Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Etwas für Oldtimer-Freunde

KFZ-Werkstatt für klassische Automobile im „Monzenbend“ geplant – Vater und Sohn wollen Rallye-Teilnehmern und Besitzern historischer Schätzchen Rund-um-Service bieten

Mechernich-Kommern – Auto-Werkstätten gibt es gefühlt wie Sand am Meer – doch in Kommern soll eine ganz spezielle entstehen. Günter und Sohn Jan Tophoven wollen im Gewerbegebiet Monzenbend eine KFZ-Werkstatt für Oldtimer errichten. Ihre Pläne stellten sie gemeinsam im Stadtrat vor.

Ihren Schwerpunkt wollen sie auf klassische Automobile legen, also englische und französische Marken – wie Aston Martin, Jaguar, Austin Healy oder Citroen. Anbieten will man einen Rund-um-Service für die Besitzer historisch wertvoller wie auch sportlicher Schätzchen.

„Wir werden uns auf Restaurationen spezialisieren“, erklärte Jan Tophoven. Außerdem werde man am Standort einen Werkstatt-Service mit Reparaturen, Inspektionen und TÜV-Abnahme anbieten als auch Lagerplätze für klassische Automobile vorhalten.

Bergprüfung in Vossenack: Jan Tophoven fährt einen 1968 Mustang GT390. Foto: Privat/pp/Agentur ProfiPress

Da die beiden schon lange selbst bei Oldtimer-Rallyes mitfahren, kennen sie die Branche wie ihre Westentasche. „Ich fahre schon seit fast einem Vierteljahrhundert bei solchen Fahrten mit. Unser Sohn war sechs Jahre alt, als er das erste Mal bei mir als Beifahrer mitgefahren ist. Seitdem er 18 Jahre alt ist, fährt er selber“, erzählt Günter Tophoven.

Vater und Sohn kennen also die Tücken der Oldtimer-Technik und helfen ihren Kunden auch gerne bei der Suche nach einem neuen alten Fahrzeug. „Wer schon mal den falschen gekauft hat, der weiß, dass das dann eine ziemliche Katastrophe ist“, so Günter Tophoven. 

Auch Fahrer will man bei Aus- und Wettbewerbs-Fahrten professionell unterstützen. „Da wir selbst schon lange Oldtimer-Rallyes mitfahren, wissen wir, was gebraucht wird. Die Autos müssen speziell präpariert werden und mit  Messwerkzeugen ausgestattet sein.“ In solchen Fällen fahren sie als Betreuer auch mit an den Veranstaltungsort.

Günter (l). und Jan Tophoven bei der Vorstellung der Oldtimer-Werkstatt im Rat der Stadt Mechernich. Foto: Kirsten Röder/pp/Agentur ProfiPress

Jan Tophoven wird als KFZ-Mechatroniker, der seine Ausbildung beim Spezialisten für englische Klassiker Perfect Car in Köln absolviert hat und seine Meisterprüfung an der Handelskammer Köln im März 2020 ablegen will, die technische Leitung der Werkstatt übernehmen. Die betriebswirtschaftliche Leitung übernimmt sein Vater, der bereits als Geschäftsführer einer 1997 von ihm gegründeten Designagentur in Brühl tätig ist.

Untergebracht wird die Oldtimer-Werkstatt in einer neuen, noch zu bauenden grünfarbenen Halle mit einer Größe von 30×15 Meter und fünf Meter Höhe. Günter Tophoven: „Wir wollen nicht, dass das aussieht wie eine Gewerbehalle, sondern ansprechend ist.“

pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

Eifel-Gäng für...

Manfred Lang, Günter Hochgürtel und Ralf Kramp stellten Buch mit ...

Vandalismus im K...

Kaller Ordnungsamt appelliert, Sachbeschädigungen zu unterlassen – Bürger werden um ...

Drei statt zwei...

Konstituierende Sitzung des Rates der Stadt Mechernich mit neuen und ...

Kein Sprechtag m...

Die Deutsche Rentenversicherung Rheinland streicht ihren Service in Mechernich Mechernich – ...

Verkehrsinseln s...

Auf dem Schimmelsweg sind zwei „Poller“ aufgestellt worden, um die ...

Eifel-Gäng für...

Manfred Lang, Günter Hochgürtel und Ralf Kramp stellten Buch mit ...

Vandalismus im K...

Kaller Ordnungsamt appelliert, Sachbeschädigungen zu unterlassen – Bürger werden um ...

Drei statt zwei...

Konstituierende Sitzung des Rates der Stadt Mechernich mit neuen und ...

Kein Sprechtag m...

Die Deutsche Rentenversicherung Rheinland streicht ihren Service in Mechernich Mechernich – ...

Verkehrsinseln s...

Auf dem Schimmelsweg sind zwei „Poller“ aufgestellt worden, um die ...