Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Hannah Mahlberg ist Top-Azubi

Die Auszubildende der VR-Bank Nordeifel hat ihre Prüfung im Kammerbezirk Aachen mit „Sehr gut“ abgeschlossen

Kreis Euskirchen – Große Freude bei der VR-Bank Nordeifel, speziell natürlich bei Hannah Mahlberg. Die bisherige Auszubildende hat ihre Prüfung im Winter 2018/19 mit der Note „Sehr gut“ abgeschlossen und zählt damit zu den 13 Top-Azubis im Kreis Euskirchen und den 144 Top-Azubis im Bezirk der IHK Aachen.

„Als Vorstand der VR-Bank Nordeifel eG bin ich natürlich sehr stolz auf Hannah Mahlbergs Leistung“, sagte ein erfreuter Bank-Vorstand Kai Zinken, der darüber hinaus erwähnte, dass Hannah Mahlberg parallel zur Ausbildung die Doppelbelastung mit einem dualen Studium erfolgreich bewältigt habe.

„Sehr gut“: Hannah Mahlberg (l.) von der VR-Bank Nordeifel eG nimmt als eine von 13 Top-Azubis aus dem Kreis Eiskirchen die Glückwünsche von IHK-Geschäftsführerin Heike Krier entgegen. Foto: Andreas Herrmann/pp/Agentur ProfiPress

Die aus Nettersheim stammende 20-Jährige war schon von Beginn ihrer Ausbildung an äußerst strebsam. „Ich freue mich sehr für sie. Bei so viel Hingabe, Einsatzbereitschaft und Zielstrebigkeit hat Hannah Mahlberg eine große Zukunft vor sich“, prognostiziert der sichtlich stolze Ausbildungsleiter Maximilian Koenn. Ihren Leistungen entsprechend wird Frau Mahlberg auch direkt in ihrer Wunschabteilung eingesetzt, wo sie sich den komplexen Herausforderungen einer Kreditanalystin stellt.

Heike Krier, IHK-Geschäftsführerin der Abteilung Aus- und Weiterbildung in Aachen, lobte die hervorragende Leistung der Top-Azubis, zu denen Hannah Mahlberg gehört, und appellierte an die nun ehemaligen Auszubildenden: „Erzählen Sie anderen davon, was Sie erlebt haben, wie erfolgreich man mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung sein kann und welche Chancen Sie für sich sehen.“

Auf diese Weise könnten andere junge Menschen von den Erfahrungen der Absolventen profitieren und Möglichkeiten für sich erkennen. Vor dem Hintergrund, dass weiterhin dringend Fachkräfte benötigt werden, ermunterte Krier die ehemaligen Auszubildenden auch zur persönlichen Weiterentwicklung: „Die inhaltliche Palette der beruflichen Weiterbildung ist vielfältig – und jedes Element ermöglicht neue Perspektiven. Nutzen Sie diese Chance!“

IHK-Geschäftsführerin Heike Krier (l.) und der stellvertretende Landrat Markus Ramers (2.v.l.) gratulierten den Top-Azubis aus dem Kreis Euskirchen, darunter auch Hannah Mahlberg von der VR-Bank Nordeifel eG. Foto: Andreas Herrmann/pp/Agentur ProfiPress

Abschließend dankte die IHK-Geschäftsführerin allen Ausbildern, Prüfern und Lehrern der Berufsschulen: „Ohne diesen Einsatz könnten wir keine Top-Absolventen würdigen.“ Zudem würdigte sie die ausscheidenden Ausbildungsbotschafter sowie die Betriebe, die ihre Azubis für diese Tätigkeit freigestellt haben. Während ihrer Ausbildung hatten sie in Schulklassen der Region über ihren Berufsalltag und das duale System berichtet.

Im Vergleich zur Winterprüfung des Vorjahres hat die Zahl der Absolventen im gesamten Kammerbezirk Aachen um 78 zugenommen, die Zahl der „sehr Guten“ jedoch um 18 abgenommen. Im Kreis Euskirchen sind es vier Top-Azubis mehr als im Vorjahr.

pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

Ein ganz besonde...

Die Vorschulkinder aus Sötenich und der Kita Kallbachstraße besuchten das ...

„He komme de K...

Kaller Junggesellen pflegen einen alten Brauch – „Maigeloog“ ist seit ...

Andrang zum Frü...

Die Bedeutung des Wirtschaftsstandortes Kall soll mit der neuen Veranstaltung ...

Kickernachwuchs ...

Franco Filipponi und die Spielgemeinschaft Rotbachtal-Strempt fahnden nach jungen Fußballern ...

„Ein Herz für...

Jazz-Duo Riemer-Geschwind will krebskranken Kindern helfen – 20 Wohnzimmerkonzerte zugunsten ...

Ein ganz besonde...

Die Vorschulkinder aus Sötenich und der Kita Kallbachstraße besuchten das ...

„He komme de K...

Kaller Junggesellen pflegen einen alten Brauch – „Maigeloog“ ist seit ...

Andrang zum Frü...

Die Bedeutung des Wirtschaftsstandortes Kall soll mit der neuen Veranstaltung ...

Kickernachwuchs ...

Franco Filipponi und die Spielgemeinschaft Rotbachtal-Strempt fahnden nach jungen Fußballern ...

„Ein Herz für...

Jazz-Duo Riemer-Geschwind will krebskranken Kindern helfen – 20 Wohnzimmerkonzerte zugunsten ...