Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Ermittlungen eingestellt

Mitarbeiterin der Eifel-Therme hatte Betriebsleiter Ende vergangenen Jahres wegen sexueller Belästigung angezeigt

Mechernich – Die Ermittlungen gegen den Betriebsleiter der Eifel-Therme Zikkurat, Christian Klein, wegen vorgeblicher sexueller Belästigung sind von der Staatsanwaltschaft Bonn eingestellt worden. Das teilt jetzt Eifel-Therme-Geschäftsführer Thomas Hambach mit.

Die Ermittlungen gegen den Betriebsleiter der Eifel-Therme Zikkurat sind eingestellt. Foto: Kirsten Röder/pp/Agentur ProfiPress

Eine Mitarbeiterin der „Eifel-Therme“ hatte den Betriebsleiter Ende des vergangenen Jahres angezeigt, später die Anzeige aber wieder zurückgezogen. Klein hatte den Vorwurf von Anfang an öffentlich bestritten.

„Wir sind froh, dass sich der Vorwurf nun auch aus Sicht der Staatsanwaltschaft Bonn als haltlos erwiesen hat und wir gemeinsam wieder nach vorne blicken können, um die Aufgaben zu bewältigen, die auf uns zukommen“, so Hambach.

pp/Agentur ProfiPress

Comments are closed.

Die fabelhafte W...

„Tiere in unserem Garten“ heißt das Kinderbüchlein der Kallerin Ira ...

Versuchte Spreng...

Polizei verhinderte Tatausführung in der Filiale der VR-Bank Nordeifel – ...

„Ein echtes Vo...

In den Weihnachtsferien zog die Grundschule Kall ins neue Gebäude ...

Vereint, um zu h...

Mitarbeiter und Firmenchefs der Kanzlei Müller, Eicks & Winand gingen ...

Anmeldung für w...

Über „Schüler Online“ sind Anmeldungen ab dem 30. Januar für ...

Die fabelhafte W...

„Tiere in unserem Garten“ heißt das Kinderbüchlein der Kallerin Ira ...

Versuchte Spreng...

Polizei verhinderte Tatausführung in der Filiale der VR-Bank Nordeifel – ...

„Ein echtes Vo...

In den Weihnachtsferien zog die Grundschule Kall ins neue Gebäude ...

Vereint, um zu h...

Mitarbeiter und Firmenchefs der Kanzlei Müller, Eicks & Winand gingen ...

Anmeldung für w...

Über „Schüler Online“ sind Anmeldungen ab dem 30. Januar für ...