Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Infoveranstaltung für Sportvereine

Mittwoch, den 24. Juni, 18 Uhr, in der Aula des GAT – Stadt und Stadtsportbund laden ein – Anlass ist das Förderprogramm der Landesregierung NRW „Moderne Sportstätte 2022 zur Sanierung und Modernisierung von Sportstätten – Eingeladen sind alle Sportvereine

Mechernich – Stadt Mechernich und der Stadtsportbund Mechernich laden alle Sportvereine, also auch Nicht-Mitglieder, zu einer Informationsveranstaltung am Mittwoch, 24. Juni, 18 Uhr, in die Aula des Gymnasiums Am Turmhof ein.

Die Stadt Mechernich lädt mit dem Stadtsportbund zu einer Info-Veranstaltung über das Förderprogramm „Moderne Sportstätte 2022“ des Landes NRW ein. Die Gelder sollen dabei in Sanierung maroder Sportanlagen fließen. Das wird nicht nur die jungen Sportler im Stadtgebiet freuen, hier ein Bild vom Jugendcamp des Stadtsportbundes 2019. Foto: Kirsten Röder/pp/Agentur ProfiPress

Thema des Info-Abends ist ein Förderprogramm zur Sanierung von Sportanlagen. Die Landesregierung NRW stellt insgesamt 300 Millionen Euro im Programm „Moderne Sportstätte 2022“ zur Verfügung. Mit diesem Programm können zum ersten Mal in der Geschichte in NRW die Sportvereine direkt an einem solchen Förderprogramm teilnehmen.

Dies ist eine herausragende Weichenstellung für den NRW-Sport zur Sanierung, Modernisierung oder Erweiterung von Sportstätten, teilte der KreisSportBund Euskirchen mit. Bisher waren Förderprogramme für die Sportinfrastruktur, sei es vom Land oder vom Bund, stets ausschließlich auf die Kommunen und die kommunale Infrastruktur ausgelegt.

Die Staatssekretärin für Sport und Ehrenamt, Andrea Milz, erläutert: „Ab sofort können die örtlichen Planungen losgehen: Unser Programm richtet sich an die Sportvereine, die Sportstätten im Eigentum, gemietet oder gepachtet haben.“

Vereinfachtes Verfahren

„Damit lässt sich schon einmal ein Teil des Sanierungsstaus in unseren Sportstätten beheben“, so Markus Strauch, Geschäftsführer des KreisSportBundes Euskirchen e.V.: „Für die Sportvereine in Mechernich stehen 369.230 Euro zur Investition in Sportanlagen zur Verfügung. Neben der Modernisierung oder Sanierung können aber auch Maßnahmen im Bereich der Ausstattung, der Entwicklung oder zur Unfallprävention durchgeführt werden“, erläutert Bürgermeister Dr. Hans-Peter Schick. Besonders wichtig ist der möglichst geringe bürokratische Aufwand für die ehrenamtlich geführten Sportorganisationen durch ein vereinfachtes Verfahren.

Voraussetzung ist, dass die antragstellenden Vereine Mitglied in einem Fachverband im Landessportbund NRW und im örtlichen KreisSportBund Euskirchen oder im Stadtsportbund Mechernich sind und Eigentümer oder der wirtschaftliche Träger einer Sportstätte sind. Es muss ein kommunales Gesamtkonzept, federführend vom Stadtsportbund Mechernich, erstellt werden.

Markus Strauch vom KreisSportBund Euskirchen wird an dem Abend im GAT die allgemeinen Programminformationen vorstellen und steht als Ansprechpartner den Vereinen zur Verfügung. Der Stadtsportbund Mechernich wird die notwendigen Details zur Umsetzung des kommunalen Gesamtkonzeptes vorstellen.

Um die Abstandsregeln im Zuge der Corona-Pandemie einhalten zu können, wird darum gebeten, die Teilnehmerzahl pro Verein auf zwei zu beschränken.

pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

Communio aktuali...

Projektteam und Technik-Firma haben erste Jahreshälfte 2020 genutzt: Modernes Design, ...

Land unterstütz...

Sonderprogramm „Heimat, Tradition und Brauchtum“ startete am 15. Juli –Von ...

H-Produkte aus O...

Hochwald stellte im Krewelshof die Bilanz 2019 und den Ausblick ...

Jugendzentrum ...

Pop-Up-Jugendzentrum verspricht tolle Nachmittage mit Workshops und Aktionen – Donnerstag ...

Christian Metze ...

e-regio Geschäftsführer hatte am 30. Juni seinen letzten Tag – ...

Communio aktuali...

Projektteam und Technik-Firma haben erste Jahreshälfte 2020 genutzt: Modernes Design, ...

Land unterstütz...

Sonderprogramm „Heimat, Tradition und Brauchtum“ startete am 15. Juli –Von ...

H-Produkte aus O...

Hochwald stellte im Krewelshof die Bilanz 2019 und den Ausblick ...

Jugendzentrum ...

Pop-Up-Jugendzentrum verspricht tolle Nachmittage mit Workshops und Aktionen – Donnerstag ...

Christian Metze ...

e-regio Geschäftsführer hatte am 30. Juni seinen letzten Tag – ...