Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Jung und Alt kommen zusammen

Von gemeinsamen Spielen bis zur Hilfe im Alltag: „Aktionswoche der Generationen“ von Freitag, 4. Oktober, bis Sonntag, 13. Oktober – Mehrere Institutionen aus dem Kaller Gemeindegebiet beteiligen sich – Generationengenossenschaft Eifel eG stellt sich am Dienstag, 8. Oktober, von 10.30 bis 12 Uhr in Kall vor

Kall – Märchen erzählen, Klatsch- und Singspiele veranstalten oder auf einer Sinnesreise Kräuter und Gewürze verkosten – solche Angebote sollen in der „Aktionswoche der Generationen“ Jung und Alt zusammenbringen. Im Gemeindegebiet Kall beteiligen sich die St. Nikolaus Schule, das EvA Pflegewohnhaus, der Kindergarten „Kallbachfrösche“, die Generationengenossenschaft Eifel eG und das Berufskolleg Eifel an der Aktion der DemografieInitiative des Kreises Euskirchen, die von Freitag, 4. Oktober, bis Sonntag, 13. Oktober, stattfindet.

Ziel der Aktionswoche ist es, durch die gemeinsamen Veranstaltungen miteinander ins Gespräch zu kommen, Kontakte zu knüpfen, Erfahrungen auszutauschen und sich aktiv am Generationenaustausch zu beteiligen. Allein an drei Angeboten beteiligen sich die Bewohner des EvA Pflegewohnhauses Kall. So wollen sie etwa zusammen mit den Schülern der Kaller St. Nikolaus Schule in die magische Welt der Märchen eintauchen, mit den Kindern des Kindergartens „Kallbachfrösche“ Handabdrücke erstellen und Klatsch-Spiele durchführen sowie Menüs der Schüler des Berufskollegs Kall mit allen Sinnen verkosten.

An der „Aktionswoche der Generationen“ beteiligen sich auch Institutionen aus dem Kaller Gemeindegebiet. Foto: Dagmar Berens/Kreis-Medienzentrum/pp/Agentur ProfiPress

Am Dienstag, 8. Oktober, hält die Generationengenossenschaft Eifel eG einen Vortrag rund um das Thema „Hilfe im Alltag über die Generationen hinweg“. Dort geht es um ganz alltägliche Dinge, die im Alter aber auch schwierig werden können: Wer fährt und begleitet mich zum Arzt? Wer erklärt mir das Smartphone? Wer holt mein Kind von der Kita ab? Die Veranstaltung findet von 10.30 bis 12 Uhr statt im Haus der Begegnung, Bahnhofstraße 9-11, 53925 Kall. Ansprechpartner ist Corinne Rasky, Koordinatorin der GenoEifel unter Telefon 02441/88861 oder per Email an info@genoeifel.de.

Eine Broschüre mit allen Veranstaltungen der Aktionswoche gibt es auf der Homepage des Kreises Euskirchen.

pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

Wilde Vielfalt i...

Neues ökologisches Projekt dient dem Schutz alter Wildpflanzen in Dorf ...

MINT-freundliche...

Gesamtschule der Stadt Mechernich vom Verein „MINT-Zukunft“ ausgezeichnet – Förderung ...

Erfahrungsaustau...

Nächstes Treffen der Diabetiker-Selbsthilfe-Gruppe Mechernich am Dienstag, 6. Oktober, um ...

Dank für Dienst...

Abschiedsbesuch des bisherigen Bundeswehrkommandeurs Lars Rauhut und Antrittsbesuch seines Nachfolgers ...

Merkblatt Bleibe...

Kreis Euskirchen gibt auf www.kreis-euskirchen.de Handlungsempfehlungen und Verhaltensmaßregeln für Mechernich-Kaller ...

Wilde Vielfalt i...

Neues ökologisches Projekt dient dem Schutz alter Wildpflanzen in Dorf ...

MINT-freundliche...

Gesamtschule der Stadt Mechernich vom Verein „MINT-Zukunft“ ausgezeichnet – Förderung ...

Erfahrungsaustau...

Nächstes Treffen der Diabetiker-Selbsthilfe-Gruppe Mechernich am Dienstag, 6. Oktober, um ...

Dank für Dienst...

Abschiedsbesuch des bisherigen Bundeswehrkommandeurs Lars Rauhut und Antrittsbesuch seines Nachfolgers ...

Merkblatt Bleibe...

Kreis Euskirchen gibt auf www.kreis-euskirchen.de Handlungsempfehlungen und Verhaltensmaßregeln für Mechernich-Kaller ...