Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Fackelwanderung in Hollerath

Mit brennenden Fackeln durchs Abenddunkel – Bürgermeister Rudolf Westerburg und Förster Bernhard Ohlerth erzählen Geschichten aus der Gemeinde – Strecke für Kinderwagen geeignet

Eifel/Hellenthal-Hollerath – Eine Wanderung mit brennenden Fackeln durch das abendliche Hollerath findet am Samstag, 21. Januar, ab 18 Uhr statt. Die Teilnehmer können sich auf einen unterhaltsamen Abend freuen, denn Bürgermeister Rudolf Westerburg und Förster Bernhard Ohlerth wollen die Wanderung mit heiteren und ernsten Geschichten aus der Gemeinde begleiten.

Damit ausreichend Fackeln für die Wanderer vorrätig sind, bittet die Gemeindeverwaltung Hellenthal um Anmeldung der Teilnehmer. Foto: Gemeinde Hellenthal/pp/Agentur ProfiPress

Damit ausreichend Fackeln für die Wanderer vorrätig sind, bittet die Gemeindeverwaltung Hellenthal um Anmeldung der Teilnehmer. Foto: Gemeinde Hellenthal/pp/Agentur ProfiPress

Die Wanderer treffen sich um 18 Uhr am Parkplatz „Hohes Kreuz“ in Hollerath (in Höhe Luxemburger Str. 50). Dort beginnt die etwa fünf Kilometer lange Strecke, die auch für Kinderwagen geeignet ist. Je nach Witterung kann der Streckenverlauf auch kürzer ausfallen. Im Anschluss an die Wanderung lädt Bürgermeister Rudolf Westerburg zum Aufwärmen bei Punsch und Glühwein ein.

Damit ausreichend Fackeln für die teilnehmenden Wanderer vorrätig sind, bittet die Gemeindeverwaltung Hellenthal um Anmeldung unter Telefon 0 24 82/8 51 03 oder per E-Mail an kmahlstedt@hellenthal.de.

pp/Agentur ProfiPress

Die Fackelwanderung durch Hollerath mit Bürgermeister Rudolf Westerburg und Förster Bernhard Ohlerth findet am Samstag, 21. Januar, ab 18 Uhr statt. Foto: Gemeinde Hellenthal/pp/Agentur ProfiPress

Die Fackelwanderung durch Hollerath mit Bürgermeister Rudolf Westerburg und Förster Bernhard Ohlerth findet am Samstag, 21. Januar, ab 18 Uhr statt. Foto: Gemeinde Hellenthal/pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

„Wir sind vom ...

Helmut Etschenberg (71), einer der Gründer der Europäischen Wirtschaftlichen Interessenvereinigung ...

„Herrliche Fas...

Bürgermeister Dr. Hans-Peter Schick hatte Mechernichs Karnevalisten zum städtischen Narrenempfang ...

Eifel-Therme an ...

Schwimmbad und Sauna haben von 9 bis 14 Uhr geöffnet ...

Prinz ruft zur B...

Am Donnerstag, 20. Dezember, 15.30 bis 20 Uhr, im Gymnasium ...

Reibungsloser El...

Kostenloses DRK-Informationsangebot für Eltern mit Kindern im ersten Lebensjahr ab ...

„Wir sind vom ...

Helmut Etschenberg (71), einer der Gründer der Europäischen Wirtschaftlichen Interessenvereinigung ...

„Herrliche Fas...

Bürgermeister Dr. Hans-Peter Schick hatte Mechernichs Karnevalisten zum städtischen Narrenempfang ...

Eifel-Therme an ...

Schwimmbad und Sauna haben von 9 bis 14 Uhr geöffnet ...

Prinz ruft zur B...

Am Donnerstag, 20. Dezember, 15.30 bis 20 Uhr, im Gymnasium ...

Reibungsloser El...

Kostenloses DRK-Informationsangebot für Eltern mit Kindern im ersten Lebensjahr ab ...