Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

K 24 zwischen Antweiler und Billig freigegeben

Kreisstraße wurde für knapp anderthalb Millionen Euro erneuert

Gaben jetzt die neugebaute Kreisstraße 24 zwischen Antweiler und Billig wieder für den Verkehr frei: (v.l.) Guido Manstein (Fa. Oevermann), Bauleiter Josef Schleifer, Andreas Bornhold von der Tiefbauabteilung des Kreises Euskirchen und Matthias Mischeck (Fa. Oevermann). Foto: Kreis Euskirchen/pp/Agentur ProfiPress

Mechernich-Antweiler – Nach fünfmonatiger Bauzeit wurde die Kreisstraße 24 zwischen Mechernich-Antweiler und Euskirchen-Billig nun wieder dem Verkehr übergeben. Obwohl einige unvorhergesehene Probleme auftraten, konnte die vorgesehene Bauzeit von zirka sechs  Monaten von der beauftragen Baufirma Oevermann Verkehrswegebau GmbH aus Kreuzau um einen Monat unterschritten werden.

Im Zuge der Bauarbeiten tauchten auf der kompletten Baulänge von 3.770 Metern beidseitig alte Betoneinfassungen auf, die zunächst  beseitigt werden mussten. Außerdem wurden auf ca. der Hälfte der Baustrecke neue Drainageleitungen zur Entwässerung des Geländes verlegt.

Wegen erheblicher Fahrbahnschäden musste die Fahrbahn in drei  Schritten erneuert werden. Die vorhandene Frostschutzschicht wurde zur Erhöhung der Frostsicherheit um eine ca. 20 bis 30 cm dicke Schottertragschicht ergänzt. Danach wurden eine zehn Zentimeter  starke Asphalttragschicht sowie eine vier Zentimeter starke Asphaltdeckschicht aufgebracht. Insgesamt wurden an die 23.000 Tonnen Schotter- und rund 9.800 Tonnen Schwarzdeckenmaterial eingebaut.

Zu guter Letzt wurden der Seitenstreifen angelegt, die Fahrbahn markiert und die Schilder aufgestellt. Die veranschlagten Baukosten von 1,44 Millionen Euro, die mit 60 Prozent Landesmitteln bezuschusst wurden, konnten eingehalten werden.

pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

„Calli“ erö...

Reiner Calmund ist am 2. September zu Gast im Möbelhaus ...

Bergfest auf der...

Unterwegs unfreiwilliger Stopp an Eisentor – Sightseeing in Colmar Mechernich-Eicks/Nyons – ...

Cajóns gebaut u...

Beim jüngsten Begegnungscafé der Flüchtlingshilfe Kall drehte sich alles um ...

Mit dem Rad nach...

Nach Mitgliedern des Freundeskreises Mechernich-Nyons jetzt Mitglieder des Musikvereins Eicks ...

Film über Diako...

Norbert Jeub, Chefredakteur von "Radio Euskirchen", setzt als ambitionierter Filmjournalist ...

„Calli“ erö...

Reiner Calmund ist am 2. September zu Gast im Möbelhaus ...

Bergfest auf der...

Unterwegs unfreiwilliger Stopp an Eisentor – Sightseeing in Colmar Mechernich-Eicks/Nyons – ...

Cajóns gebaut u...

Beim jüngsten Begegnungscafé der Flüchtlingshilfe Kall drehte sich alles um ...

Mit dem Rad nach...

Nach Mitgliedern des Freundeskreises Mechernich-Nyons jetzt Mitglieder des Musikvereins Eicks ...

Film über Diako...

Norbert Jeub, Chefredakteur von "Radio Euskirchen", setzt als ambitionierter Filmjournalist ...