Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Kammermusik in barocker Pfarrkirche

Trio con amina gastiert am Sonntag, 7. Oktober, 17 Uhr, in der Pfarrkirche St. Martinus in Dom-Esch

Euskirchen-Dom-Esch – Das Trio con amina gibt in der Pfarrkirche St. Martinus am Sonntag, 7. Oktober, 17 Uhr, ein Konzert der besonderen Art. Axel Wilberg (Cembalo, Orgel) sowie Bettina Henke und Ricarda Kossak (beide Blockflöte) bringen Werke von Frescobaldi, Froberger, Händel, Telemann, Marais, Couperin, Uccelini und Cimaz zu Gehör. Die barocke Kirche in Dom-Esch eignet sich hervorragend für diese Art von Kammermusik. Veranstalter ist der Verein der Freunde und Förderer der Musik-Kultur an St. Nikolaus.

Ricarda Kossack singt unter anderem im Kirchenchor in Weyer und spielt Oboe im Orchester Euskirchen. Im Dom-Esch wird sie Blockflöte spielen. Foto: Verein der Freunde und Förderer der Musik-Kultur an St. Nikolaus/pp/Agentur ProfiPress

Bettina Henke erhielt ihren ersten Blockflötenunterricht im Alter von vier Jahren. Später kamen Querflöte und Klavier hinzu. Sie leitete Kinder- und Jugendchöre und gab Flötenunterricht. Nach dem Abitur studierte sie in Köln Musik auf Lehramt. Lange Zeit sang sie im Madrigalchor Kerpen. Sie ist seit vielen Jahren Mitglied des Ensembles „Con Moto“ für Alte Musik, mit dem sie auch Konzertreisen ins Ausland unternahm. Außerdem gehört sie seit 2001 zum Leitungsteam von „Giant Soul“, einem Kerpener Gospelchor mit Band. Sie unterrichtet derzeit an der Realschule der Stadt Kerpen.

Organist Axel Wilberg ist Teil des Trios con amina, das am Sonntag, 7. Oktober, 17 Uhr, in Dom-Esch gastiert. Foto: Verein der Freunde und Förderer der Musik-Kultur an St. Nikolaus/pp/Agentur ProfiPress

Ricarda Kossack begann im Grundschulalter, Blockflöte zu spielen. Im Alter von zwölf Jahren nahm sie ihren ersten Oboen-Unterricht, und drei Jahre später kam noch die Querflöte dazu. Sie war viele Jahre Mitglied der Big Band des Gymnasiums der Stadt Kerpen, bis sie nach dem Abitur in Köln auf Lehramt studierte. Seit 2001 spielt sie Quer- und Blockflöte bei „Giant Soul“. Außerdem singt sie im Kirchenchor Mechernich-Weyer und spielt Oboe im Orchester Euskirchen. Sie unterrichtet Deutsch, Englisch und Musik an der Papst-Johannes-XXIII.-Schule in Pulheim.

Bettina Henke spielt seit ihrem vierten Lebensjahr Blockflöte. Foto: Verein der Freunde und Förderer der Musik-Kultur an St. Nikolaus/pp/Agentur ProfiPress

Axel Wilberg studierte Kirchenmusik, Instrumentalpädagogik, Orgel und Cembalo an der Musikhochschule Augsburg-Nürnberg. Nach Tätigkeit als Kirchenmusiker legte er 2010 das zweite Staatsexamen als Gymnasiallehrer ab.  Derzeit unterrichtet er Musik und Physik am Gymnasium der Stadt Kerpen. Seit 2014 ist er Dozent für künstlerisches Orgelspiel an der Universität Koblenz.

pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

Nächstes Begegn...

Begegnungscafé der Flüchtlingshilfe Kall für Unterstützer und alle Bürger am ...

Pink und Rot...

DRK-Kita Weilerswist Süd II feierlich eröffnet – Lichtdurchflutete Räume und ...

Adenauer kam zum...

Felix Bitter für 70 Jahre Unionszugehörigkeit geehrt – Nikolaus Krüger ...

Ruhebank gestohl...

Mitte September bekam Sitz- und Ausruhemöbel an der „Hexekuhl“ zwischen ...

Tausende beim Re...

Reiter- und Pferdezubehör feilgeboten und man konnte sich auf der ...

Nächstes Begegn...

Begegnungscafé der Flüchtlingshilfe Kall für Unterstützer und alle Bürger am ...

Pink und Rot...

DRK-Kita Weilerswist Süd II feierlich eröffnet – Lichtdurchflutete Räume und ...

Adenauer kam zum...

Felix Bitter für 70 Jahre Unionszugehörigkeit geehrt – Nikolaus Krüger ...

Ruhebank gestohl...

Mitte September bekam Sitz- und Ausruhemöbel an der „Hexekuhl“ zwischen ...

Tausende beim Re...

Reiter- und Pferdezubehör feilgeboten und man konnte sich auf der ...