Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

GAT feierte Grundgesetz-Geburtstag

Eröffnung der Ausstellung durch Schuldirektor Micha Kreitz und Bundestagsabgeordnete Markus Herbrand und Detlef Seif – Ausstellung für Besucher während Schulöffnungszeiten frei zugänglich – Schüler thematisierten zentrale Verfassungsprinzipien

Mechernich – Dieser außergewöhnliche Schultag im Gymnasium Am Turmhof bot vielfältige Gelegenheiten und Anregungen über die Bedeutung der Verfassung nachzudenken.

Lautsprecherdurchsagen, in denen die besonders bedeutsamen Grundgesetzartikel zitiert wurden. Die Intonation der deutschen Nationalhymne und von Beethovens „Ode an die Freude“ durch eine kleine Bläserformation. Zudem Zahlreiche Gäste, feierliche Musik und Festreden zum Jubiläum: Viel schöner kann man sich die Feier eines 70. Geburtstages wohl kaum vorstellen.

Schüler der Jahrgangsstufe 9 hatten im Politikunterricht mit Schulleiter Micha Kreitz eine Stellwand mit der Überschrift “70 Jahre Grundgesetz” erarbeitet und gestaltet. Foto: F.-J. Kursch/GAT/pp/Agentur ProfiPress

Das dachten sich auch Lehrer und Schüler am GAT und erinnerten mit zahlreichen Aktionen an die Bedeutung des Grundgesetzes für ein friedliches und demokratisches Zusammenleben der Menschen in der Bundesrepublik Deutschland.

Die feierliche Eröffnung der Ausstellung „Demokratie als Lebensform“, die während der Schulöffnungszeiten für Besucher frei zugänglich ist, übernahmen Schuldirektor Micha Kreitz und die beiden Bundestagsabgeordneten Markus Herbrand und Detlef Seif.

Grundgesetze tatsächlich leben

Während Herbrand in seiner Rede näher auf das Thema der Ausstellung einging und sich auf das Leben und Wirken des ersten Bundespräsidenten Theodor Heuss und dessen Frau Elly Heuss-Knapp bezog, machte Seif darauf aufmerksam, dass das Grundgesetz selbst nicht mehr als ein Stück Papier sei. In erster Linie komme es darauf an, den Geist des Grundgesetzes tatsächlich zu leben und dessen Werte auch in politisch unruhigen Zeiten zu verteidigen.

Schuldirektor Micha Kreitz (r.) eröffnete im Beisein der Bundestagsabgeordneten Markus Herbrand (3.v.r.) und Detlef Seif die Wanderausstellung „Demokratie als Lebensform”. Foto: F.-J. Kursch/GAT/pp/Agentur ProfiPress

Im Anschluss an die einleitenden Worte der Bundestagsabgeordneten präsentierten Schüler der Jahrgangsstufe 9 die Ergebnisse ihrer Auseinandersetzung mit dem Grundgesetz. Gemeinsam mit dem Schulleiter hatten sie nach den Exkursionen zum Kölner EL-DE-Hauses, das heute das NS-Dokumentationszentrum beherbergt, sowie zur ehemaligen NS-Ordensburg Vogelsang über die Bedeutung der deutschen Verfassung nachgedacht und recherchiert. Sie präsentierten ihre Ergebnisse nun auf einer Stellwand.

Lehrer und Schüler thematisierten in zahlreichen Unterrichtsstunden die Bedeutung des Grundgesetzes und gingen in diesem Zusammenhang auf zentrale Verfassungsprinzipien ein. Allen Beteiligten wurde schnell klar: Zwar ist das Grundgesetz 70 Jahre alt, doch ist es nach wie vor in guter Verfassung. Dass dies so bleibt, sei keine Selbstverständlichkeit, sondern Aufgabe aller. Bernhard Karst, Lehrer und Sprecher der Schule: „Die Feierlichkeiten zum Geburtstag des Grundgesetzes am GAT stellten eine gute Gelegenheit dar, um sich dies bewusst zu machen.“

 pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

Pedelec-Schulung...

KreisSportBund Euskirchen bietet am Sonntag, 4. Juli, von 10 bis ...

Fundstücke kein...

Roggendorfer Kita-Kinder, Mitglieder des Renault-Oldie-Clubs und Bürger aus dem Ort ...

„Steinfeld ist...

Trappistinnen in Maria Frieden bei Dahlem ziehen ins ehemalige Kloster ...

Ein kleiner Piks...

Stephan Brings, neuer Schirmherr der DRK-Blutspenden im Kreis Euskirchen, ließ ...

Feldflur in Gefa...

Die Biologische Station Euskirchen schlägt Alarm und bittet, Brachflächen und ...

Pedelec-Schulung...

KreisSportBund Euskirchen bietet am Sonntag, 4. Juli, von 10 bis ...

Fundstücke kein...

Roggendorfer Kita-Kinder, Mitglieder des Renault-Oldie-Clubs und Bürger aus dem Ort ...

„Steinfeld ist...

Trappistinnen in Maria Frieden bei Dahlem ziehen ins ehemalige Kloster ...

Ein kleiner Piks...

Stephan Brings, neuer Schirmherr der DRK-Blutspenden im Kreis Euskirchen, ließ ...

Feldflur in Gefa...

Die Biologische Station Euskirchen schlägt Alarm und bittet, Brachflächen und ...