Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Erste-Hilfe-Aktionstag in Euskirchen

Am Samstag, 23. März, 10 bis 17 Uhr, dreht sich auf dem Gardebrunnenplatz alles um die lebensrettenden Handgriffe

Wie geht Erste Hilfe nochmal? Um das Wissen für die lebensrettenden Maßnahmen aufzufrischen, beteiligt sich das Rote Kreuz im Kreis Euskirchen an dem bundesweiten Aktionstag und lädt alle Interessierten am Samstag, 23. März, von 10 bis 17 Uhr auf dem Gardebrunnenplatz in Euskirchen ein. Foto: Wikipedia/pp/Agentur ProfiPress

Euskirchen – Können Sie noch Erste Hilfe? Das haben das Rote Kreuz und der ADAC in einer europaweiten Studie gefragt. Das Ergebnis: Theoretisch sind die Deutschen gut. „Aber in der Praxis hapert es gewaltig“, schränkt Rolf Klöcker, Kreisgeschäftsführer des Roten Kreuzes im Kreis Euskirchen, ein.

Deshalb beteiligt sich auch der Rotkreuz-Kreisverband an einem bundesweiten Aktionstag in Erster Hilfe und lädt alle Interessierten am Samstag, 23. März, von 10 bis 17 Uhr auf dem Gardebrunnenplatz in Euskirchen ein, ihre Kenntnisse aufzufrischen.

Ihr Erste-Hilfe-Wissen testen dort um 11 Uhr auch Johannes Winkler, Erster Beigeordneter der Stadt Euskirchen und Landrat Günter Rosenke. Der Rotkreuz-Geschäftsführer ruft alle potentiellen Lebensretter auf, es ihnen gleich zu tun. Klöcker: „Üben Sie kostenlos, wie man richtig wiederbelebt oder eine Blutung stillt. Erfahren Sie, welche Notfälle bei Säuglingen oder gebrechlichen Menschen häufig vorkommen – oder wie man mit Notsituationen im Haushalt, im Sport oder im Straßenverkehr richtig umgeht.“

Kinder können ihren Teddy im „Teddykrankenhaus“ versorgen oder einen Rettungswagen von innen besichtigen. Alle Besucher haben die Möglichkeit, am Los-Rad Preise von kleinen Schlüsselanhängern bis hin zu Gutscheinen für Erste-Hilfe-Kurse zu gewinnen. Der Aktionstag ist für die ganze Familie gedacht. „Denn die meisten Unfälle passieren zu Hause. Wer dann die richtigen Handgriffe kennt, kann Leben retten“, so Klöcker.

pp/Agentur ProfiPress
 
 

 

 

 

 

 

 

Comments are closed.

Endspurt Monscha...

Wochenende mit Angelo Branduardi, Vicky Leandros und der Johnny Cash ...

„Calli“ erö...

Reiner Calmund ist am 2. September zu Gast im Möbelhaus ...

Bergfest auf der...

Unterwegs unfreiwilliger Stopp an Eisentor – Sightseeing in Colmar Mechernich-Eicks/Nyons – ...

Cajóns gebaut u...

Beim jüngsten Begegnungscafé der Flüchtlingshilfe Kall drehte sich alles um ...

Mit dem Rad nach...

Nach Mitgliedern des Freundeskreises Mechernich-Nyons jetzt Mitglieder des Musikvereins Eicks ...

Endspurt Monscha...

Wochenende mit Angelo Branduardi, Vicky Leandros und der Johnny Cash ...

„Calli“ erö...

Reiner Calmund ist am 2. September zu Gast im Möbelhaus ...

Bergfest auf der...

Unterwegs unfreiwilliger Stopp an Eisentor – Sightseeing in Colmar Mechernich-Eicks/Nyons – ...

Cajóns gebaut u...

Beim jüngsten Begegnungscafé der Flüchtlingshilfe Kall drehte sich alles um ...

Mit dem Rad nach...

Nach Mitgliedern des Freundeskreises Mechernich-Nyons jetzt Mitglieder des Musikvereins Eicks ...