Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Frühjahrsputz in Mechernich

„Sauberhaftes Mechernich“ von Montag, 19. März, bis Freitag, 23. März

Mechernich – Zu einem Frühjahrsputz ruft Ortsvorsteher Günther Schulz die Kernort-Mechernicher auf. Von Montag, 19. März, bis Freitag, 23. März, sollen Putzteufel durch die Stadt ziehen und den auf öffentlichen Flächen achtlos weggeworfenen Müll aufsammeln – unentgeltlich und ehrenamtlich. „Einfach, weil sie unseren Kernort sauber schöner finden“, so Schulz.

An der Aktion „Sauberhaftes Mechernich“ können sich Schulklassen, Vereine, Belegschaften, Familien, Freundeskreise und weitere Gruppen beteiligen. Ob vor der Haustür, an der Gartenanlage, an einem ausgewählten Ort im Kernort oder rund um das Vereinsgelände oder Einrichtung, alles, was den Kernort öffentlich sichtbar sauberer mache, diene der Verbesserung des Ortsbildes.

An der Aktion „Sauberhaftes Mechernich“ – von Montag, 19. März, bis Freitag, 23. März – können sich auch Schulklassen, Vereine, Belegschaften, Familien und Freundeskreise beteiligen. Foto: Archiv/pp/Agentur ProfiPress

Er bittet zudem, auch der Anliegerpflicht nachzukommen und vor den eigenen Grundstücken anfallende Reinigungsarbeiten durchzuführen.

„Helfen Sie mit, dass unsere Stadt und den Kernort gerade jetzt im Frühling und im Hinblick auf das kommende Osterfest ein sauberes und gepflegtes Erscheinungsbild abgibt“, motiviert Schulz und bedankt sich im Voraus für die tatkräftige Unterstützung.

pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

Selbst der Imbis...

Für den 25. Jahrmarkt anno dazumal sind drei Wurstbuden restauriert ...

„Raffaele lebt...

26-jähriger Mechernicher „Nachwuchssommelier des Jahres“ – Ein Bericht von Günter Hochgürtel ...

Gesundheit war e...

Am zweiten Samstag der Hausmesse im Möbelhaus Brucker standen Beratungen ...

Europa-Miniköch...

Am Samstag, 30. März, zu Gast im Möbelhaus Brucker – ...

Bürgerverein is...

Rückblick auf ein gelungenes erstes Jahr in Wachendorf – Mitgliederzahl ...

Selbst der Imbis...

Für den 25. Jahrmarkt anno dazumal sind drei Wurstbuden restauriert ...

„Raffaele lebt...

26-jähriger Mechernicher „Nachwuchssommelier des Jahres“ – Ein Bericht von Günter Hochgürtel ...

Gesundheit war e...

Am zweiten Samstag der Hausmesse im Möbelhaus Brucker standen Beratungen ...

Europa-Miniköch...

Am Samstag, 30. März, zu Gast im Möbelhaus Brucker – ...

Bürgerverein is...

Rückblick auf ein gelungenes erstes Jahr in Wachendorf – Mitgliederzahl ...