Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Frank Reuter siegt in Las Vegas

Der Kommerner gewinnt die Nevada Skat-Meisterschaft 2019

Mechernich-Kommern/Las Vegas – Frank Reuter sitzt am Tisch im Casino „California“. Er schwitzt nicht wegen vielleicht sommerlicher Temperaturen in der Wüstenstadt Las Vegas, sondern es ist besonders spannend. Seine Skatkarten und Mitspieler hat er permanent fest im Blick.

Es geht um den Sieg bei den Nevada Skatmeisterschaften, noch liegt er auf Platz drei. Am Ende der Serien reckt er die Arme hoch und freut sich königlich: Der Kommerner ist der diesjährige Nevada Meister des US-amerikanischen Staates.

Freuen sich über den Dreifach-Sieg: Frank Reuter (1. Platz, Mitte), Peter Hoffmann (Drittplatzierter, l.), Jochen Pfeifer (2. Platz, r.). Foto: Privat/Frank Reuter/pp/Agentur ProfiPress

Auch sein Vater Peter Reuter, der ebenfalls schon seit Kindesbeinen an Skat spielt, freut sich in Kommern, denn es war knapp: „Er hat sich in den letzten von fünf Serien von Platz 3 auf Platz 1 gespielt. Auf den letzten Drücker verwies er sogar den Clubkollegen Jochen Pfeiffer, der als Erstplatzierter einen beachtlichen 500-Punkte Vorsprung innehatte, dann doch noch auf den zweiten Platz.“ Dritter wurde Peter Hoffmann, ebenfalls von „Herz Bube Euskirchen“.

800 Punkte gut gemacht

„Ich habe auf ihn in der letzten Serie 800 Punkte gut gemacht“, freut sich Reuter über den Sieg. Insgesamt war er mit neun Kollegen vom Euskirchener Skatclub vor Ort. Sie schnitten alle gut ab. Am Ende gewannen sie sogar als Mannschaft den Meistertitel.

Acht Tage weilte Reuter diesmal in Las Vegas. Es war nicht sein erster Trip in die Wüstenstadt. Bereits zum zehnten Mal hat er teilgenommen. 1967 geboren, ist er Mitglied in seinem Heimatverein „Herz Sieben ´80 Kommern“, spielt gleichzeitig aktiv beim Euskirchener Skatclub „Herz Bube Euskirchen“.

Die Nevada-Meisterschaft ist nicht sein erster Sieg, er heimste schon eine Reihe von Titeln ein. „Auf Skatreisen wurde ich Tiroler und Steiermark-Meister, Nord-Pazifik-Champion in Vancouver sowie bei den US Open im Januar 2018 in Los Angeles Verbands und Landesverbandsmeister mit der Euskirchener Mannschaft. Bei der Skat-WM in Berlin 2018 erreichte der 51-Jährige den 48. Platz bei 788 Teilnehmern.

Frank Reuter liebt am Skat spielen: „Die Kommunikation untereinander. Jedes Spiel hat einen neuen Reiz und man muss immer neu konzentriert zu Werke gehen.“ Skat sei schon definitiv Gehirntraining.

Las Vegas ist für die Casinos weltbekannt. „Und immer eine Reise wert“, bestätigt Reuter. In der Heimat stehen für den Kommerner wieder Einzel- und Mannschaftswettbewerbe an, die er mit der Mannschaft von Kreuz Bube Euskirchen unter anderem in der Regionalliga bestreiten wird. „Da wollen wir natürlich auch weiter gut abschneiden“, ist er voll motiviert.  Na, bei drei Erstplatzierten von Las Vegas, sollte das Blatt doch auch gut stehen.

pp/Agentur ProfiPress

 

Comments are closed.

Tulpen, „Talk...

Franz Kruse ist nicht nur Kurator, sondern diesmal auch ausstellender ...

Wo geht wann der...

Von Weiberfastnacht bis Veilchendienstag: eine Übersicht der Karnevalszüge im Mechernicher ...

„Alle forschen...

Projekt für Eltern und Großeltern mit Kindern ab vier Jahren ...

Thuja und Zypres...

Friedhofsmauer an der Lessenicher Kirche ist stark sanierungsbedürftig – Teile ...

„Ich denk‘, ...

Kinderkarnevalszug in Bergheim startet am Freitag, 1. März, um 15 ...

Tulpen, „Talk...

Franz Kruse ist nicht nur Kurator, sondern diesmal auch ausstellender ...

Wo geht wann der...

Von Weiberfastnacht bis Veilchendienstag: eine Übersicht der Karnevalszüge im Mechernicher ...

„Alle forschen...

Projekt für Eltern und Großeltern mit Kindern ab vier Jahren ...

Thuja und Zypres...

Friedhofsmauer an der Lessenicher Kirche ist stark sanierungsbedürftig – Teile ...

„Ich denk‘, ...

Kinderkarnevalszug in Bergheim startet am Freitag, 1. März, um 15 ...