Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, journalistische und redaktionelle Dienstleistungen +49 2443 903964

  • RSS

Eine kleine Nachtmusik

Mit dem „Südwestdeutschen Kammerorchester Pforzheim“ gastiert eines der namhaftesten deutschen Kammerorchester bei den „MozartWochenEifel“ in der Aula des Klosters Steinfeld am Samstag, 17. November 2018, ab 20 Uhr

Steinfeld – Mit dem Südwestdeutschen Kammerorchester Pforzheim gastiert eines der namhaftesten deutschen Kammerorchester bei den MozartWochenEifel.

Das Publikum darf sich auf drei schwungvolle unterhaltende Orchesterkonzerte mit Meisterwerken der Wiener Klassik freuen. Unter der Leitung seines Gastdirigenten Georg Mais spielt das Orchester Meisterwerke von Mozart, Haydn und Schubert.

Bei dem Konzert steht die Musik Wolfgang Amadeus Mozarts mit viel unterhaltendem Swing und seiner berühmten und beliebten Serenade G-Dur, KV 525, genannt „Eine kleine Nachtmusik“, auf dem Programm. Ebenso eine Symphonie des Vaters Leopold, ein selten gehörtes Meisterwerk.

Das Südwestdeutsche Kammerorchester Pforzheim gastiert bei den „MozartWochenEifel“ in der Aula des Klosters Steinfeld: am Samstag, 17. November 2018, ab 20 Uhr. Foto: Veranstalter/pp/Agentur ProfiPress

Die junge Geigerin Dorothea Stepp, zuletzt Preisträgerin beim Deutschen Musikwettbewerb 2018 in Bonn und mit vielen weiteren Preisen ausgezeichnet, spielt Josef Haydns Violinkonzert Nr. 1 C-Dur und Franz Schuberts wunderbares Rondo A-Dur für Violine und Orchester D438.

Das Konzert ist Teil der „MozartWochenEifel“, die vom 28. Oktober bis 30. November stattfinden. Das Festival gehört seit Gründung zu den bedeutenden Kulturevents zwischen Mosel, Eifel und Ardennen. Insgesamt werden in fünf Wochen zwölf Konzerte arrangiert.

Der Eintritt für das Konzert in Steinfeld beträgt 23 Euro (AK) und 20 Euro (VVK). Schüler, Studenten, Schwerbehinderte zahlen 21 Euro (AK) und 18 Euro (VVK).

Kartenvorverkauf:

Zentrale Vorverkaufsstelle:
Ticket-Regional
www.ticket-regional.de
Ticket-Hotline 0651-9790777

Informationen:
Tourist-Information Prümer Land, Hahnplatz 1, 54595 Prüm,
Tel. 06551-505, Fax 06551-7640,
ti@pruem.de,
www.mozartwochen-eifel.de

pp/Agentur ProfiPress

 

Comments are closed.

Zweiter Eifeler ...

Experten geben Praxistipps für die Betriebsübergabe – Am Donnerstag, 29. ...

„Platt“ im N...

25 der 1800 Teilnehmer der von dem Roggendorfer Hermann-Josef Satzke ...

Bürgermeister n...

Klagen wegen Staub in Neubaugebieten, der Blei enthält – Bislang ...

Mündelsicheres ...

14 Monate altes Kind verlor die Mama, die bei der ...

Ingo Wolfgarten ...

Der aus Mechernich stammende Musiker tritt in große Fußstapfen – ...

Zweiter Eifeler ...

Experten geben Praxistipps für die Betriebsübergabe – Am Donnerstag, 29. ...

„Platt“ im N...

25 der 1800 Teilnehmer der von dem Roggendorfer Hermann-Josef Satzke ...

Bürgermeister n...

Klagen wegen Staub in Neubaugebieten, der Blei enthält – Bislang ...

Mündelsicheres ...

14 Monate altes Kind verlor die Mama, die bei der ...

Ingo Wolfgarten ...

Der aus Mechernich stammende Musiker tritt in große Fußstapfen – ...