Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Großer Andrang bei Buchmesse

Jugendliteraturpreis an Nachwuchsautoren überreicht – Ehrengast Norbert Scheuer gab unterhaltsame Kostproben aus seinem vielfach ausgezeichnetem Roman „Winterbienen“ und wurde mit dem Horst-Konejung-Preis ausgezeichnet – 24 Verlage präsentierten ihre Werke

Nettersheim – Die Besucher konnten nach Herzenslust und Laune schmökern und stöbern auf der siebten Eifeler Buchmesse im Naturzentrum in Nettersheim. Auch Gwendolin Münch tat das. Sie und ihr Freund Frederick Klein hatten schon einen Stapel Bücher unter dem Arm, die sie mit nach Hause nehmen wollten. „Dass wir so viele Bücher zu unserem Hobby Mittelalter und Historie finden, ist cool“,

Die Preisträger des Jugendliteraturpreises zusammen mit der Jury. 43 junge Nachwuchsautoren insgesamt hatten ihr Werk zum Thema „Trau Dich, die Tür zu öffnen!“ eingereicht. Foto: Kirsten Röder/pp/Agentur ProfiPress

Es herrschte großer Andrang an den Ständen der 24 Verlage, die ein Buch neben dem anderen ausgelegt hatten. Eine große Auswahl an Krimis, historische und neuzeitliche Romane, Kinderbücher, Bildbände, Eifeler Kalender und vieles mehr waren zu finden. Lesungen von „Flucht“, über einen Brief an Angela Merkel bis hin zu „Glühwein, Mord und Spekulatius“ wurden angeboten.

Prominenter Ehrengast

Mit Norbert Scheuer war erstmals ein prominenter Ehrengast eingeladen worden. Nicht ohne Grund, ist der in Keldenich lebende renommierte Autor doch schon lange das prominente Aushängeschild für gehobene Literatur in der Eifel, so war er auch nicht zuletzt in aller Munde, weil er es mit seinem neuen Roman „Winterbienen“ auf die Shortlist für den Deutschen Buchpreis geschafft hat. Gemeinsam mit Bürgermeister Wilfried Pracht eröffnete er die Buchmesse und verlas ausgesuchte Kostproben seines vielfach ausgezeichneten Werkes.

Die Buchmesse zieht immer mehr Literaturfreunde an. Foto: Kirsten Röder/pp/Agentur ProfiPress

Pracht freute sich, dass kulturelle Angebote in der Region wie Lesungen, Konzerte und nicht zuletzt auch die Buchmesse immer reger besucht werden: „Und das wächst weiter.“

Der Horst-Konejung-Preis, der erstmals auf der Buchmesse verliehen wurde und mit 5.000 Euro dotiert ist, ging an Norbert Scheuer. David Eisermann, vom Beirat der Konejung-Stiftung, Kulturjournalist und Hörfunkmoderator, lobte in seiner Laudatio: „Vom Kaliber her ist das, was er schreibt Neue deutsche Literatur. Doch eben alles andere als Metropolenliteratur. Themen, Figuren und Bezüge verweisen stattdessen in die Region, in unsere Region – die bei ihm aber nichts Gewohntes mehr hat, sondern ständig neu zu entdecken ist.“

Ehrengast Norbert Scheuer, vielfach ausgezeichneter Autor aus Keldenich, gab Kostproben aus seinem jüngsten Werk „Winterbienen“, mit dem er es auf die Shortlist des Deutschen Buchpreises geschafft hatte – hier im Gespräch mit der Journalistin Claudia Hoffmann. Foto: Kirsten Röder/pp/Agentur ProfiPress

Der Künstlerstammtisch des Literaturhauses hatte sich eine besondere Mit-Mach-Aktion für die Messe ausgedacht, womit vor allem Kinder und Jugendliche angesprochen wurden. Sie durften eine Seite eines Buches füllen und damit ihren Teil zu einer ganzen Geschichte hinzufügen, erklärte Jana Engels vom Künstlerstammtisch.

