Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

„Genau das, was ich mir wünsche“

Ines Rick und Eleonore Stockhausen buchten vorab einen Termin beim Bürgerservice online – Behördengänge sind damit planbarer – Lange Wartezeiten entfallen

Mechernich – Ines Rick hat die Online-Terminvereinbarung beim Bürgerservice genutzt. Die Mechernicherin brauchte ein Führungszeugnis für die neue Arbeitsstelle, die sie am 1. März antreten wird.

„Ich bin auf der Internetseite der Stadt Mechernich auf den neuen Service gestoßen und habe dort gesehen, dass der Termin auch online buchbar ist“, so die Diplom-Geologin. Mit der Bestätigung per Mail bekam sie die Buchungsnummer zugeschickt und weitere Angaben, zum Beispiel welche Unterlagen mitgebracht werden müssen.

Ines Rick (l.) hat die Online-Terminvereinbarung beim Bürgerservice genutzt. „Das ist super!“, freut sich die berufstätige Mutter aus Mechernich. Foto: Kirsten Röder/pp/Agentur ProfiPress

Die 39-Jährige empfindet das Angebot, vorab feste Termine für den Gang zum Mechernicher Amt im Internet buchen zu können, als große Erleichterung im Alltag. „Gerade, wenn man sowieso den Job wechselt und deshalb im Stress ist, alles zu koordinieren, damit der Übergang gut klappt, erleichtert das die Organisation doch erheblich“, stellt sie fest.

Als berufstätige Mutter sei ihr Terminplan immer eng getaktet. Ines Rick: „Ich hatte schon befürchtet, dass ich, um das Führungszeugnis zu bekommen, extra einen Tag Urlaub nehmen muss.“

Einfach online Wunschtermin buchen

Aber nicht in Mechernich, denn dort erleichtert schon länger die Online-Terminvergabe die Behördengänge.  „Das ist super! Ich konnte den Termin perfekt auswählen. Man muss einfach in der Auswahl den gewünschten Tag und die passende Uhrzeit anklicken“, lobt Rick. Per Mail werde man sogar mehrmals an das Datum erinnert.

„Der Clou ist, dass wir die Termine nicht nur zu den normalen Öffnungszeiten anbieten, sondern auch außerhalb davon“, erklärt Silvia Jambor, Teamleiterin Ordnungsamt und Bürgerservice. So werden zusätzliche Zeiten angeboten am Dienstag, von 7 bis 8.30 Uhr, sowie montags und mittwochs nachmittags.

Gleich drei Angelegenheiten auf einmal hat Eleonore Stockhausen beim Bürgerservice zu erledigen und buchte einen Termin. In einer Viertelstunde ist sie beim Bürgerservice wieder raus. Stockhausen zufrieden: „Das ist genau das, was ich mir wünsche.“ Foto: Kirsten Röder/pp/Agentur ProfiPress

Die Stadt Mechernich will mit diesem Service die Behördengänge einfacher machen. Bürger können die Termine auf www.mechernich.de/termine vorab mit dem Einwohnermeldeamt vereinbaren, um zum Beispiel An-, Ab- und Ummeldungen vorzunehmen oder Personalausweise, Reisepässe oder Fischereischeine zu beantragen.

Ines Rick hatte sich den Termin an einem Montagmorgen, um 8.30 Uhr, ausgesucht. Als sie eintrifft, hatte sich bereits eine Traube von Menschen gebildet. Sie braucht dann nur kurz am Automaten beim Bürgerservice mit der Buchungsnummer einzuchecken. Eine Mitarbeiterin kümmert sich pünktlich um ihr Anliegen. „Ich kam direkt dran“, freut sich die Mutter: „Das hat prima geklappt.“ Sie war dankbar, dass sie nicht warten musste. „Man weiß ja schließlich nie, wie voll es ist an dem Tag.“ So ist der Behördengang viel einfacher zu planen.

„Warten ist ja blöd“

Auch Eleonore Stockhausen hatte von dem neuen Service gehört und befand, dass das ein tolles Angebot ist, und buchte kurzerhand Freitagnachmittag einen Termin. „Bevor ich da wer weiß wie lange warte, habe ich gedacht, vereinbare ich lieber einen Termin und es ist erledigt. Warten ist ja blöd.“ Gleich drei Angelegenheiten auf einmal hat sie zu erledigen – nämlich Reisepass und Personalausweis neu beantragen, dazu noch den Wohnsitz innerhalb der Stadt ummelden. Dennoch, in einer Viertelstunde ist sie beim Bürgerservice wieder raus. Stockhausen zufrieden: „Das ist genau das, was ich mir wünsche.“

pp/Agentur ProfiPress

 

 

 

Comments are closed.

Ein ganz besonde...

Die Vorschulkinder aus Sötenich und der Kita Kallbachstraße besuchten das ...

„He komme de K...

Kaller Junggesellen pflegen einen alten Brauch – „Maigeloog“ ist seit ...

Andrang zum Frü...

Die Bedeutung des Wirtschaftsstandortes Kall soll mit der neuen Veranstaltung ...

Kickernachwuchs ...

Franco Filipponi und die Spielgemeinschaft Rotbachtal-Strempt fahnden nach jungen Fußballern ...

„Ein Herz für...

Jazz-Duo Riemer-Geschwind will krebskranken Kindern helfen – 20 Wohnzimmerkonzerte zugunsten ...

Ein ganz besonde...

Die Vorschulkinder aus Sötenich und der Kita Kallbachstraße besuchten das ...

„He komme de K...

Kaller Junggesellen pflegen einen alten Brauch – „Maigeloog“ ist seit ...

Andrang zum Frü...

Die Bedeutung des Wirtschaftsstandortes Kall soll mit der neuen Veranstaltung ...

Kickernachwuchs ...

Franco Filipponi und die Spielgemeinschaft Rotbachtal-Strempt fahnden nach jungen Fußballern ...

„Ein Herz für...

Jazz-Duo Riemer-Geschwind will krebskranken Kindern helfen – 20 Wohnzimmerkonzerte zugunsten ...