Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Geisterspaß mit Mumi und Horry

Die Jugendabteilung des Theatervereins Eintracht Glehn lädt zum vergnüglichen Horrorkabinett ein

Nehmen in ihrer Aufführung am Sonntag, 14. Juli das Horror-Genre auf die Schippe: die überwiegend jungen Darsteller des Theatervereins Eintracht Glehn: Vorne 1. Reihe von links: Jonas Heid, Tom Hochgürtel, Anna-Lina Heid, Angelina Näger, auf dem Sofa von links: Frederik Dieker, Angelina Boehlke, Stephan Braun, Darleen Schwingen, hintere Reihe von links: Adrian Braun, Diana Zimmermann, Manuel Vitt, Gina Gerdes, Christiane Wolff, Vanessa Hempel. Foto: Privat/pp/Agentur ProfiPress

Mechernich-Glehn – Die Jugendabteilung des Theatervereins Eintracht Glehn spielt am Sonntag, 14. Juli, um 15 Uhr in der Gaststätte „Zur Alten Post“ in Glehn. Diesmal wird ein Schauspiel aufgeführt, dass die Schüler  selbst entwickelt haben. In „Vampire, Lehrer und andere Gespenster“ – so heißt der Dreiakter – werden Klischees des Horror- und Geister-Genres witzig auf die Schippe genommen.

Die drei Alt-Gespenster Tusnelda von Schreck (Vanessa Hempel), Gerald von Angst (Tom Hochgürtel) und Ottilie von Schlotter (Angelina Näger) haben einen Urlaub dringend nötig und verlassen für drei Wochen ihr Schloss Grafenschmus. Nun sind die von Frau Pfui (Christiane Wolff) frisch ausgebildeten „Geister-Azubis“ Max, der Vampir (Adrian Braun), Mumi, die Mumie (Anna-Lina Heid) und Horry, das Gespenst (Diana Zimmermann) gefragt. Sie müssen eine Vertretung beim neuen Schlossbewohner, Oberlehrer Oskar Wutschrei (Stephan Braun) übernehmen. Eine echte Bewährungsprobe, da dieser Herr außerordentlich unangenehm ist.

Neben dem Oberlehrer ist seine Ehefrau Heidi Wutschrei (Angelina Boehlke), Tochter Sille (Darleen Schwingen) und Sohn Tommy (Frederik Dieker) mit auf das Schloss gezogen. Mit Hilfe des Spezialisten für Albträume, das Gespenst Alpha (Jonas Heid), des Butlers James (Manuel Vitt) und des ewig maulenden Stubenmädchens Hermine (Gina Gerdes) wird das Problem nach einigen Anläufen dann doch auf eine ganz besondere Art gelöst.

„Es werden fast 30 Proben stattfinden“, sagt Vorsitzender Manuel Vitt zu den umfangreichen Vorbereitungen. Die elf jungen Darsteller sind zwischen neun und 14 Jahren alt. Zur Verstärkung spielen drei Vertreter der Erwachsenen- Abteilung mit. Für Erwachsene kostet der Eintritt drei Euro, Kinder zahlen 1,50 Euro. Mit einer Kaffeetafel wird für das leibliche Wohl der Theatergäste gesorgt.

pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

Mit dem Rad nach...

Nach Mitgliedern des Freundeskreises Mechernich-Nyons jetzt Mitglieder des Musikvereins Eicks ...

Film über Diako...

Norbert Jeub, Chefredakteur von "Radio Euskirchen", setzt als ambitionierter Filmjournalist ...

18.000 Euro für...

VR-Bank Nordeifel unterstützt das Deutsche Rote Kreuz im Kreis Euskirchen ...

Indian Summer in...

Kirche im Nationalpark Eifel lädt ein zum Aufbrechen in Gottes ...

Konzerte in der ...

Zum Abschluss der diesjährigen Konzertreihe noch zwei musikalische Leckerbissen – ...

Mit dem Rad nach...

Nach Mitgliedern des Freundeskreises Mechernich-Nyons jetzt Mitglieder des Musikvereins Eicks ...

Film über Diako...

Norbert Jeub, Chefredakteur von "Radio Euskirchen", setzt als ambitionierter Filmjournalist ...

18.000 Euro für...

VR-Bank Nordeifel unterstützt das Deutsche Rote Kreuz im Kreis Euskirchen ...

Indian Summer in...

Kirche im Nationalpark Eifel lädt ein zum Aufbrechen in Gottes ...

Konzerte in der ...

Zum Abschluss der diesjährigen Konzertreihe noch zwei musikalische Leckerbissen – ...