Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

„Hits for Kids“ sind der Renner

Förderverein der Gesamtschule hat die „Mensa“ im Oktogon als Träger übernommen – Zahl der Essen steigt stetig – Attraktives und abwechslungsreiches Angebot – Kinder können selber am Terminal oder gemeinsam mit Eltern im Internet Essen vorbestellen

Mechernich – Die Pommes frites am Donnerstag, wahlweise mit Schnitzel, Hackbällchen, Gyros oder Currywurst, sind der Hit für die Kinder. Sie gehen an der Theke der Mittagsverpflegung sozusagen weg wie warme Semmeln.

Seit Schuljahresbeginn hat der Förderverein der Gesamtschule den Betrieb der Mensa für die Schüler des Schulzentrums im Oktogon als Träger übernommen. Die Zahl der Nutzer steigt seitdem stetig. In den ersten Wochen hat der Förderverein bereits viele neue Ideen in Taten umgesetzt.

Federführend verantwortlich sind Angelika Schür, die die Leitung vor Ort innehat, und Birgit Born-Bentfeld, sie führt die Geschäfte im Hintergrund. Beide sind gemeinsam im Vorstand des Fördervereins tätig. Die Übernahme der Schulkantine vom Förderverein der ehemaligen Hauptschule habe man sich gut und gemeinsam mit der Schulleitung überlegt, so Birgit Born-Bentfeld: „Am Ende stand fest: Wir möchten den Schülern die Möglichkeit bieten, mittags was Warmes essen zu können. Und als Träger haben wir mehr Einfluss darauf, was angeboten wird und wie die Abläufe funktionieren.“

Seit Schuljahresbeginn hat der Förderverein der Gesamtschule den Betrieb der Mensa im Oktogon als Träger übernommen. Das Angebot stellten jetzt vor: v.l. Birgit Born-Bentfeld (Förderverein Gesamtschule), Willi Göbbel (Stadt Mechernich), Alexandra Neamtu (Kreissparkasse Euskirchen) und Angelika Schür (Förderverein Gesamtschule). Foto: Kirsten Röder/pp/Agentur ProfiPress

An vier Tagen auch Frühstück

Neben täglich wechselnden Mittagsgerichten gibt es jetzt auch das „Gesunde Frühstück“ an vier Tagen in der Woche, von montags bis donnerstags.  Wer keinen großen Hunger hat, der findet auch einen Kiosk mit Snacks.

Derweil stellen sich immer mehr Kinder und Jugendliche an der Theke an. „Donnerstags gibt es mittags immer Pommes, dann ist die Hütte voll. Sie werden vor Ort frisch zubereitet“, erklärt Born-Bentfeld schmunzelnd.

Aber auch Gesundes ist täglich im Angebot, so runden – sofern gewünscht – Gemüse und Salat als Beilagen die Menüs ab. Der Lieferant des warmen Mittagessens ist weiterhin die Catering Marienborn gGmbH aus Zülpich.

Je nach Wochentag nutzen zwischen 100 und 200 Kinder das Angebot der Mittagsverpflegung bereits. Foto: Kirsten Röder/pp/Agentur ProfiPress

100 bis 200 Kinder

Zwischen 100 und 200 Kinder nutzen je nach Wochentag das Angebot der Mittagsverpflegung bereits. „Es werden kontinuierlich mehr. Es ist aber definitiv noch weiter ausbaufähig“, so Born-Bentfeld. Vor allem ältere Schüler seien mitunter noch schwer zu motivieren.

Mit am Start ist ein Team von acht Minijobbern. Der Ablauf ist bestens durchorganisiert. Alles läuft wie am Schnürchen. „Die Fünfer-Klassen kommen hier geschlossen mittags ins Oktogon, egal ob sie sich Essen holen oder ihr Butterbrot mitbringen.“ Danach folgen die Sechstklässler und später alle „Großen“. Schüler beider Schulen sind eingeladen – im Moment seien es größtenteils Gesamtschüler, weniger Gymnasiasten, so Born-Bentfeld.

Die Stadt ist froh, einen zuverlässigen Betreiber gefunden zu haben, sagt Willi Göbbel, Teamleiter Schulen bei der Stadt Mechernich: „Ohne den Förderverein wäre es schwierig.“ Der Förderverein werde finanziell von der Stadt unterstützt.

Die „Hits for kids“ sind im Oktogon der Renner unter den angebotenen Menüs. Donnerstags gibt es in der Mensa immer Pommes frites – mal mit Schnitzel, Hackbällchen, Gyros oder Currywurst. Foto: Kirsten Röder/pp/Agentur ProfiPress

Komfortables Bestellsystem

Der Förderverein greift auf ein bewährtes Bestell- und Abrechnungssystem zurück. Bestellt wird die Mittagsverpflegung in der Regel im Voraus. Mit der Kontokarte einer Bank oder Sparkasse kann man sich legitimieren. „Es gibt immer wieder Missverständnisse, weil Eltern denken, auf dem Girokonto des Kindes muss Geld sein. Davor scheuen viele von den Kleineren zurück. Dem ist aber nicht so.“

Das Geld werde sofort transferiert auf das Treuhandkonto des Fördervereins. Sobald dort das Guthaben eingetroffen ist, kann bestellt werden. Das Menü zusammenstellen und auswählen kann man bequem im Internet von zu Hause oder vor Ort an den Terminals. So können Eltern auch gemeinsam mit den Kindern bestellen. „Das ist eine schöne Sache“, so Born-Bentfeld. Gezahlt werden könne auch in bar im Oktogon, das allerdings sei deutlich zeitaufwendiger für die Schüler.

Mit Birgit Born-Bentfeld und Angelika Schür am Start ist ein Team von acht Minijobbern. Foto: Privat/Förderverein/pp/Agentur ProfiPress

Die Kreissparkasse Euskirchen unterstützt das Projekt und hat zuletzt die Anschaffungskosten für neue Terminals in der Mensa übernommen.

Mit denen geht es schneller, so Alexandra Neamtu, Marketingbeauftragte bei der Kreissparkasse Euskirchen. Gab es vorher auch schon mal „Staus“ bei der Ausgabe, können diese auf ein Minimum reduziert werden.

Weitere Informationen und Speisepläne sind auf der Website der Gesamtschule unter dem Stichwort „Service“ abrufbar.

pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

290 PS und 4000 ...

Neues Tanklöschfahrzeug für die Löschgruppe Sistig – Der Vorgänger hatte ...

Tenniscamp für ...

TC Mechernich bietet in den Sommerferien vom 19. bis 23. ...

520 Kilometer Gl...

Ausbauarbeiten für schnelleres Internet starten im Juli – Erster Bauabschnitt ...

Crashkurs für d...

Rundfunk- und Fernsehjournalist, Dozent und Medientrainer Christian Behrens zeigte, wie ...

In Skarszewy hat...

Delegation aus Mechernich reiste zum Mittsommerfest in die polnische Partnerstadt ...

290 PS und 4000 ...

Neues Tanklöschfahrzeug für die Löschgruppe Sistig – Der Vorgänger hatte ...

Tenniscamp für ...

TC Mechernich bietet in den Sommerferien vom 19. bis 23. ...

520 Kilometer Gl...

Ausbauarbeiten für schnelleres Internet starten im Juli – Erster Bauabschnitt ...

Crashkurs für d...

Rundfunk- und Fernsehjournalist, Dozent und Medientrainer Christian Behrens zeigte, wie ...

In Skarszewy hat...

Delegation aus Mechernich reiste zum Mittsommerfest in die polnische Partnerstadt ...