Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

„Grube Wohlfahrt“ öffnet täglich

Besucherbergwerk im Winter ohne Ruhetage und sogar an Feiertagen geöffnet

Hellenthal-Rescheid – Das Besucherbergwerk „Grube Wohlfahrt“ in Hellenthal-Rescheid bietet auch im Winter täglich um 11, 14 und 15.30 Uhr Führungen an, auch am 2. Weihnachtstag, an Silvester und an Neujahr. Für Gruppen ab acht Personen, die sich unbedingt anmelden müssen, können separate Termine vereinbart werden. An Heiligabend und am 1. Weihnachtstag werden allerdings nur angemeldete Gruppen geführt.

Vom Grubenhaus aus geht es zunächst zum „Huthaus“, welches den Einstiegsschacht zum Bergwerk „behütet“. Hier ist auch die „Kaue“ – so heißt der Umkleideraum der Bergleute, wo die Besucher zum Schutz vor Kopfverletzungen Grubenhelme aufsetzen. Foto: Privat/pp/Agentur ProfiPress

Vom Grubenhaus aus geht es zunächst zum „Huthaus“, welches den Einstiegsschacht zum Bergwerk „behütet“. Hier ist auch die „Kaue“ – so heißt der Umkleideraum der Bergleute, wo die Besucher zum Schutz vor Kopfverletzungen Grubenhelme aufsetzen. Foto: Privat/pp/Agentur ProfiPress

Das ehemalige Bleierz-Bergwerk liegt in der Nähe der Hellenthaler Wintersportgebiete. Es bietet ideale Möglichkeiten, sich bei angenehmen 8 °C auf unterhaltsame Weise von den Anstrengungen der Piste zu erholen, oder bei unangenehmem Wetter diesem wenigstens für knapp zwei Stunden zu entfliehen.

Informationen unter Tel.: 0 24 48-91 11 40 oder www.GrubeWohlfahrt.de

pp/Agentur ProfiPress

Von dem fast 2,5 km langen „Tiefen Stollen“ des ehemaligen Bleierzbergwerks „Grube Wohlfahrt“ können heute etwa 900 Meter im Rahmen einer spannenden Tour erkundet werden. Foto: Privat/pp/Agentur ProfiPress

Von dem fast 2,5 km langen „Tiefen Stollen“ des ehemaligen Bleierzbergwerks „Grube Wohlfahrt“ können heute etwa 900 Meter im Rahmen einer spannenden Tour erkundet werden. Foto: Privat/pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

Nachfolge im Gas...

Keine Angst vor Generationswechsel in Hotellerie und Gastronomie: Informationen und ...

Kreisjägerschaf...

In den 333 Jagdrevieren im Kreis Euskirchen sollen die Bestände ...

Lebensfreude pur...

Die KG „Lebenshilfe“ Bürvenich und Andreas Tschauner stehen vor  ihrer ...

Die Spendenquell...

Die Hilfsgruppe Eifel zog bei ihrem ersten Jahrestreffen eine    positive ...

Freilichtmuseum ...

Sturmtief „Frederike“ zwingt Mechernicher Museumsleitung zu Vorsichtsmaßnahmen [caption id="attachment_32264" align="aligncenter" width="450"] ...

Nachfolge im Gas...

Keine Angst vor Generationswechsel in Hotellerie und Gastronomie: Informationen und ...

Kreisjägerschaf...

In den 333 Jagdrevieren im Kreis Euskirchen sollen die Bestände ...

Lebensfreude pur...

Die KG „Lebenshilfe“ Bürvenich und Andreas Tschauner stehen vor  ihrer ...

Die Spendenquell...

Die Hilfsgruppe Eifel zog bei ihrem ersten Jahrestreffen eine    positive ...

Freilichtmuseum ...

Sturmtief „Frederike“ zwingt Mechernicher Museumsleitung zu Vorsichtsmaßnahmen [caption id="attachment_32264" align="aligncenter" width="450"] ...