Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Familienkirche im Herbst 2020

Gottesdienste für Jugendliche und die Angebote der Kleinen offenen Tür ( KOT) in Mechernich in und nach den Herbstferien

Mechernich – Einen Familiengottesdienst zu Sankt Martin bietet der Familienmesskreis der GdG St. Barbara Mechernich für Samstag, 7. November, um 17.30 Uhr an. Er findet je nach Witterung in der Pfarrkirche St. Johannes Baptist in Mechernich statt oder „open Air“ auf dem Vorplatz zwischen Kirche und Johanneshaus.

Die jugendlichen Aspiranten für den Empfang des Firmsakramentes berichten dabei über ihre Erfahrungen beim Lebensmittelsammeln für bedürftige Familien. Weitere Gottesdienstelemente steuern die Kinder des Familienmesskreises bei. Alle Kinder dürfen ihre Laternen und Martinsfackeln mitbringen. Um vorherige Anmeldung für diesen Familiengottesdienst im Pfarrbüro unter Tel. (02443) 8640 wird gebeten.

Der Martinszug in Mechernich fällt 2020 Corona-bedingt aus. Die Gemeinschaft der Gemeinden St. Barbara lädt allerdings am Samstag, 7. November, ab 17.30 Uhr zu einem Themengottesdienst „Teilen“ auf den Vorplatz von Pfarrkirche und Johanneshaus. Archivfoto: Felix Lang/pp/Agentur ProfiPress

Bereits ab Montag, 12. Oktober, findet eine Gruppenleiterschulung für Jugendliche ab 16 Jahren statt. Infos unter www.jugendarbeit-dueren-eifel.de Der Lehrgang dient zum Erwerb der Jugendleiterkarte (Juleika). Auf der angegebenen Webseite kann man sich auch über spätere Jugendleiterkurse auf dem Laufenden halten.

Eigene Rucksäcke nähen

Die Jugendgruppe der GdG Mechernich trifft sich am Freitag, 30. Oktober, um 19 Uhr im Johanneshaus zum Spielen und Planen. Interessierte Jugendliche ab 14 Jahren sind herzlich eingeladen. Der nächste Gottesdienst von und mit Jugendlichen findet am Samstag, 14. November, um 17.30 Uhr in der Pfarrkirche St. Willibrordus in Nöthen statt.

Geselligkeit am Kickerspiel mit KOT-Personal, Pfarrer Erik Pühringer und Mechernichs Bürgermeister Dr. Hans-Peter Schick in Vor-Corona-Zeiten. Archivfoto: Kirsten Röder/pp/Agentur ProfiPress

Die Kleine Offene Tür, Emil-Kreuser-Straße 27a, hat unter Corona- Hygieneregeln und mit Mund-Nase-Schutz montags von 14 bis 19 Uhr, dienstags, mittwochs und donnerstags von 14 bis 20 Uhr sowie freitags und samstags von 13 bis 19 Uhr geöffnet. Ausnahmen sind die Öffnungszeiten in den Herbstferien (1. Woche Montag bis Freitag 14 bis 17 Uhr, 2. Woche Montag bis Freitag 13 bis 19 Uhr).

In der ersten Woche der Herbstferien (12. – 16.Oktober) wird ein Näh-Workshop von 11 bis 17 Uhr täglich angeboten. Mit Unterstützung von Carla Branthold-Witschonke kann jeder Teilnehmer seinen eigenen Hipster Bag (Rucksack) nähen. In den Pausen werden kleine Snacks und Getränke gereicht. Anmeldung unter Tel. (02443) 87 83 oder per Mail unter KOT.Mechernich@t-online.de Der Workshop richtet sich an Kinder und Jugendliche von zehn bis 14 Jahren. Es können maximal neun Leute teilnehmen, die Teilnahme ist kostenlos.

ls/pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

Keine Wanderung ...

Organisatoren sagen die historische und beliebte Führung durch das Bergschadensgebiet, ...

„Rassismus ist...

Dritter Fachtag „Kompetenz Integration“ in Vogelsang – Deutsches Rotes Kreuz ...

Nistkästen gege...

Corona-Pandemie: Fünf Tischlerinnungen starteten in der Region eine konzertierte Aktion ...

Baggern für den...

Sibelco wird von Biologischer Station ausgezeichnet als „Amphibienfreundlicher Betrieb“ Mechernich-Lessenich – ...

„Von wegen Rec...

Stadt Mechernich setzt mit Bündnis ein klares Zeichen gegen Rechtsextremismus ...

Keine Wanderung ...

Organisatoren sagen die historische und beliebte Führung durch das Bergschadensgebiet, ...

„Rassismus ist...

Dritter Fachtag „Kompetenz Integration“ in Vogelsang – Deutsches Rotes Kreuz ...

Nistkästen gege...

Corona-Pandemie: Fünf Tischlerinnungen starteten in der Region eine konzertierte Aktion ...

Baggern für den...

Sibelco wird von Biologischer Station ausgezeichnet als „Amphibienfreundlicher Betrieb“ Mechernich-Lessenich – ...

„Von wegen Rec...

Stadt Mechernich setzt mit Bündnis ein klares Zeichen gegen Rechtsextremismus ...