Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Janosch-Ausstellung in Heimbach

Janosch-Ausstellung in der Internationalen Kunstakademie Heimbach auf der ITB in Berlin vorgestellt – Bilder des bekannten Künstlers sind von Sonntag, 14. April, bis Sonntag, 26. Mai, unter dem Motto „Janosch – Bilder vom Leben“ 

Die Janosch Ausstellung stellten (v.l.) Georg Schmiedel (F&S Solar), Bert Züll, Prof. Dr. Frank Günter Zehnder, Aloysius Söhngen (Eifel Tourismus), Landrat Wolfgang Spelthahn (Kreis Düren) und Bastian Langer (Popular Art) in Berlin vor. Foto: Helmut Gassen/pp/Agentur ProfiPress

Eifel/Heimbach/Berlin –  Ein großes Ereignis erwartet Kunstliebhaber in der Internationalen Kunstakademie Heimbach im Kreis Düren, denn der bekannte Künstler Janosch  zeigt von Sonntag, 14. April, bis Sonntag, 26. Mai, unter dem Motto „Janosch- Bilder vom Leben“ ein buntes Potpourri seiner Werke. Die Ausstellung wurde jetzt am Rande der Internationalen Tourismus-Börse (ITB) in Berlin vorgestellt.

Ob der kleine Tiger oder der kleine Bär, die Figuren des heute 81-jährigen Janosch haben etwas ausgesprochen Sympathisches, aber auch manchmal Hintergründiges an sich. Die vom ihm erschaffenen Bilderwelten  und Wesen sind zu einem unverwechselbaren Markenzeichen seiner Kunst geworden.

Nach der überaus erfolgreichen Ausstellung des amerikanischen Künstlers James Ricci im vergangenen Jahr in der Kunstakademie Heimbach mit rund 15.000 Besuchern wird mit einer Ausstellung von Janosch das „kleine Sahnehäubchen im Tourismus“, so Landrat Wolfgang Spelthahn, fortgesetzt. Über 300 Werke des Künstlers sollen gezeigt werden, und das zu familienfreundlichen Preisen. „Es ist ein Angebot für die ganze Familie, in die Eifel zu kommen. Unser Ziel ist es mit dieser Ausstellung das künstlerische Gesamtwirken von Janosch zu zeigen“, erklärte Landrat Spelthahn.

Bei der Ausstellung können die Besucher, so der Landrat, ein „wunderbares Motiv“ des Künstlers erwerben. Finanziert wird die Ausstellung ausschließlich durch Sponsorengelder. Spelthahn: „Die öffentliche Hand wird hierbei mit keinem Cent belastet.“

pp/Agentur ProfiPress
 
 

 

Comments are closed.

Mit dem Rad nach...

Nach Mitgliedern des Freundeskreises Mechernich-Nyons jetzt Mitglieder des Musikvereins Eicks ...

Film über Diako...

Norbert Jeub, Chefredakteur von "Radio Euskirchen", setzt als ambitionierter Filmjournalist ...

18.000 Euro für...

VR-Bank Nordeifel unterstützt das Deutsche Rote Kreuz im Kreis Euskirchen ...

Indian Summer in...

Kirche im Nationalpark Eifel lädt ein zum Aufbrechen in Gottes ...

Konzerte in der ...

Zum Abschluss der diesjährigen Konzertreihe noch zwei musikalische Leckerbissen – ...

Mit dem Rad nach...

Nach Mitgliedern des Freundeskreises Mechernich-Nyons jetzt Mitglieder des Musikvereins Eicks ...

Film über Diako...

Norbert Jeub, Chefredakteur von "Radio Euskirchen", setzt als ambitionierter Filmjournalist ...

18.000 Euro für...

VR-Bank Nordeifel unterstützt das Deutsche Rote Kreuz im Kreis Euskirchen ...

Indian Summer in...

Kirche im Nationalpark Eifel lädt ein zum Aufbrechen in Gottes ...

Konzerte in der ...

Zum Abschluss der diesjährigen Konzertreihe noch zwei musikalische Leckerbissen – ...