Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Im Shuttlebus zum Lichterzug und zurück

Eiserfey wird am Karnevalsfreitag ab 17 Uhr gesperrt

Mechernich-Eiserfey – Aus dem 50-jährigen Vereinsjubiläum entstanden, geht in diesem Jahr am Karnevalsfreitag, 9. Februar, ab 19 Uhr, zum dritten Mal der Karnevalslichterzug durch Eiserfey. Über 25 außergewöhnliche Festwagen, Musikgruppen und fantasievolle Fußgruppen in wunderschönen Lichterkostümen erwarten die Besucher.

Ab 17 Uhr stellen sich die Teilnehmer des Lichterzuges auf dem Parkplatz der Römerstube auf. Foto: Beate Heimersheim/pp/Agentur ProfiPress

Die KG „Feytaler Jecken“ kündigt an, dass der Ort ab 17 Uhr großräumig gesperrt wird. Für auswärtige Besucher wird ein kostenloser Shuttlebus-Service eingerichtet. Ab 17 Uhr fährt der Bus im 15-Minuten-Takt an folgenden Stellen ab: Bahnhof Mechernich – Parkplatz Grundschule Mechernich – Pendlerparkplatz Breitenbenden – Bushaltestelle Sporthalle Vussem. Nach dem Lichterzug werden die Besucher selbstverständlich auch wieder mit dem Shuttlebus zurückgefahren. Ein freiwilliger „Zoch-Euro“ von den Erwachsenen wird an den Ortseingängen von Eiserfey gerne angenommen.

Besuchern des Lichterzuges wird geraten, den Shuttlebus-Service in Anspruch zu nehmen. Foto: Beate Heimersheim/pp/Agentur ProfiPress

Im Anschluss an den Zug findet im Saal der Römerstube eine Lichterparty mit DJ Axel statt. Der Eintritt ist frei.

Ein Schauspiel von glitzernden Lichtern, besonderen Kostümen und Festwagen erwartet die Besucher ab 19 Uhr. Foto: Beate Heimersheim/pp/Agentur ProfiPress

pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

Wertvoll fühlen...

Die GenoEifel stellte sich in Kall im Saal Gier vor ...

Schaukeln zwisch...

Die in Berlin lebende Französin Pascale Hugues plaudert bei der ...

„Kein schönes...

„Lesical“ zu Clara Viebigs Roman „Das Kreuz im Venn“ zog ...

Ein Liebesschlos...

Gelungener Betriebsausflug führte die Mitarbeiter „überraschend“ nach Köln Bad Münstereifel/Köln ...

Bilder aus der W...

Der aus dem Fernsehen bekannte Tierfilmer Andreas Kieling berichtete im ...

Wertvoll fühlen...

Die GenoEifel stellte sich in Kall im Saal Gier vor ...

Schaukeln zwisch...

Die in Berlin lebende Französin Pascale Hugues plaudert bei der ...

„Kein schönes...

„Lesical“ zu Clara Viebigs Roman „Das Kreuz im Venn“ zog ...

Ein Liebesschlos...

Gelungener Betriebsausflug führte die Mitarbeiter „überraschend“ nach Köln Bad Münstereifel/Köln ...

Bilder aus der W...

Der aus dem Fernsehen bekannte Tierfilmer Andreas Kieling berichtete im ...