Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Hundetrainingsplatz in Lessenich ausgebaut

Mit Unterstützung der RWE-Aktion „Aktiv vor Ort“ entstanden ein Parkplatz und eine Laufbahn für Hundekinder

Wolfgang Bous (Mitte), Ausbildungsleiter der Hundefreunde Nordeifel, RWE-Mitarbeiter Willi Zervos (2.v.r.) und die Helfer samt Vierbeiner freuen sich über den gelungenen Ausbau des Hundetrainingsplatzes in Lessenich mit Unterstützung der RWE-Aktion „Aktiv vor Ort“. Foto: Privat/pp/Agentur ProfiPress

Mechernich-Lessenich – Die Ärmel krempelten gemeinsam RWE-Mitarbeiter und Mitglieder des Vereins „Hundefreunde Nordeifel“ hoch, um den Hundetrainingsplatz bei Lessenich im Mechernicher Stadtgebiet auszubauen. Das Ergebnis des RWE-Sozialprojektes „Aktiv vor Ort“ kann sich sehen lassen: Denn auf diese Weise entstand nicht nur ein Pkw-Wendeplatzes für die Vereinsmitglieder, damit diese in der Nähe des Trainingsplatzes parken können, sondern auch ein  Welpentrainingsplatz mit Laufstrecke. Die jungen Vierbeiner lernen hier unterschiedliche Untergründe kennen und werden diese dann auch im Alltag nicht scheuen.

Der Boden des Unterstellplatzes für Unterrichtsteilnehmer wurde mit Schotter, Randsteinen und Betonplatten ausgebaut. Neuer Mutterboden wurde verteilt und mit Rasen angesät. RWE  unterstützt bei der Aktion das soziale und tatkräftige Engagement seiner Mitarbeiter in ihren Heimatgemeinden mit bis zu 2.000 Euro pro Maßnahme. RWE-Mitarbeiter Willi Zervos hatte die Idee, den Hundefreunden Nordeifel bei der Umsetzung des Projektes zu helfen. Der eingereichte Vorschlag wurde nach den üblichen Förderkriterien bewertet. Die Projektarbeiten sollen in Eigenleistung von den Mitarbeitern und engagierten Helfern durchgeführt werden, so dass das Fördergeld fast ausschließlich für notwendige Materialien verwendet werden kann.

Die Hunde-Ausbildung erfolgt in Lessenich nach der Methode der positiven Bestärkung. Das bedeutet, dass auf Strafe verzichtet wird. Stattdessen werden die Hunde durch Lob und Belohnungen motiviert, das zu tun, was Herrchen oder Frauchen möchten. Dabei wird Wert auf eine möglichst homogene Gruppenbildung gelegt, um Hund und Halter weder zu über- noch zu unterfordern.

Neben den klassischen Ausbildungskursen von der Welpengruppe bis zur vereinseigenen Hundeprüfung werden auch reine Freizeitgruppen („Work and Fun“) angeboten. Ausbildungsleiter Wolfgang Bous gibt gerne weitere Auskünfte (0177 / 2190914) und ermöglicht auch Probestunden zum Kennenlernen.

www.Hundefreunde-Nordeifel.de

 pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

„Im Glauben li...

Angehörige der Communio in Christo erneuerten ihre Gelübde vor Generalsuperior ...

Klettern mit dem...

Urfter und Steinfelder Schüler gingen mit Extremkletterer Thomas Huber auf ...

Kontinuität in ...

Zahlreiche Eltern und Kinder besuchten Tag der offenen Tür im ...

Handeln und Hins...

Vortrag im Mechernicher Rathaus zum Thema Einbruchschutz – Stadt und ...

Karneval in Holz...

Umfangreiches Programm für die Session Mechernich-Holzheim – Für die kommenden Session ...

„Im Glauben li...

Angehörige der Communio in Christo erneuerten ihre Gelübde vor Generalsuperior ...

Klettern mit dem...

Urfter und Steinfelder Schüler gingen mit Extremkletterer Thomas Huber auf ...

Kontinuität in ...

Zahlreiche Eltern und Kinder besuchten Tag der offenen Tür im ...

Handeln und Hins...

Vortrag im Mechernicher Rathaus zum Thema Einbruchschutz – Stadt und ...

Karneval in Holz...

Umfangreiches Programm für die Session Mechernich-Holzheim – Für die kommenden Session ...