Sechs Schülerinnen und Schüler der Gesamtschule Eifel stellten dem Publikum ihre Lieblingsbücher in allen Facetten vor. Gebannt lauschten Eltern und Jugendliche den Tipps und konnten die empfohlenen Bücher sogleich am Messestand der Buchhandlung Backhaus erwerben.

Der Horst-Konejung-Preis wurde von David Eisermann (l.), Beirat der Konejung-Stiftung, und Achim Konejung (r.), Sohn des Stiftungsgründers, an den Eifeler Autor Norbert Scheuer überreicht. Foto: Jochen Starke/pp/Agentur ProfiPress

Nachwuchsautoren ausgezeichnet

Und am Ende durfte sich Gwendolin Münch, die ja mit ihrem Freund schon viele Bücher auf der Messe gefunden hatte, sogar doppelt freuen: Sie gewann nämlich den Jugendliteraturpreis in der Gruppe der 16- bis 19-Jährigen mit ihrer Kurzgeschichte „Verschlossen“, in der sie häusliche Gewalt mit sorgfältig gewählten Worten greifbar macht.

Sie hatte gleich doppelt Glück: Sie und ihr Freund Frederick Klein fanden viele Bücher, die ihnen gefielen, und später belegte die junge Autorin bei der Vergabe des Jugendliteratur-Preis in ihrer Altersklasse sogar den ersten Platz. Foto: Kirsten Röder/pp/Agentur ProfiPress

43 junge Autorinnen und Autoren hatten insgesamt ihre Werke eingereicht. Das gefragte Thema lautete: „Trau Dich, die Tür zu öffnen!“. Über Platz zwei und drei in der Altersgruppe freuten sich Benita Flimm und Josefin Schmitz. In der Altersklasse 13 bis 15 Jahre gewann Zoe Hennemuth vor Kira Grohs und Annika Haas. Maja Pietrzyk, Elisabeth Galliat und Emilia Haas gewannen bei den 10- bis 12-Jährigen. Bei den Minis belegten Emil Schaps, Marie Kesternich, Helen Klinkenberg die ersten drei Plätze. Einen Sonderpreis erhielt die Gesamtschule Euskirchen mit der Lehrerin Jutta Schäfer und den Schülern Zyad Bartk, Tenzing Dase Zohang, Shervan Haidar und Mohammed Ajioghlan

pp/Agentur ProfiPress

Die Schüler der Gesamtschule Eifel stellten ihre Lieblingsbücher vor. Foto: Kirsten Röder/pp/Agentur ProfiPress
Unterhaltsame Lesungen, spannende Literatur und interessante Lieblingsbücher – das Publikum der Buchmesse wurde für das Kommen belohnt. Der Eintritt war frei. Foto: Kirsten Röder/pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

Standing Ovation...

Kirchenchor Dottel-Scheven-Wallenthal gab unter Mithilfe des Mandolinen-Orchesters Kuchenheim beeindruckendes Adventskonzert Kall-Scheven ...

Brings beschirmt...

Kölner Rockstar singt beim Roten Kreuz im Kreis Euskirchen und ...

Lourdes als Weih...

Pfarrgemeinde St. Margareta Vussem/Breitenbenden organisiert eine Pilgerreise vom 13. bis ...

„Zukunftswerks...

Stadt Mechernich und Innogy überreichen Klimaschutzpreis – Schüler der KGS ...

Löstige Bröder...

Rätselraten hat begonnen – Traut sich nochmal ein Mann, in ...

Standing Ovation...

Kirchenchor Dottel-Scheven-Wallenthal gab unter Mithilfe des Mandolinen-Orchesters Kuchenheim beeindruckendes Adventskonzert Kall-Scheven ...

Brings beschirmt...

Kölner Rockstar singt beim Roten Kreuz im Kreis Euskirchen und ...

Lourdes als Weih...

Pfarrgemeinde St. Margareta Vussem/Breitenbenden organisiert eine Pilgerreise vom 13. bis ...

„Zukunftswerks...

Stadt Mechernich und Innogy überreichen Klimaschutzpreis – Schüler der KGS ...

Löstige Bröder...

Rätselraten hat begonnen – Traut sich nochmal ein Mann, in ...