Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Jubiläum und Heimkirmes

Hermann-Josef-Haus Urft feiert am Donnerstag, 25. Mai (Fronleichnam) sein 100-jähriges Bestehen

Kall-Urft – Ganz im Zeichen des 100-jährigen Bestehens des Hermann-Josef-Hauses Urft steht in diesem Jahr die traditionelle Heimkirmes am Donnerstag, 25. Mai (Fronleichnam). Unter dem Motto „100 Jahre Hermann-Josef-Haus – Wir reisen durch die Zeit – komm mit“ führen die Gruppen mit den Kindern und Jugendlichen mit einem bunten Spielangebot durch die Jahrzehnte: Pömpelwerfen, „Flitsche“, Kochtopfwettlauf, Jahrhundertklettern, Hau den Lukas und viele andere Spiele aus den Jahrzehnten laden ein zum Mitmachen.

Zur Heimkirmes mit Feier des 100-jährigen Jubiläums lädt an Fronleichnam, Donnerstag, 25. Mai das Hermann-Josef-Haus in Urft ein. Archivfoto: Alice Gempfer/pp/Agentur ProfiPress

Zur Heimkirmes mit Feier des 100-jährigen Jubiläums lädt an Fronleichnam, Donnerstag, 25. Mai das Hermann-Josef-Haus in Urft ein. Archivfoto: Alice Gempfer/pp/Agentur ProfiPress

Als weitere Highlights warten Trampolinspringen, eine Hüpfburg und der Clown Filou auf die Besucher. Mit dem Start des Luftballonwettbewerbes endet dann die Kirmes.

Der Kirmestag beginnt um 10.30 Uhr mit dem Gottesdienst in der Kapelle des Hermann-Josef-Hauses, anschließend findet das bunte Treiben auf dem Schulhof statt.

Für Verpflegung ist natürlich gesorgt: Deftiges vom Grill und aus der Pfanne, Gulaschsuppe, Burger und weitere leckere Speisen, Kuchen, Süßigkeiten sowie warme und kalte Getränke erwarten Familienangehörige, Ehemalige, Nachbarn, Freunde, Förderer und alle anderen Interessierten, die an diesem Tag Gast im Hermann-Josef-Haus sind.

pp/Agentur Profipress

Comments are closed.

Von tapferen Rit...

Vorlesenachmittage in der Stadtbücherei Mechernich am 5., 19. und 26. ...

„Grandseigneur...

Matthias Politycki liest aus „Schrecklich schön und weit und wild“ ...

Wertvoll fühlen...

Die GenoEifel stellte sich in Kall im Saal Gier vor ...

Schaukeln zwisch...

Die in Berlin lebende Französin Pascale Hugues plaudert bei der ...

„Kein schönes...

„Lesical“ zu Clara Viebigs Roman „Das Kreuz im Venn“ zog ...

Von tapferen Rit...

Vorlesenachmittage in der Stadtbücherei Mechernich am 5., 19. und 26. ...

„Grandseigneur...

Matthias Politycki liest aus „Schrecklich schön und weit und wild“ ...

Wertvoll fühlen...

Die GenoEifel stellte sich in Kall im Saal Gier vor ...

Schaukeln zwisch...

Die in Berlin lebende Französin Pascale Hugues plaudert bei der ...

„Kein schönes...

„Lesical“ zu Clara Viebigs Roman „Das Kreuz im Venn“ zog ...