Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Handcreme für das Rote Kreuz

Peter Greven Physioderm aus Großbüllesheim folgte Aufruf des DRK-Generalsekretariats – Verwendung für Rettungs- und Pflegedienst, Flüchtlingshilfe und Kindergärten im Kreisgebiet

Kreis Euskirchen/Großbüllesheim – Herbst und Winter stellen für die Haut eine besondere Belastung dar. Heizungsluft und Kälte führen zur Austrocknung. Kommen dann auch noch verschärfte Hygienemaßnahmen während einer Pandemie hinzu, verschlimmert sich die Situation noch einmal. Die ohnehin schon strapazierten Hände werden durch häufiges Waschen und die Verwendung von Desinfektionsmitteln besonders stark angegriffen.

Aus diesem Grund hat das Generalsekretariat des Deutschen Roten Kreuzes in Berlin die Hersteller von Hautpflegeprodukten angeschrieben und um Unterstützung gebeten. Unter diesen Unternehmen war auch Peter Greven Physioderm (PGP) mit Sitz im Industriepark am Silberberg bei Großbüllesheim, Teil der Peter-Greven-Gruppe aus Bad Münstereifel. „Wir haben uns gerne bereit erklärt zu spenden“, sagte Marketing-Managerin Stephanie Reichenberger, ihr Kollege Andreas Todtenhöfer ergänzte: „Wir äußerten aber den Wunsch, dass diese Hilfe in der Region stattfindet und nicht in Berlin.“

Rotkreuz-Mitarbeiter Thomas Heinen (r.) nimmt die Spende von Peter Greven Physioderm, vertreten durch die Marketing-Manager Stephanie Reichenberger und Andreas Todtenhöfer, entgegen. Foto: Thomas Schmitz/pp/Agentur ProfiPress

Diesem Wunsch entsprach das Rote Kreuz. Der Rotkreuz-Kreisverband in Euskirchen erhielt nun eine Palette mit insgesamt 3500 Handcremetuben. Thomas Heinen, Bereichsleiter Einsatzdienste, sowie Fahrzeugwart Petrit Rasid holten die Palette im PGP-Werk in Großbüllesheim ab.

„Wir werden die Cremes an unsere Mitarbeiter in den Bereichen Rettungsdienst, Alten- und Krankenpflege, Flüchtlingshilfe und Kindergärten verteilen. Das sind alles Mitarbeiter, die häufig mit Desinfektionsmittel in Kontakt kommen und deren Hände dementsprechend angegriffen sind“, erklärte Heinen den beiden PGP-Marketing-Mitarbeitern. Für die genannte Zielgruppe eignet sich das Pflegeprodukt perfekt. „Die Creme zieht schnell ein, ist nicht zu stark fettend, enthält natürliches Bienenwachs und riecht auch noch gut“, weiß Stephanie Reichenberger.

Das Rote Kreuz im Kreis Euskirchen besteht aus rund 2000 festen und ehrenamtlichen Mitarbeitern. Die Peter-Greven-Gruppe hat die Organisation in der Vergangenheit schon mehrfach unterstützt.

pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

„DRK-Corona-Ho...

Landrat Markus Ramers machte sich im Rotkreuz-Zentrum ein Bild vom ...

Kontaktlose Abho...

In der Kaller Bibliothek können Medien bestellt und kontaktlos abgeholt ...

Wo Napoleon übe...

Ein spannender Spaziergang mit Hubert Büth durch sein Heimatviertel und ...

Hans Schmitz Vor...

Mechernicher Sozialdemokrat führt in der 15. Landschaftsversammlung Rheinland den Ausschuss ...

„Beratercafés...

Malte Duisberg, Geschäftsführer der Stiftung Evangelisches Alten- und Pflegeheim Gemünd ...

„DRK-Corona-Ho...

Landrat Markus Ramers machte sich im Rotkreuz-Zentrum ein Bild vom ...

Kontaktlose Abho...

In der Kaller Bibliothek können Medien bestellt und kontaktlos abgeholt ...

Wo Napoleon übe...

Ein spannender Spaziergang mit Hubert Büth durch sein Heimatviertel und ...

Hans Schmitz Vor...

Mechernicher Sozialdemokrat führt in der 15. Landschaftsversammlung Rheinland den Ausschuss ...

„Beratercafés...

Malte Duisberg, Geschäftsführer der Stiftung Evangelisches Alten- und Pflegeheim Gemünd ...