Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Feykultur sucht musikalische Talente

Erstmalig ein Nachwuchspreis ausgeschrieben – Bewerbung für den „Feytaler“ bis zum 30. April möglich – Musik- und Kunstfestival geht am 1. und 2. September in die fünfte Runde

Mechernich-Eiserfey – Der Verein Feykultur widmet sich seit Neuestem auch dem musikalischen Nachwuchs. Bei der Veranstaltung will der Verein jungen Musikern eine Bühne bieten und ruft deshalb den „Feytaler“, einen Nachwuchspreis für Musik, aus, der während des kommenden Musik- und Kunstfestivals am 1. und 2. September verliehen werden soll.

„Feykultur“ sucht deshalb Bands, Musikgruppen und Chöre aus dem Kreis Euskirchen, deren Mitglieder nicht älter als 21 Jahre sind. Das gleiche Alter gilt auch für Solisten, die sich um den „Feytaler“ bewerben möchten. Die musikalische Stilrichtung ist in allen Fällen egal.

Der Verein „Feykultur“ will zum ersten Mal den musikalischen Nachwuchspreis „Feytaler“ verleihen. Foto: Privat/pp/Agentur ProfiPress

Die Musiker werden gebeten, bis zum 30. April eine E-Mail mit dem Betreff „Feytaler“ an info@feykultur.de zu senden. In der Mail enthalten sein sollte ein Steckbrief sowie ein Link zu Aufnahmen zweier Musikstücke. Eine Jury aus Musikern und das Organisationsteam des Festivals „Feykultur“ wird anschließend die Bewertung vornehmen und die Gewinner küren.

Die drei besten Musiker oder Gruppen erhalten die Möglichkeit, beim Festival im Spätsommer aufzutreten. Den ersten drei Plätzen winken außerdem Geldpreise, der Gewinner erhält zusätzlich einen Studiotag in einem Profi-Tonstudio.

Der Stichtag 30. April gilt übrigens auch als Bewerbungsfrist für etablierte Musiker, die am 1. und 2. September beim Festival in Eiserfey auftreten wollen. Auch sie sollen sich mit Infos und Demos bei info@feykultur.de melden. Nach 2011, 2012, 2014 und 2016 handelt es sich um die fünfte Auflage des Festivals.

pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

Ein ganz besonde...

Die Vorschulkinder aus Sötenich und der Kita Kallbachstraße besuchten das ...

„He komme de K...

Kaller Junggesellen pflegen einen alten Brauch – „Maigeloog“ ist seit ...

Andrang zum Frü...

Die Bedeutung des Wirtschaftsstandortes Kall soll mit der neuen Veranstaltung ...

Kickernachwuchs ...

Franco Filipponi und die Spielgemeinschaft Rotbachtal-Strempt fahnden nach jungen Fußballern ...

„Ein Herz für...

Jazz-Duo Riemer-Geschwind will krebskranken Kindern helfen – 20 Wohnzimmerkonzerte zugunsten ...

Ein ganz besonde...

Die Vorschulkinder aus Sötenich und der Kita Kallbachstraße besuchten das ...

„He komme de K...

Kaller Junggesellen pflegen einen alten Brauch – „Maigeloog“ ist seit ...

Andrang zum Frü...

Die Bedeutung des Wirtschaftsstandortes Kall soll mit der neuen Veranstaltung ...

Kickernachwuchs ...

Franco Filipponi und die Spielgemeinschaft Rotbachtal-Strempt fahnden nach jungen Fußballern ...

„Ein Herz für...

Jazz-Duo Riemer-Geschwind will krebskranken Kindern helfen – 20 Wohnzimmerkonzerte zugunsten ...