Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Frühjahrsputz in Roggendorf

Auffallend viel Abfall mit Aufdrucken amerikanischer Imbissketten entlang der Straßen aufgeboben und auf die Müllkippe gebracht

Mechernich-Roggendorf – Zum jährlichen Frühjahrsputz in Roggendorf rief der Renault-Oldie-Club-Eifel unter seinem Vorsitzenden Jörn Hück auf. Die Kindertagesstätte „Kunterbunt“ säuberte ihr Gelände und die umliegenden Feldwege.

Auch Ortsvorsteher Thomas Tampier (l.) war bei der jüngsten Müllsammelaktion in und rund um Roggendorf mit am Start. Foto: Privat/pp/Agentur ProfiPress

Am nächsten Morgen taten es die Erwachsenen den Kindern gleich und schwärmten aus, um die Ortslage zu durchkämen und von Müll und achtlos weggeworfenem Unrat zu befreien.

Unter anderem suchten zehn freiwillige Sammler von zehn bis 60 Jahren entlang der Kreisstraße 81, an Bolz- und Spielplatz sowie ums Ehrenmal und den Vorplatz des Dorfgemeinschaftshauses ab. Auch die Bundesstraße 266 bis zum Kreisel wurde beidseitig gereinigt.

Jörn Hück, der Vorsitzende des Eifeler Renault-Oldieclubs, konnte seine Mitglieder auch 2018 wieder motivieren, die Umwelt am Vereinssitz Mechernich-Roggendorf von Müll und Unrat zu säubern. Auffällig war die Vielzahl von Papierabfällen aus amerikanischen Imbisslokalen, unter anderem auch solchen, die es nur in der 20 Kilometer entfernten Kreisstadt gibt. Foto: Privat/pp/Agentur ProfiPress

Nachmittags rückte der Renault-Oldie-Club erneut aus und reinigte den Krötenweg vom Kreisverkehr bis zum Waldrand in Richtung Hostel. Es wurden auffallend viele Abfälle mit Aufdrucken amerikanischer Imbissketten aufgehoben und entsorgt.

pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

Selbst der Imbis...

Für den 25. Jahrmarkt anno dazumal sind drei Wurstbuden restauriert ...

„Raffaele lebt...

26-jähriger Mechernicher „Nachwuchssommelier des Jahres“ – Ein Bericht von Günter Hochgürtel ...

Gesundheit war e...

Am zweiten Samstag der Hausmesse im Möbelhaus Brucker standen Beratungen ...

Europa-Miniköch...

Am Samstag, 30. März, zu Gast im Möbelhaus Brucker – ...

Bürgerverein is...

Rückblick auf ein gelungenes erstes Jahr in Wachendorf – Mitgliederzahl ...

Selbst der Imbis...

Für den 25. Jahrmarkt anno dazumal sind drei Wurstbuden restauriert ...

„Raffaele lebt...

26-jähriger Mechernicher „Nachwuchssommelier des Jahres“ – Ein Bericht von Günter Hochgürtel ...

Gesundheit war e...

Am zweiten Samstag der Hausmesse im Möbelhaus Brucker standen Beratungen ...

Europa-Miniköch...

Am Samstag, 30. März, zu Gast im Möbelhaus Brucker – ...

Bürgerverein is...

Rückblick auf ein gelungenes erstes Jahr in Wachendorf – Mitgliederzahl ...