Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Erster Nachbar für den Krewelshof

Das Unternehmen Perfekt Fensterbau Gerstenmeier zieht von Euskirchen nach Obergartzem – Spatenstich mit Bürgermeister Dr. Hans-Peter Schick – Umzug im Januar 2018 geplant

Mechernich-Obergartzem – Einsam und allein war der Krewelshof bislang im Gewerbegebiet III in Obergartzem. Das wird sich aber jetzt ändern. Am Montagmittag vollzog das derzeit in Euskirchen ansässige Unternehmen Perfekt Fensterbau Gerstenmeier den offiziellen Spatenstich für den Firmenneubau. Wie Mechernichs Wirtschaftsförderer Peter Dierichsweiler mitteilte, wird sich auch das Unternehmen X-Lighting Veranstaltungstechnik, das bisher in Kommern seinen Sitz hat, in Kürze dort ansiedeln. „Es wird Zeit, dass sich hier etwas tut“, meinte Bürgermeister Dr. Hans-Peter Schick und ist sich sicher: „Der ein oder andere gewerbliche Betrieb wird nachziehen. Ein weiteres Grundstück ist auch schon verkauft.“

Perfekt Fensterbau Gerstenmeier mit seinen zehn Mitarbeitern wird voraussichtlich im Januar 2018 von Euskirchen nach Obergartzem umziehen. Der Bau auf dem 2550 Quadratmeter großen Grundstück, das Bauherrin Nicole Borchert erworben hat, soll bereits im Spätsommer vom Unternehmen Schwevers & Raab aus Kalkar am Niederrhein fertiggestellt werden. Errichtet werden eine Produktionshalle, Büros und eine Ausstellungsfläche. „Wir werden uns durch den Umzug nicht vergrößern, sondern sind bestrebt, unsere Qualität zu halten“, sagte Geschäftsführer Mirko Borchert.

Mechernichs Wirtschaftsförderer Peter Dierichsweiler (v.l.) und Dennis Müller schritten mit Mirko und Nicole Borchert sowie Bürgermeister Dr. Hans-Peter Schick zum offiziellen Spatenstich. Foto: Thomas Schmitz/pp/Agentur Profipress

Mechernichs Wirtschaftsförderer Peter Dierichsweiler (v.l.) und Dennis Müller schritten mit Mirko und Nicole Borchert sowie Bürgermeister Dr. Hans-Peter Schick zum offiziellen Spatenstich. Foto: Thomas Schmitz/pp/Agentur Profipress

„In Euskirchen haben wir kein vernünftiges Grundstück gefunden. Hier liegen wir relativ zentral. Der Kaufpreis und die Zusammenarbeit mit der Stadt Mechernich waren äußerst angenehm“, erzählte Mirko Borchert. Bürgermeister Schick erwähnt besonders die Immobilienabteilung der Kreissparkasse Euskirchen, die das Grundstück vermittelt hat. „Ich wünsche mir, dass die Vermarktung weiter zügig voranschreitet. Die Nachfrage nach Grundstücken hier steigt stetig“, weiß er. Insgesamt stehen im erweiterten Gewerbegebiet Obergartzem, in dem sich auch Gerstenmeier ansiedelt, 20 Hektar für Neuansiedlungen zur Verfügung.

Das von Mirko Borcherts Schwiegervater Heinz Gerstenmeier 1969 in Euskirchen gegründete Unternehmen firmierte zunächst an der Alten Gerberstraße und später am Eifelring. Es war der erste Betrieb in Euskirchen und Umgebung, der Kunststofffenster herstellte. Das Unternehmen fertigt maßgeschneiderte Fenster, Türen und Tore an, setzt aber auch auf Trends. „Jeder will sein Haus automatisieren“, beschreibt Borchert das Konzept des „Smart Homes“, also des intelligenten Zuhauses. Einbruchhemmende Fenster und Türen nach Zulassung sind eine weitere Spezialisierung von Perfekt Fensterbau Gerstenmeier.

Für Bürgermeister Schick ist es wichtig, dass Unternehmen aus der Region auch in der Region bleiben. „Über 60 Prozent der Mechernicher pendeln jeden Tag aus, die meisten nach Köln oder Bonn. Deshalb sollte jeder froh sein, wenn er vor Ort einen Job findet, denn das ist ein echter Gewinn von Lebensqualität.“

pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

Tolle Ergebnisse...

Mechernicher Gesamtschüler erhielten DELF-Zertifikate Mechernich – Neun Schüler des Wahlpflichtfaches Französisch ...

Locker, lecker, ...

Schulleiter Heinrich Latz hielt seine letzte Eröffnungsrede  Kall-Steinfeld – Mit einer ...

Alles über den ...

Vortrag mit Dokumentarfilm von Wilfried Hermanns über die Oleftalsperre am ...

Auszeit für Elt...

Fachtagung zum Thema Kurzzeitwohnen beim LVR in Köln – Lebenshilfe ...

Plädoyer für G...

Bei der Lit.Eifel begeisterte Theologe Eugen Drewermann 230 Zuhörer in ...

Tolle Ergebnisse...

Mechernicher Gesamtschüler erhielten DELF-Zertifikate Mechernich – Neun Schüler des Wahlpflichtfaches Französisch ...

Locker, lecker, ...

Schulleiter Heinrich Latz hielt seine letzte Eröffnungsrede  Kall-Steinfeld – Mit einer ...

Alles über den ...

Vortrag mit Dokumentarfilm von Wilfried Hermanns über die Oleftalsperre am ...

Auszeit für Elt...

Fachtagung zum Thema Kurzzeitwohnen beim LVR in Köln – Lebenshilfe ...

Plädoyer für G...

Bei der Lit.Eifel begeisterte Theologe Eugen Drewermann 230 Zuhörer in ...