

Marianne Blum und Guido Rohm lassen Anne Franks Tagebuch und ...

Mechernicher Mie...

Gegen eine Schutzgebühr von drei Euro auch im Rathaus erhältlich Mechernich ...

Jahreskonzert de...

Abwechslungsreiches Programm in der Bürgerhalle am Sonntag, 22. September, 17 ...

Demo vor dem Rat...

NABU fordert maßvollere Bebauung und favorisiert Mehrfamilienhäuser - Bürgermeister Dr. ...

Kallmuth feiert ...

Mit „Warm-up-Party“ im Festzelt und „Tag der Familie“ – Von ...

Kleines Tagebuch...

Marianne Blum und Guido Rohm lassen Anne Franks Tagebuch und ...

Mechernicher Mie...

Gegen eine Schutzgebühr von drei Euro auch im Rathaus erhältlich Mechernich ...

Jahreskonzert de...

Abwechslungsreiches Programm in der Bürgerhalle am Sonntag, 22. September, 17 ...

Demo vor dem Rat...

NABU fordert maßvollere Bebauung und favorisiert Mehrfamilienhäuser - Bürgermeister Dr. ...