Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Gelbe Schleife der Solidarität

Deutscher Bundeswehrverband überreicht Symbol der Verbundenheit an Landrat Markus Ramers – Auch Mechernichs Bürgermeister Dr. Hans-Peter Schick und seine Kollegen werden ausgezeichnet – „In Mechernich und Euskirchen ist die Bundeswehr ein wichtiger Wirtschaftsfaktor und Arbeitgeber“

Mechernich/Euskirchen – Ihr Dienst ist weder einfach, noch ungefährlich. Egal ob im Ausland oder daheim: Die Soldat/inn/en und Zivilbediensteten der Bundeswehr haben nicht bloß einen Job, sondern eine wichtige Aufgabe für Notfälle sowie für die Landes- und Bündnisverteidigung.

Die „Gelbe Schleife der Solidarität“ als Symbol der Verbundenheit: Oberstabsfeldwebel a.D. Jürgen Görlich (v.l.n.r.), Brigadegeneral Peter Webert und Landrat Markus Ramers. Foto: Sven Gnädig / Kreis Euskirchen/pp/Agentur ProfiPress

„Umso mehr ist den Streitkräften gegenüber unsere Solidarität gefordert“, sagte der neue Euskirchener Landrat Markus Ramers. Mit Blick auf die Unterstützung, die die Bundeswehr im Zuge der Pandemiebekämpfung aktuell im Kreis Euskirchen leistet, aber auch auf die Entsendung von Sanitätspersonal in das Corona-geplagte Portugal, sagte der Chef der Kreisverwaltung: „Wir wissen, was wir an der Bundeswehr haben!“

Der General war auch dabei

Ramers freute sich über ein ganz besonderes Geschenk, das ihm Oberstabsfeldwebel a.D. Jürgen Görlich jetzt überreichte: die „Gelbe Schleife der Solidarität“. Görlich ist stellvertretender Bundesvorsitzender des Deutschen Bundeswehrverbandes, und kam gemeinsam mit Brigadegeneral Peter Webert, dem Chef des AMilGeo und Standortältesten von Euskirchen, ins Kreishaus.

Die Bundeswehr ist mit ihren beiden Standorten in Mechernich und Euskirchen sei eine feste Größe im Kreis, so Landrat Ramers, und ein wichtiger Arbeitgeber und erheblicher Wirtschaftsfaktor. Luftbild: Manfred Lang/pp/Agentur ProfiPress

Die „Gelbe Schleife“ gelte in Deutschland seit einigen Jahren als Inbegriff der Solidarität und politisch unabhängiges Zeichen der Verbundenheit mit den Menschen in der Bundeswehr, so Görlich. Markus Ramers dankte und versprach, dass die Schleife einen für alle sichtbaren Platz im Kreishaus erhalten soll.

Für Jürgen Görlich war die Übergabe an den Landrat nur der Anfang des Unternehmens „Gelbe Schleife im Kreis Euskirchen“. Er verfolgt das Ziel, an alle elf Bürgermeisterinnen und Bürgermeister des Kreises eine Gelbe Schleife mit dem jeweiligen Stadtwappen zu übergeben. Dazu seien alle Stadt- und Gemeindeoberhäupter angeschrieben worden.

Luftbild der Mechernicher Bleibergkaserne: Bürgermeister Dr. Hans-Peter Schick, der demnächst ebenfalls mit der „Gelben Schleife“ ausgezeichnet werden soll, betont stets die enge Verbundenheit zwischen Garnisonsstadt und Garnison. Viele Soldatenfamilien seien am Bleiberg heimisch geworden. Luftbild: Manfred Lang/pp/Agentur ProfiPress

„Die Bundeswehr ist mit ihren beiden Standorten in Euskirchen und Mechernich eine feste Größe im Kreis“, so Ramers, „ein wichtiger Arbeitgeber und damit ein erheblicher Wirtschaftsfaktor. Und wie schnell und effizient die Bundeswehr uns gerade in der Bekämpfung der Corona-Pandemie unterstützt, ist einfach nur klasse“, so der Landrat abschließend.

pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

Pedelec-Schulung...

KreisSportBund Euskirchen bietet am Sonntag, 4. Juli, von 10 bis ...

Fundstücke kein...

Roggendorfer Kita-Kinder, Mitglieder des Renault-Oldie-Clubs und Bürger aus dem Ort ...

„Steinfeld ist...

Trappistinnen in Maria Frieden bei Dahlem ziehen ins ehemalige Kloster ...

Ein kleiner Piks...

Stephan Brings, neuer Schirmherr der DRK-Blutspenden im Kreis Euskirchen, ließ ...

Feldflur in Gefa...

Die Biologische Station Euskirchen schlägt Alarm und bittet, Brachflächen und ...

Pedelec-Schulung...

KreisSportBund Euskirchen bietet am Sonntag, 4. Juli, von 10 bis ...

Fundstücke kein...

Roggendorfer Kita-Kinder, Mitglieder des Renault-Oldie-Clubs und Bürger aus dem Ort ...

„Steinfeld ist...

Trappistinnen in Maria Frieden bei Dahlem ziehen ins ehemalige Kloster ...

Ein kleiner Piks...

Stephan Brings, neuer Schirmherr der DRK-Blutspenden im Kreis Euskirchen, ließ ...

Feldflur in Gefa...

Die Biologische Station Euskirchen schlägt Alarm und bittet, Brachflächen und ...