Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Europaweite Müllsammel-Kampagne

Mechernicher Schulen, Kindergärten, Unternehmen und Vereine sollenb zum Mitmachen animiert werden

Mechernich – Schulen und Kindergärten, Unternehmen, Vereine und sonstige Initiativen und Organisationen im Mechernicher Stadtgebiet sind wieder aufgerufen, an der Kampagne „Let’s Clean Up Europe“ teilzunehmen, die im Oktober gestartet ist und bis Juni andauert. Dabei gilt es, wilden Müll und Abfall in Städten, Gemeinden und vor allen Dingen in der freien Natur aufzusammeln.

So wie hier in Wachendorf wird in vielen Mechernicher Ortschaften Müll gesammelt. Die Aktionen können unter dem Dach der Initiative „Let’s Clean Up Europe“ gesammelt werden. Foto: Thomas Schmitz/pp/Agentur ProfiPress

Die Initiative hinter „Let’s Clean Up Europe“ vereint Aktive, Kampagnen und Bündnisse unter dem gemeinsamen Motto, um ein Zeichen gegen das Littering (das absichtliche oder versehentliche Fallenlassen von Müll) und den wilden Müll zu setzen und möglichst viele Menschen für das Thema zu sensibilisieren. Im Jahr 2019 wurden bei der Kampagne in Deutschland von 90.000 Menschen 535 Tonnen Müll gesammelt. In ganz Europa waren 546.000 Helfer unterwegs.

Wer sich an der Kampagne beteiligen möchte, kann sich unter https://www.letscleanupeurope.de/home/ anmelden. Ein europäisches Aktionswochenende ist im Mai geplant. Die Initiative rät dazu, auch mit der örtlichen Verwaltung zu sprechen, damit gesammelter Müll abgeholt werden kann und Equipment wie Greifzangen und Mülltüten zur Verfügung gestellt werden. Wichtig sind auch Infos zum Einsammeln von wildem Müll, denn nicht alles sollte von Ehrenamtlern aufgesammelt werden.

pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

Taktik-Training ...

Die Bundeswehr will in der Schavener Heide einen 150 mal ...

In der Schlossk...

Margret Richert (79) wuchs in Eicks im Kontrast zur Adelsfamilie ...

Bleiberg-Jecken ...

42 Karnevalsgesellschaften aus dem ganzen Kreisgebiet beim traditionellen Prinzenempfang in ...

Wahlbezirke gena...

Neue Einteilung notwendig geworden –  Kernort wird in zwei nördliche ...

Ideen für eine ...

Bürger, Bürgerinnen und Gewerbetreibende waren zur Planungswerkstatt eingeladen – In ...

Taktik-Training ...

Die Bundeswehr will in der Schavener Heide einen 150 mal ...

In der Schlossk...

Margret Richert (79) wuchs in Eicks im Kontrast zur Adelsfamilie ...

Bleiberg-Jecken ...

42 Karnevalsgesellschaften aus dem ganzen Kreisgebiet beim traditionellen Prinzenempfang in ...

Wahlbezirke gena...

Neue Einteilung notwendig geworden –  Kernort wird in zwei nördliche ...

Ideen für eine ...

Bürger, Bürgerinnen und Gewerbetreibende waren zur Planungswerkstatt eingeladen – In ...