Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

In den Fängen des Schicksals

Beeindruckende Aufführung des Literaturkurses der Jahrgangsstufe Q1

Mechernich – Mit einer originellen und besonders mystischen Interpretation der tragischen Geschichte des „König Ödipus“ von Sophokles begeisterte der Literaturkurs der Q1 des Mechernicher Gymnasiums Am Turmhof (GAT) das Publikum. In einem langen Jahr des Übens hatte der Kurs unter anderem den schweren Originaltext bearbeitet und gekürzt.

Die Idee des personifizierten Schicksals, welches die Macht hat, immer wieder in die Handlung einzugreifen, wurde wirkungsvoll durch eigens komponierte Musik untermalt. König Ödipus zerbricht schließlich an seinem Schicksal und seinem eigenen Willen sowie dem Wissensdurst, mehr über seine Biographie zu erfahren. Das langsame Zusammenbrechen wurde durch das Sterben vierer Könige anschaulich und beeindruckend durch das personifizierte Schicksal dargestellt, das ihn dramatisch in ein Tuch einwickelte und von der Bühne trug.

Originell und geheimnisvoll brachte der Literaturkurs der Q1 des Mechernicher Gymnasiums Am Turmhof die Tragödie „König Ödipus“ auf die Bühne. Foto: Caroline Daamen/GAT/pp/Agentur ProfiPress

Originell und geheimnisvoll brachte der Literaturkurs der Q1 des Mechernicher Gymnasiums Am Turmhof die Tragödie „König Ödipus“ auf die Bühne. Foto: Caroline Daamen/GAT/pp/Agentur ProfiPress

Die Tatsache, dass das Schicksal wiederholt in die Geschichte des König Ödipus eingriff und das Geschehene kommentierte, sorgte für einen klugen und äußerst wirkungsvollen Wechsel zwischen Vergangenheit und Gegenwart. Der Text hierfür wurde selbstständig von Schülerinnen des Kurses erarbeitet und beeindruckte das Publikum außerordentlich.

So blieb am Ende die Frage: Seid Ihr sicher, dass es kein Schicksal gibt welches rechtschaffend alle Taten vergilt oder dass nicht eine gerechte Strafe auf Euch wartet?

Thalke Hüchting/GAT/pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

Todsünden der D...

Die ehemalige Mechernicher Gymnasiastin und renommierte Wirtschaftsjournalistin Dr. Ursula Weidenfeld ...

Anerkennung für...

Beim Neujahrsempfang des DRK Zülpich standen die Helfer und Blutspender ...

Neuer Verein in ...

Heimat-, Kultur- und Brauchtumspflege sowie Natur- und Umweltschutz sollen im ...

Die Füße bleib...

Jahreshauptversammlung der Löschgruppe Wachendorf – Viel Lob für Umbau von ...

Zugunsten der Le...

Hunderte Jecke erlebten tolles Programm bei der Benefiz-Karnevalsparty von Edeka ...

Todsünden der D...

Die ehemalige Mechernicher Gymnasiastin und renommierte Wirtschaftsjournalistin Dr. Ursula Weidenfeld ...

Anerkennung für...

Beim Neujahrsempfang des DRK Zülpich standen die Helfer und Blutspender ...

Neuer Verein in ...

Heimat-, Kultur- und Brauchtumspflege sowie Natur- und Umweltschutz sollen im ...

Die Füße bleib...

Jahreshauptversammlung der Löschgruppe Wachendorf – Viel Lob für Umbau von ...

Zugunsten der Le...

Hunderte Jecke erlebten tolles Programm bei der Benefiz-Karnevalsparty von Edeka ...