Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Jüngstes Damendreigestirn

Rauschende Proklamation in Vussem für „Prinz“ Nadine, Jungfrau Anna und Bauer Sabrina

Mechernich-Vussem – Während die so genannten „großen“ Gesellschaften in den Zentralorten des Stadtgebietes Mechernich allgemein etwas zu schwächeln scheinen, halten die Dörfer die Fahnen  des Fasteleer hoch, allen voran die Narren im wunderschönen Vussem. Der Karnevalsverein „KV 1977“ hat vergangenen Samstag ein neues Dreigestirn proklamiert. Und dabei in der örtlichen Turnhalle gewaltig auf den Putz gehauen.

Es ist das jüngste Vussemer Damendreigestirn aller Zeiten mit „Prinz“ Nadine I. (Bertram) an der Spitze. Die 26-Jährige regiert zusammen mit ihren Jugendfreundinnen Anna Kreuser (24), die als Jungfrau Anna auf den Narrenthron gehoben wurde, und ihrer Deftigkeit Sabrina Feyen (24), dem Bauern der Karnevalsession 2017/18.

Bei einem „Mega-Abend“ (Zitat Prinz Nadine) in der Vussemer Turnhalle gab das Trifolium sein Motto für die neue Narrenzeit bekannt. Es lautet: „Egal ob Handschellen, Computer oder Spritzen,/ alles wird immer durch unser Leben flitzen./ Auch beim Tanzen, Flöten oder Reiten,/ Ihr könnt uns immer mit begleiten./ Und den Karneval schreiben wir ganz groß,/ denn bei uns in Vussem ist immer was los.“

Das jüngste Vussemer Damendreigestirn aller Zeiten mit „Prinz“ Nadine I. (Bertram) in der Mitte. Die 26-Jährige regiert zusammen mit ihren Jugendfreundinnen Anna Kreuser (24), die als Jungfrau Anna (l.) auf den Narrenthron gehoben wurde, und ihrer Deftigkeit Sabrina Feyen (24), dem Bauern der Karnevalsession 2017/18. Foto: Privat/pp/Agentur ProfiPress

„Die drei Jugendfreundinnen Nadine, Anna und Sabrina waren vor ihrer Proklamation schon etwas aufgeregt“, berichteten Augenzeugen: Doch das hatten die drei Vollblutkarnevalistinnen rasch im Griff. Es wurde ein gut gelungener Abend vor voller Publikumskulisse.

Prinz Nadine sagte nachher: „Das Gefühl lässt sich nicht in Worte fassen, das muss man einfach erlebt haben, wir freuen uns auf eine geile Session, dreimal von Häzze Vussem Alaaf!!!“

Bauer und Jungfrau gaben zu Protokoll: „Es war phantastisch für uns drei. In Vussem war jedem klar, dass wir drei eines Tages einmal das Dreigestirn stellen würden, die Frage war also nicht »ob«, sondern »wann«. Jetzt ist es so weit . . .“

Der Vorstand des „KV Vussem 1977 e.V.“ um den Vorsitzenden Wolfgang Schneider, seinen Stellvertreter Thomas Hein und Präsident Ralf Schumann ehrte an dem Proklamationsabend auch verdiente Jecken für je zweimal elf Jahre Mitgliedschaft, nämlich Klaus Müller (Bauer im 1. Dreigestirn), Kalle Franke (Prinz und Jungfrau ), Otti Sanden, Vanessa Urfey, Jessica Harperscheidt und Gertrud Rhein.

Während des Abends boten der Büttenredner Mischa Kreuser und die Tänzerinnen und Tänzer der Bambini-Garde, Solomarichen Nora Mertes, Jugendgarde, Juniorenshowtanzgruppe, Aktivengarde und Seniorengarde exzellente Vorstellungen.

pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

Inder zelebriert...

Zum ersten Mal fand in der Mechernicher Pfarrkirche eine heilige ...

Eifel-Literatur-...

Organisator Dr. Zierden freut sich über die starke Nachfrage aus ...

Neuer Lesestoff ...

Volksbank Mechernich unterstützt Schulbücherei mit 500 Euro Mechernich-Satzvey – Die Kinder ...

„Den Tagen meh...

Jahreshauptversammlung des 316 Mitglieder zählenden Fördervereins „Hospiz Stella Maris“ in ...

Drei Tenöre gee...

Kreis-Chorverbandsvorsitzende Gabriele Heis lobte die Arbeit des Männergesangvereins Kommern Mechernich-Kommern – ...

Inder zelebriert...

Zum ersten Mal fand in der Mechernicher Pfarrkirche eine heilige ...

Eifel-Literatur-...

Organisator Dr. Zierden freut sich über die starke Nachfrage aus ...

Neuer Lesestoff ...

Volksbank Mechernich unterstützt Schulbücherei mit 500 Euro Mechernich-Satzvey – Die Kinder ...

„Den Tagen meh...

Jahreshauptversammlung des 316 Mitglieder zählenden Fördervereins „Hospiz Stella Maris“ in ...

Drei Tenöre gee...

Kreis-Chorverbandsvorsitzende Gabriele Heis lobte die Arbeit des Männergesangvereins Kommern Mechernich-Kommern – ...