Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Improvisation auf der Orgel

Sonntagabend, 15. September, auf der Seifert-Orgel Großbüllesheim: Gefragter Konzertorganist und Improvisator Matthias Mück variiert Themen von Felix Mendelssohn-Bartholdy, Johann Sebastian Bach, Dietrich Buxtehude, Samuel Scheidt und Johann Christian Heinrich Rinck

Euskirchen-Großbüllesheim – Der gefragte Konzertorganist und Magdeburger Kathedralmusiker Matthias Mück spielt am Sonntag, 15. September, ab 19 Uhr auf der Seifert-Orgel der Pfarrkirche St. Michael Großbüllesheim Werke von Felix Mendelssohn-Bartholdy, Johann Sebastian Bach, Dietrich Buxtehude, Samuel Scheidt und Johann Christian Heinrich Rinck.

Der Musikdozent u.a. am Georg-Philipp-Telemann-Konservatorium und verantwortliche Kirchenmusiker an der Kathedrale und Propsteikirche St. Sebastian Magdeburg gilt als Spezialist für Ad-hoc-Improvisationen. Sein Großbüllesheimer Konzert steht unter dem Motto „Thema mit Variationen“.

So will der 1967 in Mainz geborene Mück an St. Michael zehn Variationen zu Scheidts Alamanda „Bruynsmedelijn“, Variationen Rincks über ein Thema bei Corelli und Mendelssohn-Bartholdys Thema mit Variationen D-Dur von 1844 geben. Von Bach spielt der im In- und Ausland gefragte Konzertorganist die Triosonate Nr. 4, e-Moll BWV 528 sowie Fantasie und Fuge c-Moll BWV 537.

Eintritt ist frei

Veranstalter ist der Verein der „Freunde und Förderer der Musik-Kultur an St. Nikolaus e. V. im Pfarrverband Erftmühlenbach“. Der Eintritt ist frei. Wie Volker Prinz vor dem Konzert mitteilte, gilt das besondere Interesse Matthias Mücks der Orgelimprovisation und der „alten Musik“.

Matthias Mück spielt am Sonntagabend, 15. September, Variationen und Improvisationen auf der bekannten Großbüllesheimer Orgel, die 2009 bis 2011 von Romanus Seifert (Kevelaer) erbaut wurde. Foto: Veranstalter/pp/Agentur ProfiPress

Er war bereits zweimal aktiver Teilnehmer der internationalen Altenberger Orgelakademie für Orgelimprovisation des Kultusministeriums Nordrhein-Westfalens, wo er seine Kenntnisse in der Improvisation bei bekannten Internationalen Organisten vertiefen konnte. Er spielt regelmäßig Orgelkonzerte im In- und Ausland und ist gefragter Begleiter (Continuo) für Oratorien-Konzerte.

pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

Viel erledigt w...

In Scheven, Dottel und Wallenthal haben die Grünkolonnen und ehrenamtliche ...

„Beethoven –...

„Klassik im Kloster Steinfeld“ am Wochenende, Samstag und Sonntag, 24. ...

Feier des MV Ble...

100-jähriges Bestehen wird dieses Jahr nicht gefeiert – Hoffen auf ...

Kanalisation wir...

Kommerner Kanäle betroffen – Einschränkungen im Straßenverkehr möglich Mechernich-Kommern – In ...

Keine akute Blei...

Bleigutachten in einer Bürgerversammlung im GAT vorgestellt – Bundesweit relevante ...

Viel erledigt w...

In Scheven, Dottel und Wallenthal haben die Grünkolonnen und ehrenamtliche ...

„Beethoven –...

„Klassik im Kloster Steinfeld“ am Wochenende, Samstag und Sonntag, 24. ...

Feier des MV Ble...

100-jähriges Bestehen wird dieses Jahr nicht gefeiert – Hoffen auf ...

Kanalisation wir...

Kommerner Kanäle betroffen – Einschränkungen im Straßenverkehr möglich Mechernich-Kommern – In ...

Keine akute Blei...

Bleigutachten in einer Bürgerversammlung im GAT vorgestellt – Bundesweit relevante ...