Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

„Grüne Hölle“ von Breitenbenden

Am 5. und 6. Juli wird das 640-Einwohner-Örtchen wieder zum Mekka der Mülltonnen-Piloten

Mechernich-Breitenbenden – Am Freitag, 5. Juli, und Samstag, 6. Juli, wird das 640-Einwohner-Örtchen Breitenbenden wieder zum Mekka der Mülltonnen-Piloten.

„Der Bekanntheitsgrad hat sich nicht zuletzt durch zahlreiche Berichterstattungen von RTL, VOX, Pro7 und dem WDR doch stark erhöht“, so Mit-Organisator Bernd Wienand. Promis wie Detlev Steves und Panagiota Petridou, Simon Gosejohann und Kevin Ray stellten sich schon dem anspruchsvollen Kurs der grünen Hölle in Breitenbenden.

Für die tollkühnen Fahrer werden die handelsüblichen Mülltonnen mit minimalen Modifikationen, die der Sicherheit der Teilnehmer dienen, zu „fliegenden Kisten“. Foto: Eifelroadrunners/pp/Agentur ProfiPress

Für die tollkühnen Fahrer werden die handelsüblichen Mülltonnen mit minimalen Modifikationen, die der Sicherheit der Teilnehmer dienen, zu „fliegenden Kisten“. Um den Besten zu ermitteln, werden sie sich wieder auf der 300 Meter langen, legendären Weltmeisterschafts-Strecke von 2014 zu Tal stürzen, um den Besten zu ermitteln.  

Mitmachen ab 16 Jahren

Mitmachen kann beim Erwachsenenrennen jeder ab 16 Jahren – egal ob Mann oder Frau, ob groß oder klein, ob sportlich oder nicht. Doch nicht nur Einzelstarter gehen an den Start, sondern auch Teams die sich aus zwei Personen gründen. Außerdem gibt es wieder ein Kinderrennen.

Prämiert werden die besten drei Einzelstarter und die besten drei Teams bei den Erwachsenen und Kindern. Tonnen für das Hauptrennen können von den Eifelroadrunners für 10 Euro gestellt werden. Rund um die Rennstrecke gibt’s ein kunterbuntes Programm.

Anmeldungen werden bis zum 15. Juni unter eifelroadrunners@web.de entgegengenommen, dazu sind die Angaben von Name, Vorname und Geburtsdatum der Teilnehmer nötig. www.eifelroadrunners.de.

pp/Agentur ProfiPress

Programm:

Freitag, 5. Juli
15 Uhr: Check in und TÜV Abnahme der Tonnen
16 Uhr: Briefing, Streckenbegehung und Fahrerbesprechung
17 bis 20 Uhr: freies Training, anschließend Park ferme´
20 Uhr: After Tonnen Party

Samstag, 6. Juli
11 Uhr: Eröffnungsfeier
11.30 Uhr: Rennläufe
13.30 Uhr: 1/4 Finale
14.30 Uhr: Kinderrennen
15.30 Uhr: Showrennen
16.30 Uhr: 1/2 Finale
17.00 Uhr: Finale mit Siegerehrung
18.00 Uhr: Fassanstich & kulinarische Besonderheiten
Anschließend Party.

Comments are closed.

Familienwanderta...

130 Kinder, Jugendliche, Eltern und Mitarbeitende wanderten rund um das ...

Uli Mehler starb...

Der Bleibuirer Germanistik-Professor, der als mittelalterlicher Erzähler „Schäfer Udalrich“ und ...

Weihnachtsmarkt ...

Veranstaltung der DRK-Kindertagesstätte „Die kleinen Strolche“ am Samstag, 23. November, ...

Wellness-Aktion ...

Gesundheits-Wochenende in Urfey lockte viele Besucher an – 25 Akteure ...

Sechste Gruppe a...

27 neue Europa-Miniköche Eifel begannen ihre zweijährige Ausbildung – Am ...

Familienwanderta...

130 Kinder, Jugendliche, Eltern und Mitarbeitende wanderten rund um das ...

Uli Mehler starb...

Der Bleibuirer Germanistik-Professor, der als mittelalterlicher Erzähler „Schäfer Udalrich“ und ...

Weihnachtsmarkt ...

Veranstaltung der DRK-Kindertagesstätte „Die kleinen Strolche“ am Samstag, 23. November, ...

Wellness-Aktion ...

Gesundheits-Wochenende in Urfey lockte viele Besucher an – 25 Akteure ...

Sechste Gruppe a...

27 neue Europa-Miniköche Eifel begannen ihre zweijährige Ausbildung – Am ...