Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Im Herzen von Bürvenich

45. Sommerfest und Kirmes am ersten Septemberwochenende – Hahneköppen, bayerischer Frühschoppen, Hüpfburg und Platzkonzert am Sonntag, 2. September

Bürvenich – Aus einer Idee der Ortsgemeinschaft geboren und im Laufe der Jahre weiterentwickelt, lädt die Lebenshilfe HPZ gemeinsam mit der Ortsgemeinschaft Bürvenich/Eppenich nun bereits zum 45. Mal zu Sommerfest und Dorfkirmes ein. Zum dritten Mal findet das Fest im Herzen des Ortes statt: auf dem Bürvenicher Dorfplatz, auf dem Gelände hinter der Kirche.

Die Kirmes beginnt am Samstag, 1. September, 18.30 Uhr, mit einem Umzug. Im Anschluss steigt das Biergartenfest mit Hahnenkönig Richard Hoven und Gefolge.

Das Sommerfest wird am Sonntag, den 2. September, gefeiert. Auftakt ist um 9.30 Uhr mit der Heiligen Messe in der Pfarrkirche, anschließend geht es zum Dorfplatz zum bayerischen Frühschoppen mit einem Platzkonzert, das der Musikverein Berg-Bürvenich gestaltet.

Beim Sommerfest des Lebenshilfe HPZ am Sonntag, 2. September, in Bürvenich auf dem Dorfplatz, darf der „Lukas“ wieder „gehauen“ werden. Foto: Archiv/pp/Agentur ProfiPress

Ab 11.30 Uhr wird es die traditionelle Erbsensuppe, Kaffee und Kuchen, eine Hüpfburg, Showeinlagen der Bewohner der Lebenshilfe HPZ, Kinderschminken und Bastelaktionen sowie eine bayerische Spaß-Olympiade geben. Ab 16 Uhr eröffnet das Tambourcorps Blau-Weiß-Bürvenich das Hahneköppen.

„Inklusion kann nur stattfinden, wenn alle dabei sind, daher würden wir uns sehr freuen, wenn viele Menschen am Wochenende zum Sommerfest und Kirmes kommen“, so Rolf Emmerich, Geschäftsführer der Lebenshilfe HPZ.

Die Kirmes klingt am Montag, 3. September, mit einem Frühschoppen und gemütlichen Beisammensein aus.

pp/Agentur ProfiPress

 

 

Comments are closed.

Zweiter Eifeler ...

Experten geben Praxistipps für die Betriebsübergabe – Am Donnerstag, 29. ...

„Platt“ im N...

25 der 1800 Teilnehmer der von dem Roggendorfer Hermann-Josef Satzke ...

Bürgermeister n...

Klagen wegen Staub in Neubaugebieten, der Blei enthält – Bislang ...

Mündelsicheres ...

14 Monate altes Kind verlor die Mama, die bei der ...

Ingo Wolfgarten ...

Der aus Mechernich stammende Musiker tritt in große Fußstapfen – ...

Zweiter Eifeler ...

Experten geben Praxistipps für die Betriebsübergabe – Am Donnerstag, 29. ...

„Platt“ im N...

25 der 1800 Teilnehmer der von dem Roggendorfer Hermann-Josef Satzke ...

Bürgermeister n...

Klagen wegen Staub in Neubaugebieten, der Blei enthält – Bislang ...

Mündelsicheres ...

14 Monate altes Kind verlor die Mama, die bei der ...

Ingo Wolfgarten ...

Der aus Mechernich stammende Musiker tritt in große Fußstapfen – ...