Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Idas Leistungen sprengten das Punktesystem

GAT-Schülerin erhält den „Förderpreis Gesellschaftswissenschaften“

Mechernich – Ida Zinke ist die diesjährige Jahrgangsbeste im Bereich der Gesellschaftswissenschaften am städtischen Mechernicher Gymnasium Am Turmhof (GAT). Für ihre herausragenden Leistungen zeichnete sie Schulleiter Micha Kreitz mit dem „Förderpreis Gesellschaftswissenschaften“ aus.

Kreitz betonte, Ida Zinke sei seit Jahren seine mit Abstand beste Schülerin gewesen, die sich durch ausgezeichnete Fachkenntnisse, ein außergewöhnlich hohes intellektuelles Niveau, ein überaus differenziertes Problembewusstsein und eine in höchstem Maße überzeugende Problemlösekompetenz ausgezeichnet habe. Sie habe jede Stunde durch sehr substanzielle und konstruktive Beiträge zu allen behandelten Themen sehr bereichert. Kreitz schloss seine Laudatio in Anspielung auf das Punktesystem der gymnasialen Oberstufe, das die maximale Vergabe von 15 Punkten vorsieht, welche einer Eins plus entsprechen, mit den Worten: „Du hättest von mir immer auch 16 Punkte erhalten.“

Aus den Händen von Schulleiter Micha Kreitz erhielt Abiturientin Ida Zinke den mit 250 Euro dotierten Förderpreis für ihre herausragenden Leistungen im Bereich der Gesellschaftswissenschaften. Foto: Caroline Daamen/GAT/pp/Agentur ProfiPress

Aus den Händen von Schulleiter Micha Kreitz erhielt Abiturientin Ida Zinke den mit 250 Euro dotierten Förderpreis für ihre herausragenden Leistungen im Bereich der Gesellschaftswissenschaften. Foto: Caroline Daamen/GAT/pp/Agentur ProfiPress

Der mit 250 Euro dotierte Förderpreis wird als Anerkennung an Abiturienten verliehen, die sich durch herausragende Leistungen in einem Fach des gesellschaftswissenschaftlichen Aufgabenfeldes (Geschichte, Sozialwissenschaften/Wirtschaft, Erdkunde, Philosophie) ausgezeichnet haben. „Er soll zur Stärkung des Interesses an dem jeweiligen Fach über den Unterricht hinaus beitragen“, erklärt Schulleiter Kreitz.

Die Schulleitung trifft eine Vorauswahl nach Abstimmung mit den Beratungslehrkräften der Jahrgangsstufe Q2 und den vorschlagenden Fachlehrkräften. Das Entscheidungsgremium setzt sich unter anderem zusammen aus dem Schulleiter, den Beratungslehrern und dem Stifter. Stifter ist seit 2011 Studiendirektor a. D. Hans Esch, langjähriger Vorsitzender der Fachkonferenz Sozialwissenschaften/Wirtschaft und Oberstufenkoordinator des GAT.

pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

„Bekloppte Bl...

KG Weyer präsentiert ihr Sitzungsprogramm Mechernich-Weyer – „Der Sitzungskarneval in Weyer ...

Christbäume fü...

Das Blumenhaus Geschwind hat 100 Nordmanntannen aus Belgien geordert – ...

Start in eine ku...

Kein Prinzenpaar in Sicht – „Löstige Bröder“ vergeblich auf Tollitäten-Suche ...

„Im Glauben li...

Angehörige der Communio in Christo erneuerten ihre Gelübde vor Generalsuperior ...

Klettern mit dem...

Urfter und Steinfelder Schüler gingen mit Extremkletterer Thomas Huber auf ...

„Bekloppte Bl...

KG Weyer präsentiert ihr Sitzungsprogramm Mechernich-Weyer – „Der Sitzungskarneval in Weyer ...

Christbäume fü...

Das Blumenhaus Geschwind hat 100 Nordmanntannen aus Belgien geordert – ...

Start in eine ku...

Kein Prinzenpaar in Sicht – „Löstige Bröder“ vergeblich auf Tollitäten-Suche ...

„Im Glauben li...

Angehörige der Communio in Christo erneuerten ihre Gelübde vor Generalsuperior ...

Klettern mit dem...

Urfter und Steinfelder Schüler gingen mit Extremkletterer Thomas Huber auf ...