Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Heute schon die Welt verändert?

Das Bewusstsein für Not anderer Menschen geschärft – Misereor-Referent Norbert Hellenthal hält Vortrag am GAT

Mechernich – Unter dem Titel „Heute schon die Welt verändert?“ fand jüngst im Mechernich Gymnasium Am Turmhof ein Vortrag von Norbert Hellenthal, Referenten des Hilfswerks Misereor, für die Jahrgangsstufen 5 und 6 statt.

Seit vielen Jahren lädt die Fachschaft Religion in der Fastenzeit einen Referenten von Misereor ein, um über die Lebensbedingungen der Menschen in vielen Teilen der Welt zu informieren und um Schüler für die Probleme und Nöte dieser Menschen zu sensibilisieren. Diesmal wurde Indien vorgestellt unter der Leitfrage, wie man Menschen ein würdiges und gutes Leben bieten könne.

Spendenübergabe durch die Klassensprecher der Klassen 5b,5c und 6c an Misereor-Referent Norbert Hellenthal. Foto: F.-J. Kursch/GAT/pp/Agentur ProfiPress

Der Referent vermittelte seine Erfahrungen, die er beim Besuch verschiedener Projekte von Misereor im Februar in Indien gemacht hatte. Er stellte die Lebensumstände der Inder vor und erläuterte, mit welchen Projekten Misereor versucht, den Menschen zu helfen, zum Beispiel durch die Bekämpfung von Kindersklaverei und Kinderarbeit, die Ermöglichung von schulischer Bildung oder Projekten, die eine Trinkwasserversorgung in der Trockenzeit garantieren.

Besonders vom Schicksal der Kinder, die Tag für Tag oft zehn Stunden und länger Teppiche knüpfen müssen, um ihre Familien zu unterstützen, waren die Mechernicher Gymnasiasten ergriffen, wie sich auch in der Fragerunde zeigte. „Wenn man einen Teppich kauft, der von den Kindern angefertigt wurde, würde man ihnen dann helfen oder würde damit die Kinderarbeit unterstützt?“ – „Sind alle Teppiche, die wir kaufen können, aus Indien?“ – „Wie teuer ist ein selbst geknüpfter Teppich?“

Bei den Schülern reifte der Wunsch, zusätzlich zu dem bereits durch einen Bücherflohmarkt erhaltenen Erlös weitere Sammelaktionen für die Kinder in Indien zu organisieren. Bisher kamen so bereits 140 Euro zusammen, weitere Aktionen sind geplant.

Lutsch/pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

Waschen wie zu G...

Am Sonntag, 22. Juli, wird im LVR-Freilichtmuseum Kommern wieder schmutzige ...

Fünf neue Drehl...

Feuerwehr Mechernich bildete erfolgreich aus – Bundeswehr stellte Gelände zur ...

Hilfe bei der In...

Zeugnisübergabe und Bestenehrung für die Klassen der Berufsfachschule, der Ausbildungsvorbereitung ...

Lokale Partner f...

Energie Mechernich und innogy stellen E-Mobilitäts-Offensive vor – Stromtankstellen-Netz soll ...

Löwenzahn im al...

DRK-Kita Lommersdorf feierte 25-jähriges Bestehen – Elterninitiative errichtete die Einrichtung ...

Waschen wie zu G...

Am Sonntag, 22. Juli, wird im LVR-Freilichtmuseum Kommern wieder schmutzige ...

Fünf neue Drehl...

Feuerwehr Mechernich bildete erfolgreich aus – Bundeswehr stellte Gelände zur ...

Hilfe bei der In...

Zeugnisübergabe und Bestenehrung für die Klassen der Berufsfachschule, der Ausbildungsvorbereitung ...

Lokale Partner f...

Energie Mechernich und innogy stellen E-Mobilitäts-Offensive vor – Stromtankstellen-Netz soll ...

Löwenzahn im al...

DRK-Kita Lommersdorf feierte 25-jähriges Bestehen – Elterninitiative errichtete die Einrichtung ...