Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Houverather „Kita-Wichtel“ unterwegs

Zwei Erzieherinnen des Rotkreuz-Kindergartens brachten den Kindern, die wegen der Corona-Pandemie zu Hause waren, Weihnachtsgeschenke

Bad Münstereifel-Houverath – Können die Kinder nicht in die Kita, so kommt die Kita zu den Kindern. Das galt zumindest vor Weihnachten für die Rotkreuz-Kita in Houverath.

Denn wegen des corona-bedingten Lockdowns vor den Weihnachtsfeiertagen ergriffen viele Familien, deren Kinder normalerweise in der Houverather Einrichtung betreut werden, die Möglichkeit, zu Hause zu bleiben und die Kinder nicht in die Kita zu schicken.

Annika Frings (l.) und Malin Reuter statteten den Kindern der Houverather Rotkreuz-Kita vor Weihnachten einen Besuch ab. Foto: DRK-Kita Houverath/pp/Agentur ProfiPress

Weil die Maßnahme sehr kurzfristig umgesetzt wurde, hatten viele der Kinder keine Möglichkeit, sich persönlich von den Erzieherinnen in die Weihnachtsferien zu verabschieden. Außerdem hatten die Kinder Weihnachtsgeschenke für ihre Eltern gestaltet, die noch in der Kita darauf warteten, abgeholt und an Heiligabend verschenkt zu werden.

Deshalb erklärten sich die Fachkraft Annika Frings sowie Auszubildende Malin Reuter kurzerhand bereit, allen Kindern einen kleinen Besuch abzustatten. Am 22. Dezember, also zwei Tage vor Heiligabend, unternahmen sie eine Spritztour durch Houverath und in die umliegenden Orte, um die Kinder zu überraschen. An den Haustüren überreichten sie jeweils eine Weihnachtstüte, gefüllt mit weihnachtlichen Liedtexten, einem Weihnachtsgruß für die Eltern, einem weihnachtlichen Bastelangebot und natürlich ein paar süßen Leckereien.

Für die Kinder war der Besuch der Houverather Kita-Wichtel eine gelungene Überraschung, die das Weihnachtsfest im wahrsten Sinne des Wortes versüßt hat.

pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

„Was tun, wenn...

Abfallberatung des Kreises gibt Tipps für Biotonnen im Sommer – ...

Wanderparkplatz ...

Von Montag, 28. Juni, ab 17 Uhr, bis Dienstag, 29. ...

Rädermarkt wird...

Rädermarkt der GdG wird am Samstag, 3. Juli und Sonntag, ...

„i-Dötzchen...

VR-Bank Nordeifel spendiert im dritten Jahr hintereinander wertvolle Startpackungen von ...

Monsignore Schmi...

Als Polizeiseelsorger 1972 bei der versuchten Geiselbefreiung bei Olympia mit ...

„Was tun, wenn...

Abfallberatung des Kreises gibt Tipps für Biotonnen im Sommer – ...

Wanderparkplatz ...

Von Montag, 28. Juni, ab 17 Uhr, bis Dienstag, 29. ...

Rädermarkt wird...

Rädermarkt der GdG wird am Samstag, 3. Juli und Sonntag, ...

„i-Dötzchen...

VR-Bank Nordeifel spendiert im dritten Jahr hintereinander wertvolle Startpackungen von ...

Monsignore Schmi...

Als Polizeiseelsorger 1972 bei der versuchten Geiselbefreiung bei Olympia mit ...