Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Hotlines für Aufbauhilfe

Zur Seite stehen bei der Antragstellung der Kreis Euskirchen unter der Telefon-Nummer (02251) 15-88 50, das Land Nordrhein-Westfalen (0211) 4684-4994 und die Stadt Mechernich (02443) 49-4444

Mechernich – Wer Hilfe bei den Anträgen für Aufbauhilfe benötigt, kann sich an verschiedene Hotlines wenden.Die Service-Hotline des Kreises Euskirchen ist unter der Rufnummer (0 22 51) 15-88 50 freigeschaltet. Sie ist montags bis freitags von 8.30 bis 20 Uhr und samstags und sonntags von 8.30 bis 14 Uhr erreichbar. Das Service-Telefon “Wiederaufbau Nordrhein-Westfalen” ist montags bis freitags von 8 Uhr bis 18 Uhr und samstags und sonntags in der Zeit von 10 Uhr bis 16 Uhr unter (0211) 4684-4994 erreichbar. 

Ergänzend hat die Stadt Mechernich eine weitere Hotline für die „Wiederaufbauhilfe“-Anträge unter Telefon (02443) 49-4444 eingerichtet. Sie ist ab sofort während der allgemeinen Öffnungszeiten erreichbar.

Silvia Jambor weist auf die verschiedenen Hotlines hin, die bei den Anträgen zur Wiederaufbauhilfe beratend zur Seite stehen: so die des Kreises Euskirchen, des Landes NRW und der Stadt Mechernich. Archivfoto: Kirsten Röder/pp/Agentur ProfiPress

„Mit dem Start der Wiederaufbauhilfe haben sich viele Menschen ratsuchend direkt an uns oder die Ortsbürgermeister gewendet. Allen, die noch Hilfe bei der Antragstellung brauchen, möchten wir als Stadt unterstützend und beratend zur Seite stehen “, so Bürgerbüro-Chefin Silvia Jambor. Unter der Hotline sowie außerdem weiterhin online unter https://hochwasser.kreis-euskirchen.de/termin können Beratungen für das Mechernicher Büro im hinteren Fraktionsgebäude, Bergstraße 17, gebucht werden.

Anträge online ausfüllen

„Grundsätzlich müssen die Anträge weiterhin online ausgefüllt werden. Jedoch ist das nach dem Hochwasser nicht allen Hochwasserbetroffenen in Mechernich möglich“, sagt Jambor. Deshalb werde zusätzlich ein Ansprechpartner aus der Mechernicher Verwaltung im Mechernicher Bürgerbüro eingesetzt, der beim Ausfüllen des Online-Antrags und auch beim Einrichten der hierfür notwendigen Emailadresse helfen kann. Das Angebot gilt jedoch ausschließlich für Anträge von Privatleuten.

Silvia Jambor weist zusätzlich auf die „Checkliste“ für die benötigten Dokumente sowie auf die „Schritt-für-Schritt-Anleitung“ zum Online-Antrag hin, die auch auf der Sonderseite zum Hochwasser auf www.mechernich.de unter dem Stichwort „Wiederaufbauhilfen“ heruntergeladen werden können. Die Antragsstellung ist noch bis zum 30. Juni 2023 möglich.

pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

Bande zu Heimat ...

Christiane Wünsche zu Gast bei der Lit.Eifel am Freitag, 29. ...

Haus mit Oma zu ...

Nach zweijähriger Pause wird in Bergbuir wieder Barbaratheater gespielt – ...

Glehner spenden ...

Dank für Hochwassereinsatz – Gerätehaus um die Weiher muss abgerissen ...

Peter Schnichels...

Trödelmarkt am Tierheim Burgfey am Sonntag, 31. Oktober, 11 bis ...

Die Lindenstraß...

Lit.Eifel-Schreibwerkstatt machte in der Gesamtschule Eifel in Blankenheim Station – ...

Bande zu Heimat ...

Christiane Wünsche zu Gast bei der Lit.Eifel am Freitag, 29. ...

Haus mit Oma zu ...

Nach zweijähriger Pause wird in Bergbuir wieder Barbaratheater gespielt – ...

Glehner spenden ...

Dank für Hochwassereinsatz – Gerätehaus um die Weiher muss abgerissen ...

Peter Schnichels...

Trödelmarkt am Tierheim Burgfey am Sonntag, 31. Oktober, 11 bis ...

Die Lindenstraß...

Lit.Eifel-Schreibwerkstatt machte in der Gesamtschule Eifel in Blankenheim Station – ...