Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Es lebe die Freundschaft!

46 Mechernicher auf Gegenbesuch in der Goldhochzeits-Partnerstadt Nyons – Stippvisiten auf den Mont Ventoux, nach Montpellier und Le Grau-du-Roi

Mechernich/Nyons – 46 Mitglieder des Freundeskreises Mechernich-Nyons waren jetzt in der Provence zu Gast – 52 Jahre nach der offiziellen Aufnahme der europäischen Städtepartnerschaft und zwei Jahre nach den Feierlichkeiten zur „Goldenen Hochzeit“ 2017 am Bleiberg.

Provenzalische Gemütlichkeit für Eifeler Gemüter genossen Angehörige des Freundeskreises in der ehemaligen Ölmühle in Villeperdrix. Foto: Herbert Roitzheim/pp/Agentur ProfiPress

„Mit großem Hallo und herzlichen Umarmungen wurden die Mechernicher empfangen“, heißt es in einem Bericht des Freundeskreises. Die meisten Mitreisenden waren wie immer in „ihren“ bekannten Gastfamilien untergebracht: „Die meisten kennen und schätzen sich seit vielen Jahren.“

Nyons als Tor zur Provence war auch diesmal der ideale Ausgangspunkt für zahlreiche Ausflüge in die nähere Umgebung. So war es für die beiden Vorsitzenden der Partnerschaftsvereine, Chantal Gougouzian und Wilfried Hamacher, und deren Vorstandskollegen nicht schwer, ein interessantes Programm zusammenzustellen.

Die deutschen Gäste besuchten den wöchentlich stattfinden typisch provenzalischen Markt in Nyons, der zu den bekanntesten der gesamten Region gehört. Foto: Herbert Roitzheim/pp/Agentur ProfiPress

Nach der Ankunft gab es wie üblich einen landestypischen Aperitif-Empfang. Am Donnerstag besuchten die deutschen Gäste den wöchentlich stattfinden typisch provenzalischen Markt in Nyons, der zu den bekanntesten der gesamten Region gehört.

In der Abtei Eyguebelle

Die Besichtigung der Abtei Eyguebelle und der nahegelegenen gleichnamigen Destillerie mit Produktverkostung, ein Abendessen in der ehemaligen Ölmühle in Villeperdrix sowie Exkursionen nach Montpellier und Le Grau-du-Roi standen ebenso auf der Tagesordnung wie ein Besuch des Bambusparks in Anduze und einer der schönsten Tropfsteinhöhlen in Frankreich, der Grotte de la Cocalière.

Abgerundet wurden die touristischen Unternehmungen durch eine Fahrt zum Mont Ventoux, dem Riesen und höchsten Punkt der Provence. Für den stürmischem Wind und die eisigen Temperaturen entschädigte ein grandioser Blick auf das Montblanc-Massiv und die gesamte Provence.

Wie immer durfte zum Abschluss das traditionelle französisch-deutsche Galadinner nicht fehlen. Im benachbarten Condorcet ließen sich 90 Franzosen und Deutsche ein typisches provenzalisches Vier-Gänge-Menü munden. Foto: Herbert Roitzheim/pp/Agentur ProfiPress

Der Freundeskreis schreibt: „Wie immer durfte zum Abschluss das traditionelle französisch-deutsche Galadinner nicht fehlen. Im benachbarten Condorcet ließen sich 90 Franzosen und Deutsche ein typisches provenzalisches Vier-Gänge-Menü munden, um anschließend noch bis tief in die Nacht zu feiern und das Tanzbein zu schwingen. Müde, aber überglücklich verließen die Mitglieder des Freundeskreises am nächsten Morgen Nyons mit aufkeimender Vorfreude auf den Gegenbesuch der französischen Freunde im kommenden Jahr.“

pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

Neuer Anstrich f...

Weiße Kalkfarbe lässt Hauskapelle der Salvatorianer zu Steinfeld in neuem ...

Babys Geborgenhe...

Babymassage-Kursus ab Dienstag, 3. März, 17 Uhr, in der DRK-Kita ...

Keine Stimme, ab...

Inklusion Alaaf: Gehandikapte und nicht behinderte Fastelovendsjecke feierten im Schwerfener ...

Forschen mit der...

Rotkreuz-Projekt im städtischen Familienzentrum Stotzheim am Freitag, 6. März, 14.30 ...

Wallfahrt, Räde...

Die GdG St. Barbara Mechernich bietet wieder besondere Termine für ...

Neuer Anstrich f...

Weiße Kalkfarbe lässt Hauskapelle der Salvatorianer zu Steinfeld in neuem ...

Babys Geborgenhe...

Babymassage-Kursus ab Dienstag, 3. März, 17 Uhr, in der DRK-Kita ...

Keine Stimme, ab...

Inklusion Alaaf: Gehandikapte und nicht behinderte Fastelovendsjecke feierten im Schwerfener ...

Forschen mit der...

Rotkreuz-Projekt im städtischen Familienzentrum Stotzheim am Freitag, 6. März, 14.30 ...

Wallfahrt, Räde...

Die GdG St. Barbara Mechernich bietet wieder besondere Termine für ...