Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Franz Kruse im Kölner Senftöpfchen

„Mein Leben mit Kunst“ – Ausstellung des Mechernicher Künstlers Franz Kruse im Kölner Senftöpfchen-Theater – Vernissage am Sonntag, 9. April, von 12 bis 16 Uhr, Eintritt frei

Mechernich/Köln – Der Mechernicher Franz Kruse ist Künstler mit Leib und Seele und stellt seit über 45 Jahren seine Werke auch weit über die Grenzen des Stadtgebietes Mechernich hinaus unter Beweis. Am Sonntag, 9. April, von 12 bis 16 Uhr, wird im Kölner Senftöpfchen-Theater die Vernissage seiner Ausstellung „Mein Leben mit Kunst“ eröffnet. Hier führte Kruse viele Jahre lang Regie und entwarf Bühnenbilder und Kostüme für verschiedene Theaterstücke. „Viele Bühnenbilder und ganze Inszenierungen sind erst durch Franz Kruse zum Erfolg geworden“, sagte die Prinzipalin Alexandra Kassen einmal bei einer Laudatio im Maritim-Hotel Köln über den Mechernicher Künstler. Somit ist es kaum verwunderlich, dass Franz Kruse nun an diesen Ort zurückkehrt.

Seine Bilder, heute hauptsächlich Figuren, Landschaften und Architektur, sind geprägt von den Eindrücken seiner Reisen in die USA, auf die Bahamas oder nach Jamaica, aber auch das Leben mit dem Theater findet Ausdruck in seinen Werken.

Der Mechernicher Künstler Franz Kruse in seinem Atelier in Mechernich-Floisdorf. Seine nach wie vor enge Verbundenheit zu Köln drückt sich auch in seinen Gemälden aus. Foto: Manfred Lang/pp/Agentur ProfiPress

Der Mechernicher Künstler Franz Kruse in seinem Atelier in Mechernich-Floisdorf. Seine nach wie vor enge Verbundenheit zu Köln drückt sich auch in seinen Gemälden aus. Foto: Manfred Lang/pp/Agentur ProfiPress

1941 wurde Franz Kruse in Gelsenkirchen geboren, absolvierte später eine Ausbildung zum Schauwerbegestalter und Maler. Mittlerweile blickt der Künstler Kruse zurück auf viele erfahrungsreiche Jahre, in denen er seine künstlerischen Ambitionen auf vielfältigste Art und Weise ausdrücken konnte.

Die Vernissage findet statt, am Sonntag, 9. April, von 12 bis 16 Uhr, Senftöpfchen-Theater, Große Neugasse 2-4, 50667 Köln. Der Eintritt ist frei. Die Schauspielerin Gisela Keiner wird die Ausstellung eröffnen und Eifel-Troubadour Günter Hochgürtel sorgt für die musikalische Begleitung.

pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

Endspurt Monscha...

Wochenende mit Angelo Branduardi, Vicky Leandros und der Johnny Cash ...

„Calli“ erö...

Reiner Calmund ist am 2. September zu Gast im Möbelhaus ...

Bergfest auf der...

Unterwegs unfreiwilliger Stopp an Eisentor – Sightseeing in Colmar Mechernich-Eicks/Nyons – ...

Cajóns gebaut u...

Beim jüngsten Begegnungscafé der Flüchtlingshilfe Kall drehte sich alles um ...

Mit dem Rad nach...

Nach Mitgliedern des Freundeskreises Mechernich-Nyons jetzt Mitglieder des Musikvereins Eicks ...

Endspurt Monscha...

Wochenende mit Angelo Branduardi, Vicky Leandros und der Johnny Cash ...

„Calli“ erö...

Reiner Calmund ist am 2. September zu Gast im Möbelhaus ...

Bergfest auf der...

Unterwegs unfreiwilliger Stopp an Eisentor – Sightseeing in Colmar Mechernich-Eicks/Nyons – ...

Cajóns gebaut u...

Beim jüngsten Begegnungscafé der Flüchtlingshilfe Kall drehte sich alles um ...

Mit dem Rad nach...

Nach Mitgliedern des Freundeskreises Mechernich-Nyons jetzt Mitglieder des Musikvereins Eicks ...