Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Et kütt, wie et kütt…

…unn, wenn nüühs kütt, öss et och joot“: Karnevalsgesellschaft „Lebenshilfe“ sagt den geliebten Karneval ab

Zülpich-Bürvenich/Schwerfen – Seit mehr als 40 Jahren macht Andreas Tschauner mit seinen behinderten und nicht gehandicapten Mitstreitern „Fastelovend“ im, um und für das Heilpädagogische Zentrum „Haus Lebenshilfe“ in Bürvenich – die vergangenen Jahre immer mit großer saalfüllender Karnevalssitzung in der Schützenhalle Schwerfen.

Im Corona-Jahr 2020 und auch in der gesamten Session 2020/21 wird natürlich nichts aus dem üblichen Heiterkeitsmarathon der Schützlinge von „Haus Lebenshilfe“ und ihrer Gäste aus dem weiten Umland. Fastelovends-Chef Andreas Tschauner und „Lebenshilfe“-Motor Rolf K. Emmerich schreiben jetzt an alle Fans: „Et kütt wie et kütt“ – und in diesem Jahr kam vieles ganz anders, als gedacht.“

Bei der 41. Sitzung der KG „Lebenshilfe“ 2020 in Schwerfen (v.r.): Zülpichs Ehrenbürgermeister Josef C. Rhiem, „KG-„Lebenshilfe“-Präsident Andreas Tschauner und „Lebenshilfe“-Geschäftsführer Rolf K. Emmerich. Foto: Manfred Lang/pp/Agentur ProfiPress

Normalerweise würde man sich um diese Zeit – wie seit mehr als vier Jahrzehnten – auf die baldige Sitzung der KG Lebenshilfe vorbereiten. Aber aufgrund der allgemeinen Corona-Lage und „aus Verantwortung gegenüber den uns anvertrauten Menschen mit Behinderung und unseren Mitarbeitern haben wir unsere Sitzung der KG Lebenshilfe abgesagt.“

Es wäre die 42. gewesen, seit der damalige „Lebenshilfe“-Geschäftsführer Willy Emmerich Andreas Tschauner mit dem Aufbau einer Karnevalsgesellschaft und närrischer Aktivitäten beauftragte. Sie wurde auf den 19. Februar 2022 verschoben. Tschauner und Emmerich: „Wir wünschen Ihnen eine friedliche und trotz allem schöne Adventszeit, ein gesegnetes Weihnachtsfest und für das neue Jahr 2021 von Herzen alles Gute, viel Glück und vor allem Gesundheit!“

pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

Pedelec-Schulung...

KreisSportBund Euskirchen bietet am Sonntag, 4. Juli, von 10 bis ...

Fundstücke kein...

Roggendorfer Kita-Kinder, Mitglieder des Renault-Oldie-Clubs und Bürger aus dem Ort ...

„Steinfeld ist...

Trappistinnen in Maria Frieden bei Dahlem ziehen ins ehemalige Kloster ...

Ein kleiner Piks...

Stephan Brings, neuer Schirmherr der DRK-Blutspenden im Kreis Euskirchen, ließ ...

Feldflur in Gefa...

Die Biologische Station Euskirchen schlägt Alarm und bittet, Brachflächen und ...

Pedelec-Schulung...

KreisSportBund Euskirchen bietet am Sonntag, 4. Juli, von 10 bis ...

Fundstücke kein...

Roggendorfer Kita-Kinder, Mitglieder des Renault-Oldie-Clubs und Bürger aus dem Ort ...

„Steinfeld ist...

Trappistinnen in Maria Frieden bei Dahlem ziehen ins ehemalige Kloster ...

Ein kleiner Piks...

Stephan Brings, neuer Schirmherr der DRK-Blutspenden im Kreis Euskirchen, ließ ...

Feldflur in Gefa...

Die Biologische Station Euskirchen schlägt Alarm und bittet, Brachflächen und ...