Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

„Frisch gepresst“

Reichhaltige Apfelernte im LVR-Freilichtmuseum Kommern – Wohlklingende Birnensorten wie Gräfin von Paris oder die Köstliche von Charneux

Mechernich-Kommern – Die Birnen haben wohlklingende Namen: Gräfin von Paris, Alexander Lucas oder Köstliche von Charneux. Auch die Äpfel warten mit Paradiesapfel, roter Wintertraubenapfel und Rheinische Schaftsnase auf. Unter den Birnen und Äpfeln im Freilichtmuseum befinden sich sehr alte Sorten. Sie waren nun reif, gepflückt zu werden.

Reiche Apfelernte im LVR-Freilichtmuseum. Foto: Anja Liebertz / Förderverein Freilichtmuseum Kommern/LVR/pp/Agentur ProfiPress

„Durch den engagierten Einsatz vieler ehrenamtlicher Helfer des Fördervereins Freilichtmuseum sowie weiteren helfenden Händen, konnten in tagelanger Arbeit knapp 2,5 Tonnen reifer Äpfel und Birnen geerntet werden“, freut sich Anja Liebertz vom Förderverein über die reiche Ernte.

1.500 Liter Fruchtsaft

Alle zusammen ergaben rund 1.500 Liter aromatischen Fruchtsaft, der ab sofort im Tante-Emma-Laden des Freilichtmuseums erworben werden kann. Neben dem museumseigenen Obst, konnten auch private Haushalte ihr Obst zum Saftpressen bringen.

Das Obst der Streuobstwiesen im LVR-Freilichtmuseum wurde durch die mobile Saftpresse des Streuobstwiesen Netzwerks Nordeifel e.G. (SoNNe eG) zu köstlichem Apfel- und Birnensaft verarbeitet. „Unsere mobile Saftpresse kann je nach Ernteaufkommen jährlich bis zu 100 Tonnen Obst zu Saft verarbeiten“, erläutert Astrid Heistert-Klink von der SoNNe eG.

Das Obstangebot im Tante-Emma-Laden des Kommerner Freilichtmuseums. Vanessa Sterner/ LVR/pp/Agentur ProfiPress

„Zum Erhalt und der Pflege der artenreichen und ökologisch wertvollen Streuobstwiesen im Museum sollen künftig Obstbaumpatenschaften vergeben werden“, verrät Josef Mangold, Leiter des Freilichtmuseums. Der Förderverein des Freilichtmuseums werde hierzu noch gesondert informieren.

Ab 1. Oktober ändern sich außerdem die Öffnungszeiten des LVR-Freilichtmuseums Kommern. Das Museum hat weiterhin montags geschlossen und öffnet von dienstags bis sonntags jeweils von 10 bis 17 Uhr. Der letzte Einlass ist um 16:30 Uhr.

pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

REWE-Center blei...

Eigene Rampe auf dem Gelände des Einzelhändlers macht Zufahrt möglich Kall ...

„Wir in der Ei...

Die Interviewreihe der Dienstleistungsgenossenschaft Eifel (DLG Eifel) wird fortgesetzt mit ...

Private Feiern w...

Gemeinde Kall verschärft Corona-Schutzmaßnahmen – Volkstrauertag und Pogromgedenken nicht öffentlich ...

Kein „Jeck sin...

Karnevalistisches Mega-Event in der Mechernicher Dreifachturnhalle ist abgesagt Mechernich – Sonst ...

Standesamt nachm...

Wegen eines Updates des Rechenzentrums ist das Mechernicher Standesamt am ...

REWE-Center blei...

Eigene Rampe auf dem Gelände des Einzelhändlers macht Zufahrt möglich Kall ...

„Wir in der Ei...

Die Interviewreihe der Dienstleistungsgenossenschaft Eifel (DLG Eifel) wird fortgesetzt mit ...

Private Feiern w...

Gemeinde Kall verschärft Corona-Schutzmaßnahmen – Volkstrauertag und Pogromgedenken nicht öffentlich ...

Kein „Jeck sin...

Karnevalistisches Mega-Event in der Mechernicher Dreifachturnhalle ist abgesagt Mechernich – Sonst ...

Standesamt nachm...

Wegen eines Updates des Rechenzentrums ist das Mechernicher Standesamt am ...