Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Gaudi zum Oktoberfest bei Gier

Nach dem großen Erfolg bei der Premiere im vergangenen Jahr erfolgt am Samstag, 13. Oktober, die zweite Auflage mit den  Ahrhüttener Musikanten – Haxen, Leberkäse und echtes Wies’n-Bier aus Bayern – Dirndl-Kleider und Lederhosen sind erwünscht

Kall – Nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr setzt der Verein zur Erhaltung der Gaststätte Gier seine Saal-Veranstaltungen am Samstag, 13. Oktober, ab 20 Uhr, mit dem zweiten großen Oktoberfest fort. An diesem Abend (Einlass: 19 Uhr) werden wieder die Ahrhüttener Musikanten für zünftige Oktoberfest-Musik sorgen. Der Kartenvorverkauf hat bereits begonnen.

Die Musiker von der Oberahr unter der Leitung von Dirigent Stefan Wassong aus Uedelhoven werden in Kall wieder in voller Besetzung aufspielen. Im Saal Gier wird das Ensemble Volksmusik-Klänge der Egerländer, der Oberkrainer oder der Kastelruther Spatzen zum Besten geben, aber auch wieder zeigen, dass es zünftige Stimmungs- und Tanzmusik beherrscht. Ebenso stehen Solo-Darbietungen auf dem Programm.

Nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr sorgen die Ahrhüttener Musikanten am Samstag, 13. Oktober, im Saal Gier wieder für Oktoberfest-Stimmung. Foto: Privat/pp/Agentur ProfiPress

Für das leibliche Wohl wird wieder reichlich gesorgt sein. Das Küchenteam des Vereins wird knusprige Haxen, Weißwurst und Brezeln als bayerische Spezialitäten servieren. Als Durstlöscher gibt es echtes bayerisches Wies’n-Bier.

Der Eintritt ist mit den traditionellen fünf Euro wieder moderat gehalten worden. Der Verein setzt darauf, dass auch in diesem Jahr wieder viele Besucher in Dirndl und Lederhosen zum Oktoberfest kommen und rechnet mit einem auserkauften Haus. Eintrittskarten gibt es ab sofort im Vorverkauf in der Gaststätte Gier in Kall.

pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

Der Mann neben G...

Adolf Meyer war bedeutsamer Stellvertreter des bekannten Bauhaus-Architekten – In ...

Blumen- und Klei...

Rund 80 Aussteller präsentieren ihre Produkte: ausgefallene Pflanzenschönheiten, seltene Nutzpflanzen ...

Dach für den Ge...

Kallmuther St. Georgsritt startet am Mittwoch, 1. Mai, um 11.15 ...

Exkursion am Wei...

Mit dem NABU durch das Urfeyer und Königsfelder Tal zu ...

Ein ganz besonde...

Die Vorschulkinder aus Sötenich und der Kita Kallbachstraße besuchten das ...

Der Mann neben G...

Adolf Meyer war bedeutsamer Stellvertreter des bekannten Bauhaus-Architekten – In ...

Blumen- und Klei...

Rund 80 Aussteller präsentieren ihre Produkte: ausgefallene Pflanzenschönheiten, seltene Nutzpflanzen ...

Dach für den Ge...

Kallmuther St. Georgsritt startet am Mittwoch, 1. Mai, um 11.15 ...

Exkursion am Wei...

Mit dem NABU durch das Urfeyer und Königsfelder Tal zu ...

Ein ganz besonde...

Die Vorschulkinder aus Sötenich und der Kita Kallbachstraße besuchten das ...