Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Gemeinsam für den Klimaschutz

Bürger, Politik und Verwaltung bilden das Energieteam der Gemeinde Kall – Nächstes Treffen am Mittwoch, 11. März, 18.30 Uhr, in Raum 15 des Rathauses

Kall – Das Energieteam der Gemeinde Kall kommt am Mittwoch, 11. März, 18.30 Uhr, im Kaller Rathaus (Raum 15) zusammen. An diesem Abend wird sich die neue Kaller Klimaschutzmanagerin Farima Tehranchi vorstellen. Bauhofleiter André Kaudel stellt das Grünflächenkonzept der Gemeinde Kall vor. Tobias Feld, der sich bei der Gemeinde um das Thema Städtebau kümmert, wird über den aktuellen Sachstand bei der Umsetzung des Integrierten Handlungskonzepts berichten. Zum Abschluss folgt eine Diskussionsrunde.

Seit 2011 ist das Kaller Energieteam fester Bestandteil der Aktivitäten im Bereich Klimaschutz. Das Energieteam besteht nicht aus festen Mitgliedern, sondern aus Beteiligten aus Gemeinde und Bürgerschaft. „Das Energieteam ist immer offen für alle! Kommen Sie dazu, diskutieren Sie mit, bringen Sie Ihre Ideen, Anregungen und Kritik ein. Nur so können wir gemeinsame etwas erreichen“, sagt Tobias Feld.

Ende 2018 erhielt die Gemeinde Kall zum zweiten Mal den European Energy Award. Tobias Feld (r.) und der damalige Klimaschutzmanager Daniel Hecker (2.v.l.) nahmen die Auszeichnung entgegen. Foto: EnergieAgentur.NRW, Thomas Mohn/pp/Agentur ProfiPress

„Kommunaler Klimaschutz ist die wichtigste Antwort auf die ökonomischen und ökologischen Folgen des Klimawandels. Er kann zugleich zu einer nachhaltigen Regionalentwicklung beitragen. Dies kann nur durch ein gemeinsames Handeln aller Akteure und Bürger vor Ort gelingen“, ergänzt Farima Tehranchi. Sie will die Bürger unterstützen und Rahmenbedingungen schaffen.

Diskutiert werden sollen bei der ersten Sitzung des Energieteams in diesem Jahr alle Themen rund um Klimaschutz, Energieeinsparung und daraus resultierende mögliche Projekte, so wie es in der Vergangenheit bereits zahlreich der Fall war. Die Installation von Fotovoltaikanlagen auf den Dächern der gemeindeeigenen Gebäude, die Unterstützung der Verwaltung und der Politik bei der Umsetzung der Maßnahmen des integrierten Klimaschutzkonzeptes und die sehr erfolgreiche Teilnahme am European Energy Award gehen auf Ideen aus dem Energieteam zurück.

pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

Elfmal Corona ne...

Erster Beigeordneter Thomas Hambach hat Virus im Verwaltungskollegenkreis offenbar nicht ...

Peter Paul von M...

Liberaler Ratsherr aus Kommern und Mechernicher Bundeswehr-Werftleiter erlag einem langen ...

Dank an die „H...

Kreiskrankenhaus Mechernich: Emma Schlösser (12) bedankt sich mit einer Kiste ...

Corona-Telefonsp...

Dienstleistungsgenossenschaft Eifel (DLG) bietet innerhalb ihres vom Bund geförderten Projektes ...

Qigong-Kurs in S...

Qigong und Wandern am 18./19. April fällt aus – Ersatztermin ...

Elfmal Corona ne...

Erster Beigeordneter Thomas Hambach hat Virus im Verwaltungskollegenkreis offenbar nicht ...

Peter Paul von M...

Liberaler Ratsherr aus Kommern und Mechernicher Bundeswehr-Werftleiter erlag einem langen ...

Dank an die „H...

Kreiskrankenhaus Mechernich: Emma Schlösser (12) bedankt sich mit einer Kiste ...

Corona-Telefonsp...

Dienstleistungsgenossenschaft Eifel (DLG) bietet innerhalb ihres vom Bund geförderten Projektes ...

Qigong-Kurs in S...

Qigong und Wandern am 18./19. April fällt aus – Ersatztermin ...