Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Französische Kultur begeisterte

Neun Jugendliche des Hermann-Josef-Hauses in Urft reisten nach Frankreich – Domizil in Saint-Rémy-la-Varenne an der Loire – Schloss aus James-Bond-Film besucht

Kall-Urft – „Vive la France“ hieß es kürzlich für neun Jugendliche des Hermann-Josef-Hauses in Urft. Denn Ende Juni fuhren sie nach einjähriger Vorbereitung für knapp eine Woche nach Frankreich. Das Deutsch-Französische Jugendwerk unterstützte die Reise.

„Wir wollen die französische Kultur lebensnah erkunden“ – das war das Credo der neun jungen Leute. Die erste Etappe führte nach Chantilly, etwa 50 Kilometer nordöstlich von Paris. Dort besuchte die Reisegruppe das Schloss, das unter anderem aus dem letzten James-Bond-Film mit Roger Moore, „Im Angesicht des Todes“, bekannt ist.

Neun Schüler des Hermann-Josef-Hauses besuchten Ende Juni Frankreich. Foto: Privat/pp/Agentur ProfiPress

Von dort aus ging es nach Saint-Rémy-la-Varenne im Département Maine-et-Loire, wo sich das Domizil der Kaller Schüler befand. Von den französischen Austauschpartnern wurde die Eifeler Delegation herzlich empfangen, zum Abschluss des Tages gab es einen Spaziergang entlang der Loire.

Am darauf folgenden Tag ging es ans Meer, genauer: in den Badeort Pornic. Außerdem wurde ein Restaurant besucht, in dem es Galettes gibt, dabei handelt es sich um herzhafte Buchenweizen-Pfannkuchen.

Ein franko-alemannisches Grillen stand an einem Abend auf dem Programm. Foto: Privat/pp/Agentur ProfiPress

Der Fußball stand wiederum einen Tag später im Vordergrund. Die Kaller Schüler spielten gegen eine Auswahl des ortsansässigen FC Louet Juignéen. Abends wurde gemeinsam gegrillt – auf franko-alemannische Art.

Nach Brissac ging es am letzten Tag der Reise. Dort besuchte die Delegation den Markt, abends gab es ein gemeinsames Essen. Bei der Heimfahrt zeigten sich die Eifeler begeistert von der französischen Kultur und allen war klar: Es wird bestimmt ein Wiedersehen geben.

pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

Konzerte in der ...

Zum Abschluss der diesjährigen Konzertreihe noch zwei musikalische Leckerbissen – ...

Kein Nine-to-Fiv...

Die Kommerner Werbeagentur „Clausen und Reitsma“ entwirft Reklamekonzepte für die ...

Borussen-Fanzent...

„Fanclub Treue Nordeifel“ feierte in der „Hennes-Weisweiler-Allee“ im Gartenhäuschen der ...

Bürgerverein mi...

Dem jahrzehntealten Verein drohte die Auflösung – Großes Engagement der ...

„Haus Sonne“...

Arbeitstherapie der gemeinnützigen Einrichtung für psychisch behinderte Menschen in Bad ...

Konzerte in der ...

Zum Abschluss der diesjährigen Konzertreihe noch zwei musikalische Leckerbissen – ...

Kein Nine-to-Fiv...

Die Kommerner Werbeagentur „Clausen und Reitsma“ entwirft Reklamekonzepte für die ...

Borussen-Fanzent...

„Fanclub Treue Nordeifel“ feierte in der „Hennes-Weisweiler-Allee“ im Gartenhäuschen der ...

Bürgerverein mi...

Dem jahrzehntealten Verein drohte die Auflösung – Großes Engagement der ...

„Haus Sonne“...

Arbeitstherapie der gemeinnützigen Einrichtung für psychisch behinderte Menschen in Bad ...