Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Ingrid Noll in Prüm

Eifeler Literaturfestival präsentiert auch in der zweiten Halbzeit wieder die ganz großen Namen – Stefan Hertmans kommt ins Haus Beda nach Bitburg

Prüm – Ingrid Noll ist die auflagenstärkste Krimi-Autorin Deutschlands und gilt als deutsche Agatha Christie. Mit ihren Mordsgeschichten ist sie nun Dr. Josef Zierdens Gast zum Auftakt der zweiten Halbzeit des Eifel Literatur Festivals (ELF) 2018 am Freitag, 24. August ab 20 Uhr in der Hauptschule Prüm. Einlass ist wegen des erwarteten enormen Publikumsandrang bereits eine Stunde vorher.

Ingrid Noll liest am Freitag, 24. August, bei Dr. Josef Zierdens Eifel Literatur Festival im „Haus Beda“ in Bitburg. Foto: Renate Barth/Veranstalter/pp/Agentur ProfiPress

Der Festivalmacher Dr. Josef Zierden schreibt: „Tickets gibt es nur noch in den 700 Vorverkaufsstellen von Ticket Regional und an der Abendkasse. Im Internet nur noch per Kreditkarte.“ Ingrid Noll werde in Prüm aus ihrem jüngsten Roman „Halali“ lesen, in dem zwei Frauen Männer jagen – und selbst zu Gejagten von Agenten werden.

Mit dem Belgier Stefan Hertmans kommt eine Woche später am Freitag, 31. August, ein „Autor von europäischem Rang“ nach Bitburg, so eine ELF-Pressemitteilung. In seinem jüngsten Roman „Die Fremde“ geht es um eine Christin, die für ihre Liebe zu einem Juden ihre Existenz riskiert. Ein Roman von religiöser Verfolgung und Flucht. „Angesiedelt im Mittelalter, von aktueller Bedeutung für die Gegenwart“, so die ELF-Mitteilung. Veranstaltungsort ist Haus Beda, der Beginn 20, Einlass ab 19 Uhr. Tickets gibt es online unter www.eifel-literatur-festival.de

pp/Agentur ProfiPress

 

 

 

Comments are closed.

Ein ganz besonde...

Die Vorschulkinder aus Sötenich und der Kita Kallbachstraße besuchten das ...

„He komme de K...

Kaller Junggesellen pflegen einen alten Brauch – „Maigeloog“ ist seit ...

Andrang zum Frü...

Die Bedeutung des Wirtschaftsstandortes Kall soll mit der neuen Veranstaltung ...

Kickernachwuchs ...

Franco Filipponi und die Spielgemeinschaft Rotbachtal-Strempt fahnden nach jungen Fußballern ...

„Ein Herz für...

Jazz-Duo Riemer-Geschwind will krebskranken Kindern helfen – 20 Wohnzimmerkonzerte zugunsten ...

Ein ganz besonde...

Die Vorschulkinder aus Sötenich und der Kita Kallbachstraße besuchten das ...

„He komme de K...

Kaller Junggesellen pflegen einen alten Brauch – „Maigeloog“ ist seit ...

Andrang zum Frü...

Die Bedeutung des Wirtschaftsstandortes Kall soll mit der neuen Veranstaltung ...

Kickernachwuchs ...

Franco Filipponi und die Spielgemeinschaft Rotbachtal-Strempt fahnden nach jungen Fußballern ...

„Ein Herz für...

Jazz-Duo Riemer-Geschwind will krebskranken Kindern helfen – 20 Wohnzimmerkonzerte zugunsten ...