Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Erster Weihnachtsmarkt im Kloster Steinfeld

Reichhaltiges Angebot von selbst gemachter Ware am zweiten Adventswochenende, Samstag und Sonntag, 9. und 10. Dezember, jeweils ab 12 Uhr im Kreuzgang

Kall-Steinfeld – Auch in einem jahrhundertealten Klostergebäude können noch Premieren gefeiert werden. So findet am zweiten Adventswochenende im Kloster Steinfeld erstmals ein Weihnachtsmarkt statt, bei dem mehr als 30 Aussteller im historischen Ambiente des Klosters ihre Waren feilbieten. Geöffnet ist der Weihnachtsmarkt für die Besucher am Samstag, 9. Dezember, von 12 bis 20 Uhr, und am Sonntag, 10. Dezember, von 12 bis 18 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Im jahrhundertealten Kloster Steinfeld findet am 9. und 10. Dezember ein Weihnachtsmarkt statt. Foto: pp/Agentur ProfiPress

Das Angebot ist breit gefächert und besteht hauptsächlich aus selbst gemachten Gegenständen. Dazu gehören Handwerkliches, Genähtes, Gestricktes, Keramik, Bücher, Kerzen, handgemachte Seifen, Nützliches, Schönes, Kreatives, Liköre, Kunst und vieles mehr. Auf „kommerzielle“ Ware wird deshalb verzichtet, einige Stände verkaufen die Erzeugnisse für karitative Zwecke.

Der erste Weihnachtsmarkt im Kloster Steinfeld ist vom Wetter unabhängig, denn er findet im Kreuzgang statt. Foto: pp/Agentur ProfiPress

Weil der Weihnachtsmarkt im Kreuzgang des Klosters stattfindet, ist er vom Wetter unabhängig. Für das leibliche Wohl sorgt das Team der Klosterküche. Das musikalische Rahmenprogramm wird von Schülern des Hermann-Josef-Kolleg und vom Musikverein Urft gestaltet. Die Besucher haben zudem die Möglichkeit, vor der Klosterpforte frisch geschlagene Weihnachtsbäume zu kaufen. Der Winzer-Glühwein kommt vom Weingut Steinfelder Hof aus Kröv.

Das malerische Kloster Steinfeld ist am zweiten Adventswochenende erstmals Schauplatz eines Weihnachtsmarkts. Foto: pp/Agentur ProfiPress

pp/Agentur ProfiPress

 

Comments are closed.

Nachfolge im Gas...

Keine Angst vor Generationswechsel in Hotellerie und Gastronomie: Informationen und ...

Kreisjägerschaf...

In den 333 Jagdrevieren im Kreis Euskirchen sollen die Bestände ...

Lebensfreude pur...

Die KG „Lebenshilfe“ Bürvenich und Andreas Tschauner stehen vor  ihrer ...

Die Spendenquell...

Die Hilfsgruppe Eifel zog bei ihrem ersten Jahrestreffen eine    positive ...

Freilichtmuseum ...

Sturmtief „Frederike“ zwingt Mechernicher Museumsleitung zu Vorsichtsmaßnahmen [caption id="attachment_32264" align="aligncenter" width="450"] ...

Nachfolge im Gas...

Keine Angst vor Generationswechsel in Hotellerie und Gastronomie: Informationen und ...

Kreisjägerschaf...

In den 333 Jagdrevieren im Kreis Euskirchen sollen die Bestände ...

Lebensfreude pur...

Die KG „Lebenshilfe“ Bürvenich und Andreas Tschauner stehen vor  ihrer ...

Die Spendenquell...

Die Hilfsgruppe Eifel zog bei ihrem ersten Jahrestreffen eine    positive ...

Freilichtmuseum ...

Sturmtief „Frederike“ zwingt Mechernicher Museumsleitung zu Vorsichtsmaßnahmen [caption id="attachment_32264" align="aligncenter" width="450"] ...