Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Herbstkirmes vom 1. bis 4. September

Dem Vereinskartell Mechernich ist es wieder gelungen, zwei Großfahrgeschäfte für die Traditionskirmes zu beschaffen – Bleibergplatz ab Mittwoch, 30. August, gesperrt

Mechernich – Auch bei einer traditionsreichen Veranstaltung wie der Herbstkirmes in Mechernich gibt es noch Neuerungen. So treten beim Kirmesball im Magu in diesem Jahr laut Vereinskartell zum ersten Mal gleich zwei Livebands auf: Am Samstag, 2. September, ab 21 Uhr werden sich die Covergruppen „Blass4Night“ und „Von Stülp Revival“ auf der Bühne abwechseln und die Gäste mit Musik fast aller Genres unterhalten. Der Eintritt ist frei, das Ende offen.

Die Kirmes, die traditionell am ersten Septemberwochenende stattfindet, beginnt aber schon am Freitag, 1. September, ab 16 Uhr. Am Kirmessamstag wird die Kirmes um 18 Uhr mit dem Ausgraben des Kirmesknochens auf der Festwiese „Auf der Kier“ offiziell eröffnet. Anschließend führt ein Festzug mit Musik auf den Kirmesplatz, wo Bürgermeister Dr. Hans-Peter Schick oder einer seiner Vertreter den Fassbieranstich vornehmen.

Das Vereinskartell stellte die Herbstkirmes vor: Vorsitzender Marcel Hembach (v.l.), die beiden Beisitzer Kevin Hembach und Reinhard Kijewski sowie der zweite Vorsitzende Wolfgang Weilerswist. Foto: Thomas Schmitz/pp/Agentur ProfiPress

Der Kirmessonntag beginnt um 10.45 Uhr mit einer heiligen Messe und anschließender Kranzniederlegung am Ehrenmal. Ein Festzug führt die Gäste danach zum Kirmesplatz. Abgerundet wird der Tag durch einen verkaufsoffenen Sonntag.

Geöffnet sind die Kirmesgeschäfte am Freitag von 16 bis 22 Uhr, am Samstag von 15 bis 22 Uhr, am Sonntag von 11 bis 22 Uhr und am Montag von 15 bis 20 Uhr. Zum ersten Mal seit Jahren ist es dem ausrichtenden Vereinskartell gelungen, für die Herbstkirmes wieder zwei Großfahrgeschäfte nach Mechernich zu holen. Neben dem Autoscooter wird das eine Raupenbahn sein, die beide auf dem Kirmesplatz aufgebaut werden.

Zwei Kinderkarussells, 18 Geschäfte, zwei Bierbuden (die vom KC Bleifööss und dem Festausschuss Mechernich Karneval betrieben werden) und drei Imbisswagen runden das Angebot ab. Unterstützt wird das Vereinskartell vom Deutschen Roten Kreuz, das neben dem Sanitätsdienst auch Absperrungen vornimmt und sogar den Müll aufsammelt.

Wie schon im Frühjahr wird auch bei der Herbstkirmes der Autoscooter auf dem Kirmesplatz eine der Hauptattraktionen sein. Foto: Thomas Schmitz/pp/Agentur ProfiPress

Die Kirmes erstreckt sich über das Stück der Weierstraße zwischen Rathaus und Bleibergplatz, dem Bleibergplatz, dem Marktplatz und der Straße „Zum Markt“, sodass Besucher einmal im Kreis gehen können. Während der genannten Kirmeszeiten ist der Kernbereich in Mechernich für den Verkehr gesperrt.

Durch den Kirmesaufbau ist der Bleibergplatz ab Mittwoch, 30. August, gesperrt – im Laufe des Dienstags, 5. September, wird er wieder geöffnet. „Die Geschäfte können aber dauerhaft angefahren werden“, erzählt Vereinskartellvorsitzender Marcel Hembach.

pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

Bruce Kapusta pr...

Vorweihnachtliches Konzert am 3. Dezember in der Bürgerhalle Kommern Mechernich-Kommern – ...

Frankfurt-Marath...

Sebastian Hoß‘ Sponsorenlauf erbrachte 1.600 Euro – Mechernich-Stiftung schenkt benachteiligten ...

„Orientierung ...

Bernd Altgen, der Vorstandsvorsitzende der VR-Bank Nordeifel, scheidet zum Jahresende ...

Linden-Platz wir...

Bürgerantrag machte die Umbenennung des Dorfplatzes Firmenich/Obergartzem zu Ehren des ...

Weihnachtskisten...

Die Kaller Tafel bittet um Lebensmittelspenden, damit auch Not leidende ...

Bruce Kapusta pr...

Vorweihnachtliches Konzert am 3. Dezember in der Bürgerhalle Kommern Mechernich-Kommern – ...

Frankfurt-Marath...

Sebastian Hoß‘ Sponsorenlauf erbrachte 1.600 Euro – Mechernich-Stiftung schenkt benachteiligten ...

„Orientierung ...

Bernd Altgen, der Vorstandsvorsitzende der VR-Bank Nordeifel, scheidet zum Jahresende ...

Linden-Platz wir...

Bürgerantrag machte die Umbenennung des Dorfplatzes Firmenich/Obergartzem zu Ehren des ...

Weihnachtskisten...

Die Kaller Tafel bittet um Lebensmittelspenden, damit auch Not leidende ...