Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

In Kommern wird jeck gefeiert

Kindersitzung, Ü30-Fete mit Partycoverband „Déjà vue“, Rosenmontagszug und After-Zoch-Party – Jugendprinzessin und Solomariechen Barbara I. regiert die Kommerner Jecken

Mechernich-Kommern – In Kommern ist was gebacken über die „tollen Tage“. Die KG Greesberger sorgen wieder für ein volles Programm für die feierfreudigen Jecken – von Jung bis Alt.

Für die Jüngsten steigt am Samstag, 15. Februar, die Kindersitzung in der Bürgerhalle – mit den eigenen Garden, „Herr Jemine“, Magic Dancer Lessenich, Nachwuchstalente der Kommerner Kitas und Grundschule sowie der Jugendprinzessin Barbara I. (Elschenbroich). Das Motto der Kindersitzung: “Mir Pänz fiere Karneval von Kommere bis in et All”. Einlass ab 13 Uhr, Beginn 14 Uhr. Der Eintritt für Erwachsene kostet 5 Euro, Kinder zahlen drei Euro.

Kommerns Jugendprinzessin freut sich schon auf die „tollen Tage“. Die „Greesberger“ bieten volles Programm mit Kindersitzung, Ü-30-Party, Rosenmontagszoch und dazugehöriger „After-Zoch-Party“. Foto: Günter Schmitz/KG Greesberger/pp/Agentur ProfiPress

Kein Erbarmen gibt es bei der Schlüsselübergabe an der Bürgerhalle an Weiberfastnacht, 20. Februar, 12 Uhr, nach dem Kinderzoch. Die Jugendprinzessin der „Greesberger“ wird den Schlüssel der Stadt unter großem Jubel des närrischen Volkes entgegennehmen. 

Partycoverband „Déjà vue“

Doch damit ist noch lange nicht Schluss, denn im Anschluss wird eine große Ü30-Fete in der Bürgerhalle mit der Partycoverband „Déjà vue“ und DJ Steff, Beginn ist an Weiberfastnacht um 14 Uhr. Fünf Euro kostet der Eintritt pro Person.

Am Rosenmontag zieht ab 14 Uhr wieder der „Zoch“ durch Kommern – über 40 Wagen und Gruppen waren es im vergangenen Jahr. Nahtlos geht das Feiern mit der „After-Zoch-Party“ weiter, in der Bürgerhalle mit DJ Steff, Einlass ab 16.30 Uhr. Der Eintritt kostet 10 Euro pro Person, beinhaltet aber einen Verzehrbon im Wert von zwei Euro.

In der Hofburg „Stollen“ wird die Tollität am Dienstag, 25. Februar, ausgekleidet, Beginn etwa 19 Uhr. Der Eintritt ist frei. Und dann ist auch schon wieder Aschermittwoch.

Jede Sekunde genießen

Doch bis dahin will die Jugendprinzessin jede Sekunde genießen. Dass Barbara I. sich auf der Bühne wohl fühlt, sieht man wie sie die Kommerner Jecken auf jede Bühne führt und ihr eigens umgeschriebenes Sessionslied „Chöre“ (von Mark Forster) präsentiert.

Noch bevor die Entscheidung getroffen war, Jugendprinzessin zu werden, übte Barbara außerdem mit der Aktiven Garde einen Gardetanz ein und einen Solotanz mit Trainerin Mini (alias Steffi Klapper).

Plakat zur Ü30-Party. Repro: Günter Schmitz/KG Greesberger/pp/Agentur ProfiPress

Beide Tänze führte sie auf ihrer eigenen Proklamation und etlichen Auftritten in der Session schon mit Bravour vor – und das will sie auch weiter so fortführen. Je nach Programm geht sie zuerst als Prinzessin oder Solomariechen auf die Bühne. „Daher ist es schon praktisch, dass mein Tanzkleid unter das Ornat passt“, sagt sie mit einem Augenzwinkern.

Gefolge & Vorstand

Der Jugendprinzessin ihr Gefolge, die vielen Tänzerinnen aus den vier Garden im Alter zwischen 4 und 18 Jahren, die zahlreichen Eltern sowie die „Rotröcke“ der Greesberger stehen hinter Barbara I. und unterstützen sie bei den Auftritten. Bedanken möchte sie sich auch bei allen Spendern und Unterstützter, die ihr eine solch tolle Session ermöglichen. Bei den Greesberger kümmern sich vor allem die erste Vorsitzende Nicole Reipen, sowie der zweite Vorsitzende Björn Schäfer, dass alles läuft. Bedanken möchte sich die KG Greesberger für alle Spenden, die in diesem Jahr während der Haussammlung gesammelt wurden.

www.kg-greesberger.de

pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

GdG informiert ...

Neuigkeiten aus dem Familiennewsletter der Gemeinschaft der Gemeinden St. Barbara ...

Communio aktuali...

Projektteam und Technik-Firma haben erste Jahreshälfte 2020 genutzt: Modernes Design, ...

Land unterstütz...

Sonderprogramm „Heimat, Tradition und Brauchtum“ startete am 15. Juli –Von ...

H-Produkte aus O...

Hochwald stellte im Krewelshof die Bilanz 2019 und den Ausblick ...

Jugendzentrum ...

Pop-Up-Jugendzentrum verspricht tolle Nachmittage mit Workshops und Aktionen – Donnerstag ...

GdG informiert ...

Neuigkeiten aus dem Familiennewsletter der Gemeinschaft der Gemeinden St. Barbara ...

Communio aktuali...

Projektteam und Technik-Firma haben erste Jahreshälfte 2020 genutzt: Modernes Design, ...

Land unterstütz...

Sonderprogramm „Heimat, Tradition und Brauchtum“ startete am 15. Juli –Von ...

H-Produkte aus O...

Hochwald stellte im Krewelshof die Bilanz 2019 und den Ausblick ...

Jugendzentrum ...

Pop-Up-Jugendzentrum verspricht tolle Nachmittage mit Workshops und Aktionen – Donnerstag ...